Recht/Kosten: Nationalhymnen abspielen

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Orgel, 13. Juni 2010.

  1. Orgel

    Orgel Tach

    Hallo,

    keine Angst, hat keinen Fussballhintergrund: Ich wollte erfragen in wie weit es Möglich ist Melodien von diversen Nationalhymen zum Beispiel auf einem Synthesizer nachzuspielen und diese eigens erstellten Aufnahmen für eine Filmvertonung zu nutzen, welcher auch öffentlich aufgeführt wird? Die Melodien sollen zur Untermalung von landesspezifischen Bildern in dem Film dienen. Gibt es da Probleme, bzw. kann da einer kommen uns sagen «Ha, Geld her!» oder ist es damit abgegolten das der jeweilige Komponist 70 Jahre verstorben ist und die Aufnahmen selbst erstellt wurden? Nationalhymnen sind ja auch so etwas wie Allgemeingut? Was sagen die Experten?
     
  2. Wenn Urheberrechte den/die Musiker hindern, sich mit Nationalhymnen zu beschäftigen, dann zeigt sich darin sehr schön die Absurditäten des Immaterialgüterrechts - zumal in diesen Fällen "das Urheberrecht" seitens der GEMA gegen (!) den Willen die beteiligten Autoren/Komponisten durchgesetzt wird. Tja - das dient in erster Linie dazu, damit sich Musikkonzerne, große Produzenten und untätige Komponistenerben auf Kosten der Übrigen die Taschen voll stopfen können. Nun, wie auch immer:

    Man muss - will man rechtlich sauber bleiben - bei jeder Nationalhymne recherchieren (dank Wikipedia ist das einfach), wer jeweils Autor/Komponist ist. Regel: Je jünger eine Nation ist, umso größer ist die Gefahr einer geschützten Nationalhymne. Das "Auferstanden aus Ruinen" zum Beispiel ist kein Gemeingut.

    Zum Zwecke der Parodie liegen die Dinge allerdings anders. Man könnte zum Beispiel texten:
    Dann darf man auch gleich die National-Melodie mitverwenden, jedweder Art, und das auch, wenn da kilotonnenschwere Urheberrechtsansprüche drauf liegen sollten.
     
  3. snowcrash

    snowcrash Tach

    die rechte an der komposition und text von nationalhymnen sollten in der regel in so gut wie allen faellen frei und "public domain" sein... (kenne kein beispiel wo es nicht so ist, aber ich kanns nicht ausschliessen). anders schauts mit der auffuehrung aus, aber nachdem du vor hast die musik selbst zu spielen und nicht etwa auf samples aufbaust bist du damit meiner meinung nach auf der sicheren seite. schwieriger wird es da schon immer die momentan korrekten versionen von musik und text rauszufinden um evt fettnaepfchen zu vermeiden. gerade in konfliktbeladenen laendern wird soetwas schnell zum politikum und es ist nicht mehr einfach zu sagen was jetzt die unverfaenglichste nationalhymne ist...
     
  4. Orgel

    Orgel Tach

    Hrm, ich bin verunsichert und fühle mich bestätigt zu gleich. Ich glaube ich mache lieber eine eigene Musik, da kann man ruhiger schlafen. Danke für eure Stimmen.
     

Diese Seite empfehlen