Rauchen im studio / wettern oder putztipps posten bitte

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 4. Juni 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wollte das grad posten, erachte es aber als sinnvoller nen neuen Thrad zu aufzumachen um nicht aus einem statement ne Raucher pro +contra disskusion zu machen
    Es kann dann also hier gewettert werden.
    Habs extra zu Studio gesetzt und nicht Off Topic. ( kann "man" aber natürlich auch verschieben)
    vielleicht hat ja wer auch was nützliches dazu zu sagen
    z. Bsp wie man die Geräte am besten putzt.


    Als weiterer Punkt muss man noch wissen dass an diesem Scheissklebrigen, ekligen dreckfilm auch alles andere an dreck ( z. Bsp von den autos), staub und pollen was in der Luft ist, kleben bleibt.
    Der Dreck geht also quasi in Eigenresonanz bzw. Feedbackschleife. ( ums mal für nen Musiker verständlich auszudrücken ;-) )



    durch dieses kleben bleiben von staub und Dreck am öligen Nikotin-gift film vergrössert sich die Oberfläche an der wiederum der eklige und klebrige Zigarettenqualm kleben bleibt um noch mehr Dreck anzuziehen.

    Eigenresonanz at its best , ..................äh ........................................worst
     
  2. Also ich emfehle zum reinigen der Geräte Bromsaures Radiumbicarbonat.
    Damit geht immer alles ab :mrgreen:

    Ich habe die Geräte als ich früher noch geraucht hab mit Siliconentferner gereinigt und anschließend mit Kunststoffpflegemittel- matt von Sonax nachgepflegt.
    Danach war es wieder wie neu. Der Sliconentferner hat den Kunststoff nicht angegriffen bzw. porös gemacht.
    Damit wurde mein Hifiequipment sowie ein total verqualmt gekaufter Aplha Juno1 mit gelben Tasten wieder wie neu.

    Heute nehme ich allerdings Glasrein und anschließen die Kunststoffpflege von der Tanke.
     
  3. Wiggum

    Wiggum -

    Bei Lidl gibt's so 'nen gelben Badreiniger, damit kriegt man alles sauber. Danach nochmal leicht feucht drüberwischen und gut is'.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Den Teer vom Rauchen kann man mit Waschbenzin(=Feuerzeugbenzin=Reinigungsbenzin) lösen.
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Aber Vorsicht bei Kunststoffoberflächen, denn die mögen Waschbenzin oft garnicht gerne. Also vor der großflächigen Anwendung an unauffälliger Stelle testen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Besondere Vorsicht bei 'gummierten' Knöpfen. Die lassen sich wohl besonders gerne Anfresen - nicht nur von Waschbenzin.
    Bei Displayscheiben sieht man angefressenes sofort - auch schlecht. Acrylglas wird übrigens theoretisch auch von Alkohol(ist im Fensterreiniger) angegriffen. Die harten, glatten Kunsstoffe (z.b auch Tastaturen) sind aber nicht ganz so pisselig, weil die Oberfläche eben hart und glatt ist. (Jedenfalls hats mir noch kein Plexiglas zerlegt, trotz Fensterreiniger.)

    Der schlimmste Kunststofffresser ist nach meinen Experimenten Aceton (Nagellackentferner), ganz toll, weil er auch kaum Dreck wegbekommt. Terpetinersatz und (Nitro-)Verdünner sind kaum besser.

    => das meiste mach ich mit Wasser + Spülmittel und damit ein Tuch anfeuchten.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Fetz und die anderen vom Fach

    wie sieht es aus mit den Platinen und kontakten.
    Besteht ne Gefahr dass bei nem Gerät von nem starken Raucher Potis eher kratzen oder sonswie ne höhere anfälligkeit besteht um störgeräusche zu entwickeln ?
    Dringt der Rauch überhaupt so stark ins innere dass man dort auch nen klebrigen Dreckfilm hat ? Ich mein, rauch steigt ja in die höhe, sollte also nicht so schlimm sein.
    Wäre aber interessant da mal grad richtig bescheid zu wissen wenn wir schon beim Thema sind.
     
