Rack hängt sich auf / Stromversorgungsproblem?

Beitrag Nr. 18 wurde als (mich) weiterbringende hilfreiche Antwort markiert.

T
tequan
..
Hi,
seid ein gestern friert sich das rack nach unbstimmter zeit ein. Bei einigen Modulen leuchten dann die LED's.
Wenn ich es aus schalte und wieder einschalte läuft alles wieder bis zum zeitpunkt wo es wieder einfriert :/
Es wurden keine anderen Module in den letzten Monaten im Rack eingebaut.

Powersupply ist ein 4m Row Power 45 mit dem 90W netzteil.

Hat wer ne Idee woran das liegen kann? Vielleicht ist die Umgebungstemperatur zu hoch?
hier ein bild

photo_2022-08-14_22-48-23.jpg
 
JayBee
JayBee
|||||
Bau mal dein Rack auf modulargrid nach und prüfenden angezeigten Stromverbrauch.
Hast du Module mit Röhren?
 
T
tequan
..
nja so weit ich weiß kann ich das nicht einfach so mit nem voltmeter machen, sonder brauche dafür ein besoderes gerät.
Deine Aussage mit "einfach mal die Spannung messen" klang für mich so also, ob das so einfach wäre. :)

Aber is es dann anscheinend nicht. oder vielleicht doch?
 
T
tequan
..
Bau mal dein Rack auf modulargrid nach und prüfenden angezeigten Stromverbrauch.
Hast du Module mit Röhren?

Power Consumption: 1668 mA +12V | 900 mA -12V | 120 mA 5V

Bei Schneiders steht zum 4ms
+12V bei maximal 2,0A, 1,5A empfohlen
-12V bei 1,4A maximal, 1,2A empfohlen
+5V bei maximal 1,5A, 1,2A empfohlen
 
Zuletzt bearbeitet:
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
ei wie warm hast Du es denn bei Dir, womöglich wird das 4ms auf Dauer einfach zu warm, da es im Rack ja sicherlich auch gut aufheizt.
 
JayBee
JayBee
|||||
Die 12V Belastung geht schon an die Grenze. Nimm mal das Data und die pixeldrum von der Stromversorgugn nund schau mal wie es dann aussieht.
 
Jeltz
Jeltz
zerfrettelter Grunzwanzling
nja so weit ich weiß kann ich das nicht einfach so mit nem voltmeter machen, sonder brauche dafür ein besoderes gerät.
Ein einfaches Multimeter aus dem Baumarkt reicht vollkommen aus - Du brauchst nix spezielles.
Strommessen ist da etwas heikler (geht aber auch mit dem Baumarkt MM - wenn weiß wie).
Aber ich stimme @intercorni bei: lass es, wenn Du hier nicht weißt was Du tust. Es besteht die Möglichkeit des Kaputtestens.

Nimm mal das Data und die pixeldrum von der Stromversorgugn nund schau mal wie es dann aussieht.
Der Gedanke kam mir auch, DATA kann aber afaik nur bis 10V. Die Spannung am Bussboard Out ist aber +/- 12V.

Andere Variante um Überlastung der PSU auszuschliessen: nimm ein paar stromhungige Module ausser Betrieb (einfach die Flachbandkabel zum Busboard lösen).
 
JayBee
JayBee
|||||
Andere Variante um Überlastung der PSU auszuschliessen: nimm ein paar stromhungige Module ausser Betrieb (einfach die Flachbandkabel zum Busboard lösen).
das meinte ich auch. Nicht das Datamzum messen nehmen.
Die beiden Module sind die mit am stromhungrigsten.
 
Jeltz
Jeltz
zerfrettelter Grunzwanzling
das meinte ich auch. Nicht das Datamzum messen nehmen.
Die beiden Module sind die mit am stromhungrigsten.
Ok, hatte ich falsch verstanden. :guckstdu:

Wobei ich den Eindruck habe, das DATA an der 5V Rail hängt (120mA passt da ungefähr rein).
Die 5V@120mA sollten hier nicht das Problem sein.

Edit: Nö, das DATA hängt nicht an der 5V Rail. Die 3 Klavis Module sind es laut ModularGrid.
 
Zuletzt bearbeitet:
JayBee
JayBee
|||||
Das Data zieht 250mA auf der 12V Leitung. Mit dem fehlenden Pixeldrum Modul sollte die Belastung der 12V Leitung wieder im grünen Bereich sein.
 
