Röhren Preamp auf dem 2-bus ? als Kleber?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 12. Februar 2009.

  1. ion

    ion Tach

    machen das einige unter euch, oder kennen das?

    auf dem Master bus durch einen Röhrenpreamp mit zb Telefunken Röhren gehen um bischen Sahne dazuzugeben?

    in meinem Interesse wäre da jedoch für zusammen-kleb-zwecke "glue" des mixes... jemand dazu was zu sagen?

    hab allerdings schon 12? Röhren im Drawmer 1961 im 2-BUS und ums zeren gehts mir absolut nicht
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bzgl. "Glue" des Mixes ist das ziemlicher Blödsinn aus meiner Sicht. Ein PreAmp macht diesbezüglich gar nix, sondern verändert Dir bestenfalls das Klangbild. Nimm lieber einen guten Busscompressor dafür. Ein SSL-Clone wäre dafür zB sehr geeignet. Hattest Du übrigens nicht den Fatso bestellt? Dann hättest Du damit schon das Richtige.
     
  3. ion

    ion Tach

    ja hast recht

    ich sollte mal aufhören bei GS zu lesen :roll:
    viele sind da der meinung Fatso hat mit Mix bus nicht viel am Hut
    und kleben wie zb mein ex 1961 könne er auch nicht vergleichbar gut.

    hmm aber selber hören wie immer denke ich

    aber wo wir schon mal wieder dabei sind mein guter : )

    ich habe meien Bedenken was die gesammte Kette angeht.
    am Anfnag steht im mom der 1961 EQ dannach kommt nun sehr bald der Faso (unterwegs) und dann ab ins Tape-Nirvana


    ich hab eben Befürchtungen wie
    Fatso INS Tape = zu viel... !?

    1961 vielleicht lieber HINTER den Fatso um das was ins Tape geht dann besser kontrollieren zu können?

    Fatso Comps zu streng und grob für den mixbus?



    bezüglich. SSL Clone meinst du sicher eines der Comp Presets auf dem Fatso?
    klappt das gut als 2bus-comp? auch ordentlich UHU ?
    :lol:


    was meinst eigtl. zum UBK Mod? oder noch nichts von gehört?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit SSL-Clone meine ich einen nachgebauten SSL Mixbuss-Compressor.

    Ich habe Dir das ja schon einmal angeboten: Schick mir was an Material zu und ich jag das durch den Fatso für dich. Oder durch den Gyraf SSL-Clone (JA, genug UHU und Pattex nebenbei auch noch;-)). Alles andere sind nur Worte und das Ergebniss muss man hören, da man das nicht beschreiben kann und es ja auch zu Deiner Musik passen muss.

    Ehrlich gesagt ist mir das Ziel dass Du damit verfolgst nicht ganz klar. Mehr "Glue" als Tape es Dir bietet, braucht imho kein Mensch. Ein Kompressor vor dem Tape macht eigentlich nur Sinn, um bestimmte musikalische Effekte damit zu erreichen und das Signal bestenfalls auf kontrollierteren Pegel zu bringen. Fatso UND Tape könnte in der Tat zuviel sein,da der Fatso schon eine Tapeartige Sättigungsstufe hat, aber das müsstest DU selbst ausprobieren. Also nochmal: Schick mir was an Material, am besten einmal mit und einmal ohne den 1961, ich jage beides durch den SSL und den Fatso und dann kannst Du das ja wieder aufs Tape schicken und selbst ausprobieren. So einfach.

    Doch, schon davon gelesen, aber sowas kann man ja hierzulande nicht "mal eben" testen, deswegen habe ich da noch keine klare Meinung.
     