  8. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    ich verwende fensterreiniger aber nicht auf das gerät sprühen sondern in ein papiertuch hatte damit noch nie probleme ohren reiniger stäbchen sind auch gut bei stellen wo man schlcht hinkommt.

    wenn es mal echt eingesaut ist kommt ein bref multi fett reiniger zu werke der schaft alles.... bei super eingerauchen fenster leuft beim einsprühen schon die gelbe suppe rumter.

    schon shclimm was man der lunge antut wenn ich mir das so anschaue
     
  9. Wiggum

    Wiggum -

    Bref sollte aber wirklich nur als letzte Möglichkeit angewandt werden, denke ich. Das Zeug ist echt übel. :shock:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da hätte ich ja noch was: Spezial-Fußbodenreiniger 'gegen alte Glanzschichten'. Das ist bislang das *einzigste* Zeugs das mir untergekommen ist, dass jahrzehntealte schmierige Küchen-Ablagerungen (vom Gasherd) wegbekommen hat.
     
  11. Leider ein Trugschluss. Ich schätze, daß Nikotin und Staubpartikel schwerer als Luft sind und sich von daher immer absetzen.

    Gerade Geräte, die mit Lüftern arbeiten ziehen alles ins Innere. Schau Dir mal die Lüfterfächer im PC an.

    Maschinen, die auch nur Lüftungsschlitze haben, sind ebenso stark betroffen. Als ich nach Jahren mal meine Revox geöffnet hatte, habe ich einen (gelben) Schock bekommen.

    Auch hier nochmal mein Tip für Keyboardtasten, Kunststoff- und Metalloberflächen jeder Art: flüssiges Wäsche-Waschmittel (ich benutze erdal/Frosch): löst ohne jeden Kraftaufwand sehr gut Nikotin, oder auch Hitze/Staub-Flecken (z.B. Monitor), und ist, weil für Kleidung, sehr Hautschonend. Man braucht es nur ein wenig auftragen und einwirken lassen, dann mit einen feuchten Tuch abwischen.
     
  12. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

  13. Seit neuestem gibts Microfaser-Putztücher, also in Möbel/Wohnungsput-grob, nicht die fieinen für Brillen usw.
    Die machen nikotingilb nur mit klarem Wasser weg - nur mit dem leicht feuten Tuch rubbeln und mit einem Geschirrtuch nachtrocknen. Sauber!
    Monitor (6 Jahre angequalmt) und Akai S900 (noch länger angequalmt und dauern angefaßt) sind wieder grau, nicht mehr creme. Es war keine frustrierende Schmiererei, wie mit Fenterputzmittel oder so.
    Ich hätt das vorher nicht geglaubt, die Dinger wirken aber echt solche Wunder! :shock:
     
  14. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    das tolle an so einem Wedel ist, der kommt in die kleinsten Ecken, also auch twischen Potis und Kram.. Den Wedel den ich mir geholt habe zieht angeblich den Staub an ! obwohl ich noch nicht herausgefunden habe wo der den Staub dann hintut, aber er wedelt.

    Wenn ich verrauchte Synths bekomme dann nutzte ich gerne Glasreiniger und papiertücher, trotzdem muß man eine Stelle ewig bearbeiten bis ein Papiertuch nicht mehr dem klebrigen Gilb zeigt. War das ein Horror den JD800 den ich kaufte rauchfrei zu bekommen. Aber am schlimmsten war der Karton von diesem Belgier, der roch mir den ganzen Keller voll, es stank fürchterlich. Alleine Der Transport zur Entsorgung des Kartons stankl mir Wochenlang das Auto voll. So ein Gemisch aus Kiff, Suff und wahrscheinlich seit Wheinachten nicht gewaschen..., also nix gegen leckere Hartze rauchen oder einen leckeren Tropfen, aber Nikorella, die Nikotinfee hat nichts in einem Studio verloren.

    Und alle Raucher die im Hotel beim Frühstück rauchen soll jetzt die Nase abfallen !!
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Ich würd die Raucherei im Studio ja lassen. Sag ich auch als Raucher.

    Dass beim Happy Knobbing im Haus Rauchverbot war, hab ich auch für eine sehr gute Idee gehalten. Abgesehen vom Nikotinfilm neigt auch Asche dazu, sich schon mal selbständig zu machen und durch die Gegend zu fliegen. Möcht ich auf meinen Geräten nicht unbedingt haben.
     
  16. Orgel

    Orgel -

    Mit Zahncreme (die ohne Körner) kann man prima Metallflächen wieder zum glänzen bringen.
     

Diese Seite empfehlen