Rolo
Rolo
|||||||||||||
einfach mal während des Betriebs einen Ventilator an die Vorder oder Rückseite wirbeln lassen und sehen ob das Problem weiterhin besteht...:dunno:
Was hast'n du für ein Midi Interface? Ich hatte mit meinem A-190-4 ähnliche Probleme. Hatte das dann immer Resetet und dann lief es wieder längere Zeit gut. In letzter Zeit schon lange alles
gut, aber ich mach auch weniger mit meinem Modular als damals.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tequan
..
Ein einfaches Multimeter aus dem Baumarkt reicht vollkommen aus - Du brauchst nix spezielles.
Strommessen ist da etwas heikler (geht aber auch mit dem Baumarkt MM - wenn weiß wie).
Aber ich stimme @intercorni bei: lass es, wenn Du hier nicht weißt was Du tust. Es besteht die Möglichkeit des Kaputtestens.
Könntest du mir erklären wie ich das machen. Kann dann glaube ich gut selber entscheiden. ob ich das hin kriege oder nicht.

@alle danke für die vielen Antworten. Ich werde es mal ausprobiieren mit Module abzuklemmen. Hab aber in den letzten Monaten kein Modul zum rack dazu gepackt und deswegen würde es mich wunder wenn es dann nicht mehr auftritt.
 
Jeltz
Jeltz
zerfrettelter Grunzwanzling
Schau mal hier: https://division-6.com/learn/eurorack-power/
Da hast Du schonmal das Pinout der Busboards.
Allgemeine Bedienung eines Multimeters: https://www.conrad.de/de/ratgeber/technik-einfach-erklaert/multimeter-anleitung.html

1. Multimeter in den Spannungsmess-Modus (Messbereich größer 20V oder Auto Range) bringen
2. mit den beiden Messleitungen die entsprechenden Pins am Stecker kontaktieren

- Lass die Finger von den 220V Bereichen im Gerät!!
- Keine Kurzschlüsse erzeugen (+12V mit GND o.ä.), immer nur einen Pin kontaktieren!
- Achte auf die Farben der Buchsen am Messgerät: schwarz = GND/COM, rot = zu messende Spannung-> bei Verwechslung geht nichts kaputt, Du "verdrehst" Dir aber die Anzeige: aus +12V wird dann -12V im Display.
- Teste es vorher z.B. an einer Batterie

Ist Dir was unklar frage hier oder jemandem, dem Du in elektrotechnischen Fragen vertraust bevor Du loslegst.
Denke daran - das Gerät steht unter Spannung!

Hab aber in den letzten Monaten kein Modul zum rack dazu gepackt und deswegen würde es mich wunder wenn es dann nicht mehr auftritt.
Die Umgebungstemperatur ist aber gestiegen (hast Du eine Klimaanlage?), das kann die Elektronik - besonders wenn diese im Grenzbereich arbeit - schon mal aus dem Tritt bringen.
Viele Spannungsregler sind "Thermo Protected", d.h., wird dem Regler zu warm schaltet er ab.

Ein paar Module zu entfernen ist ein Ausschlussverfahren, es ist die einfachste Methode um ausschliessen, das Deine PSU nichts damit zu tun hat.
Oder eben doch...
 
T
tequan
..
@jeitz
danke für die ausführliche Antwort. Die bringt mich weiter. Hab mir auch schon gedacht, dass ich die Spannung am Busboard messen sollte, nur komme ich da nicht dran, wenn alle Module eingebaut sind. Deswegen dachte ich, dass es noch eine andere "einfache" Möglichkeit gibt.
Aber das kriege ich hin.

Merci
 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Ich werde es mal ausprobiieren mit Module abzuklemmen. Hab aber in den letzten Monaten kein Modul zum rack dazu gepackt und deswegen würde es mich wunder wenn es dann nicht mehr auftritt.

Probieren geht über studieren, ergo: einfach mal machen. Es ist doch kein großer Aufwand, mal eben die Stromversorgungskabel für 2 oder 3 Module aus den Buchsen zu ziehen ;-), und Schaden kannst Du damit auch keinen anrichten.
 

Similar threads

O
Antworten
26
Aufrufe
2K
Ozzy Laytor
O
 


News

Oben