  5. ion

    ion Tach

    naja die 5-10 Tage kann ich jetzt auch noch warten : )

    aber bezüglich Fatso + Tape ... ich denke wenn ich wirklich so verrückt bi so zu arbeiten (ich fürchte das bin ich) kommt der 1961 denke ich sehr sehr nützlich ins Spiel

    wenn ich irgendwo in dieser Kette statt weiter Transienten un HF`s abzurunden, mit dem EQ und seinen Röhren oben rum wieder ein bischen Schärfe rein bringe während zb davor und danach oder eben 2x danach wieder gerundet wird, könnte das ganze schön recht schmackhaft werden denke ich.


    ich meld mcih definitv mit ersten eindrücken dazu

    hmm in diesem Zusammenhang.... wo meinst du wäre der EQ am besten positioniert?

    ich kann auch ganz umplanen und zb den Fatso HINTER das Tape knallen, was einige slutz empfehlen, und dann eben dirket über einen channel in die DAW aufnehmen.

    allerdings habe ich dann KEINEN PLAN wo ich das ganze dann beim mixdown abhören kann/müsste :oops:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde dir zuallererst eine Patchbay empfehlen, an der Dein Outboard, Tape und die Mixbus-Inserts aufliegen. Und dann probier es aus. Es gibt imho KEINE sinnlose Reihenfolge, wenn das Resultat gefällt ...
     
  7. ion

    ion Tach

    um zwischendurch immer mit weinigen Handgriffen umstecken zu können meinst !?

    ja stimmt, das ist echt überfällig..will mit der Kette ja auch tracken etc


    aber....ich weiß es ist bitter, aber mein neues n12 hat keine MIX INSERTS!!!

    ich gehe also direkt aus dme Master out raus

    macht das was?
    geht das mit patchbay trotzdem?



    öhm, ich hab da kein plan von ..wie funktioniert soen patchbay?
    habe ich dann da inputs wo zb der mix channel rein geht, wo ich aber auch mal eben andere inputs wie live bass rein routen kann etc?

    :oops:

    ehm muss ich da auf irgendwelche qualität achten?
    ich brauc nur ne kleine!!! keien 48 ch. bay.. hilfe
     
  8. gringo

    gringo Tach

  9. ion

    ion Tach

    danke... aber ohne diesem rieseigen und etwas unspannenden Artikel ganz gelesen zu haben:


    ist mein Vorstellung in etwa richtig das ich EINE Patchbay habe
    dort mein MASTER OUT vom Desk rein route und dort beginnend mit dem ersten Gerät meine 2-Bus kette anschließe?


    wenn ich dann mal etwas andere durch diese Kette bearbeiten will (tracking)
    dann kann ich ganz einfach direkt das instrument (oder den kanal? *) daran hängen?




    * bespiel Bass gitarre die über 2 Filter geht... ehm liege ich richtig in der Vermutung das ich die ert durch den Mixer ziehen MUSS weil sonst keine vorverstärkung vorhanden ist?
     
  10. ion

    ion Tach

    k der letzte link könnte mir helfen, danke


    aber stelle ich mir das wie beschrieben habwegs richtig vor?
     
  11. Q960

    Q960 bin angekommen

    An einer Patchbay liegen alle Ein- bzw Ausgänge deiner Geräte an und du kannst diese nach Lust und Laune miteinander verketten! Thats it!
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das ist richtig. Du hängst die Patchpay quasi zwischen deine Klangerzeuger und das Pult und kannst somit alle Verbindungen aufbrechen und Geräte in die Kette einbinden. Für den Bass brauchst Du in der Regel keine Vorverstärkung, das reicht auch nach dem Filter (sofern das Filter mit den Impedanzen klarkommt und eine eigene Gainstufe hat wie das Moogerfooger oder andere).
     
  13. ion

    ion Tach

    ok, danke

    ja mf-101 genau ;-)


    also muss ich dann innerhalb der bay noch irgendwas löten oder so?

    oder einfach irgend ne klinken bay kaufen und gut ist?
    auch ohne master inserts?

    musst aber auch bedenken habe nur 2 effektgeräte
    und dann halt 2 2-bus geräte + tape

    und 2 bass filter....
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Synths? Egal. Jo, eine einfach Klinkenpatchbay und Kabel genügen.
     
