Reaktor , Kopf**K die erste !

A

Anonymous

Guest
also mir geht es echt scheisse im Kopf :lollo: weil wenn ich was nicht verstehe dann ist es nicht gut !

Also zu meinem Problem:

Vorweg ich bin in der Materie Synth-Schaltungen noch ein rohes Ei also bitte nicht so hart sein !


Kann mir mal jemand erklären warum zu F++k es einen Delay Effekt gibt wenn ich mit einem LFO den Pitch von einem Oszi moduliere ?
Ich versuchs noch genauer zu erklären also ich möchte eine Kickdrum erzeugen. Ich moduliere also den Pitch von Oszi und LFO so das der gwünschte Sound da ist , dann stell ich noch die ADSR insbesondere DECAY und RELEASE möglichst kurz ein aber und jetzt kommts bei gedrückter Keyboardtaste wird der Kick mit einem Delay abgespielt also Kick ertönt und wird dann noch mal verzögert 2 mal abgespielt!

Egal was ich versucht habe nichts funzt ! Rein Theoretisch dürfte das garnicht passieren.
Ich bin mit meinem Latein am Ende kann mir bitte jemand erklären wo der Fehler liegen könnte !??
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Warum nimmst du zur Pitch-Modulation nicht einfach 'ne Huellkurve? ;-) Wie sieht denn das Reaktor-Ensemble aus?
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
Klangforscher schrieb:
Also mir geht es echt Scheisse im Kopf.
So formuliert wirkt dein Anliegen etwas verstörend. Versuchs besser mit positiven Formulierungen wie "Mich interessiert brennend, warum..."
Klangforscher schrieb:
Und jetzt kommts: bei gedrückter Keyboardtaste wird der Kick mit einem Delay abgespielt - also Kick ertönt und wird dann noch mal verzögert 2 mal abgespielt!
Das liegt schlicht daran, dass du die Pitch mit einem LFO (ich vermute mal: Wellenform Saw) modulierst. Ein LFO wiederholt sich halt, immer wieder. Wenn du die in deinem Ensemble ebenfalls vorhandene Hüllkurve (die vermutlich auf Amp wirkt) länger wählst, die Decay-Zeit oder das Sustain erhöhst, dann wirst du also "mehr Wiederholungen" hören. Du hörst dann also genau, wie dein LFO wirkt. Die Geschwindigkeit der Wiederholungen kannst du über die LFO-Frequenz verändern.
Klangforscher schrieb:
Rein Theoretisch dürfte das garnicht passieren.
Na, na, na. Es wäre immerhin auch denkbar, dass du die Theorie nicht so ganz verstanden hast... ;-)

Mach einfach, was dir vorgeschlagen wurde: Moduliere Pitch über eine weitere Hüllkurve - statt über einen LFO. Dann bleiben diese Wiederholungen bzw. "Echos" weg, die dich stören.
Klangforscher schrieb:
wenn ich was nicht verstehe dann ist es nicht gut !
Philosophische Gegenthese: Wenn man merkt, dass man etwas nicht versteht - und darum neugierig wird: Dann ist es gut!
 
A

Anonymous

Guest
Summa schrieb:
Warum nimmst du zur Pitch-Modulation nicht einfach 'ne Huellkurve? ;-) Wie sieht denn das Reaktor-Ensemble aus?

hab ich scohn brobiert , der Ton wird selbst wenn er nur noch ganz kurz abgespielt wird doppelt getriggert 2-4 mal !?
 
Siticritix

Siticritix

..
ich kann die empfehlen Numeric Readout zu benutzen, der akzeptiert aber nur mono Signale, also zB LFO mono schalten
den kannst du dann als Messgerät benutzen, einfach an Ausgänge anstöpseln und beobachten was da so alles raus kommt

zB LFO out -----> "Numeric Readout" in

zu finden ist der bei Panel
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben