Random Volt. (Mathemat. Symbol) Frage

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Ilanode, 3. Februar 2007.

  1. Lange fertig ist mein A149-1 Random Volt. Modul. Nur nicht die FP, da ich nicht weiß, wie ich 2 der Ausgänge beschriften soll. Es geht um die beiden Ausgänge aus der Abteilung Stored Random Voltage: 1) "gleichmäßige Verteilung" und 2) "einstellbare Verteilung der Amplituden-Häufigkeit".

    Wie heißt das in 1/2wegs korrekter mathemat. Symbolik (Es ist eng auf dem FP!)?

    Für 1) dachte ich bisher an: "even". 2) ist für mich kaum zu lösen. Wäre "Pr(D)" in etwa OK? D steht für den Parameter (Poti und CV) D steht. Da D wiederum für Distribution steht, ist das natürlich nicht wirklich korrekt, da es um die Wahrscheinlichkeit von Zuständen innerhalb der Verteilung geht... Korrekter wäre Pr=∫(x) [= Probability ist eine Funktion von X]?
     
  2. herw

    herw -

    zu 1) würde ich sagen unique (ist glaube ich auch der Fachbegriff), zu 2) sagt man glaube ich "custom"; mein Englisch ist aber nur rudimentär

    ciao herw
     
  3. Danke, für die Antwort! Allerdings meine ich, dass Du Dich irrst. "Unique" ist ein einzigartiges Ereignis, während 1) verschiedene Ereignisse beschriebt, die alle mit der gleichen Wahrschienlichkeit auftreten können. "Custom" bedeutet ungefähr "maßgeschneidert" doch bei 2) wird die Wahrscheinlichkeit mit der viele Ereignisse auftreten können, eingeschränkt, doch die Häufigkeit ihres Auftretens ist immer noch "zufällig" oder "unsicher". Das passt nicht ganz zu "custom"!? Daher denke ich, "das Rätsel der FP" ist noch nicht gelöst.
     
  4. herw

    herw -

    zu 1) ja hast Recht; bei babel fish wird gleichmäßig mit "evenly" übersetzt, klingt aber komisch. Aber wie wäre es mit "Laplace" (-Verteilung), dann wäre es ein mehrsprachig zu verwendender Fachbegriff.
    zu 2) welche Einschränkung meinst Du? irgendwie gewichtete Auswahl oder Gaußverteilung etc.? oder normiert, gerundet etc.
     
  5. Ich bin mir gerade unsicher, ob Du weißt, um welches Modul es geht: A149-1, das einen Teil der Funktionen der "Source of Uncertainty" von Buchla bietet. Sehr cooles Teil. Nach dem Symbol der Doepfer FP ist 1) die "rectangular Distribution" oder Gleichverteilung (Dank an wikipedia.com), 2) tja, keine Ahnung... Doepfer behilft sich mit dieser flotten Grafik (unten rechts):
    http://www.doepfer.de/A1491.htm

    Ich wollte jetzt wg. wikipedia einfach diese Formel, zack, für beide Ausgänge nehmen: F(x) = Pr[ X ≤ x] nehmen, A B E R ich finde den ASCII-code (für die Eingabe von Sonderzeichen) für ≤ im Frontpanelexpress von Schaefer nicht.
     

Diese Seite empfehlen