  15. ion

    ion Tach

    ja doch
    externe klangerzeuger noch: nord rack und eine Syren
     
  16. ion

    ion Tach

    puuuh ch merke echt das ich die ganze theorie hinter patchbay grad nicht kapiere..


    kann ich zb meine Dub Syren an die patchbay anschließen? denke mal schon...aber dann kann ich sie sicher nicht mehr über mein tape echo abmixen was ein muss ist, und das echo wir auch für andere signale am pult benötigt..


    den synth? genauso... wenn ichs richtig verstehe könnte ich den synth an die PB anschließen und zum master mix hinzuspielen? aber wieder das slebe problem, nur ohne efekte die am mischpult liegen dann richtig?




    irgendwie ist die patchaby total asbtrakt für mich!



    und irgendwie machts doch auch keinen sinn?
    wenn ich den Bass oder etwas anderes durch meine Kette tracken will, brauche ich nur die beiden Kabel die aus dem Master des Mixers gehen als output des zu trackenden etwas nehmen

    beim bass beispiel eben einfach den output meiner Filter mit eiem der Master Out Kabel verbinden..zack

    hmmm ich glaube echt bei meinen paar geräten würde eine PB eher mehr kopfschmerzen bereiten als lindern!?
     
  17. intercorni

    intercorni aktiv

    Wenn alle Ein- und Ausgänge Deiner Geräte an der Patchbay liegen, kannst Du die Geräte doch nach Lust und Laune verschalten.
     
  18. ion

    ion Tach

    sorry ich mag blöd sein aber ich krieg das noch nicht so ganz in meinen Kopf rein


    folgendes.... ich habe ein Problem... mein Mixer hat ärmlicherweise nur 1x Aux send (stereo)
    ich habe 2 für mich im mix wichtige Effektgeräte

    ich kann zwar meine 2 effekte an L und R des Aux anschließen, jedoch nihct getrennt speisen..


    würde die PB da helfen?

    also wie ich Geräte wie den Nord Rack oder die Syren da anschließe und noch mit effekten am board mixen kann verstehe ich nicht.. glaube nicht das das geht.... und direkt anschließen ohen effekte ist auch blödsinn



    für die 2 bus Kette und deren Reihenfolge für mixdown und tracking ...das is im mom das einzige was ich sehen kann wo die PB helfen würde




    wie sind die denn aufgebaut?
    vorne das A + B sind jeweils stereo päärchen?

    ich würde dann die Kette nicht als Kette (nur das erste Gerät und die anderen dahinter) anschließen sondern ALLE direkt an die PB????

    ich checks nicht... läuft die PB von links nach rechts oder was? von einem output (zb EQ) per patchkabel in den nächsten input (wo WIE? der Comp) liegt usw usw?
    wie ich das Tape mit deiner Hinterbandkontrolle da einbidnen soll ist mir noch schleierhafter


    sorry... :roll:
     
  19. gringo

    gringo Tach

    Stell dir einfach vor, die Ein- und Ausgänge, die hinten an deinen Geräten sind und die du immer neu verschalten musst, sind alle vorne.

    Du kannst also mit Linekabeln oder bei den teuren Versionen mit TRS-Steckern oder Bananensteckern jedes Signal dort hin führen, wo du es hinhaben willst, so ähnlich bequem, wie eine Patchmatrix in einem modularen oder Semimodularen Synth, wie z.B. dem Vostok. Ohne immer hinten an den Geräten herumzufummeln. Nur, dass du bei der Patchbay keine Kontaktstecker hast, sondern ein Patch-Kabel mit Anfang und Ende.

    Wenn z.B. verschiedene Geräte direkt an den EQ oder Preamp angeschlossen werden und schnell mal hin- und her verglichen werden soll.
    Oder wenn du 1050 Preamps hast und den Synth durch alle nacheinander durchjagen willst und das in einer unglaublich kurzen Zeit.

    Im SOS Bericht ist das doch schön erklärt. Wo ist das Problem?
    ;-)

    .
     

Diese Seite empfehlen