Roland Juno G v2 - Integration in DAW (VST)

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von andreas-73, 16. Dezember 2011.

  1. andreas-73

    andreas-73 Tach

    Hallo,

    hat jemand den Roland Juno G von euch ? Mich würde interessieren, ob man den Editor/Libaray als als VST im Sequencer laufen lassen kann.
    Also in Cubase. So wie bei einer M-50 von Korg, wo man sagt, auf Spur 1 läuft per Midi Instrument A auf Spur 14 Instrument X. Man braucht
    gar nimmer am Korg rumtatschen. Kann man direkt am PC steuern. Ich finde das ziemlich bequem, also als nicht Live-Musiker *g*

    Also ähnlich wie bei reinen VST-I Instrumenten, wo man ja auch direkt den Klang über den PC auswählen kann.

    Ich finde den Synthesizer nämlich seeehr interessant. Mir gefällt der richtig gut, was ich bis jetzt gesehen habe und der
    sogar besser als die ganz neuen Junos, wo dann (abgesehen vom Stage) der Expansion Slot oder das Sampling Ram unterschlagen wurde.

    Auch wenn der Juno keine Multisamplings kann, so finde ich einen Drumloop oder Arp ganz schick und für mich ist
    der Synth total unterschätzt :) und deswegen mag ich ihn vielleicht gleich so sehr :)

    Dank für die Hilfe
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen