Sampels von Karte laden beim Korg Electribe SMKII

F

FPMX

.
Hallo,

ich habe mir eine 64 MB SM Card gekauft. Nun habe ich eineige Sampels per Card Reader darauf gespielt. Doch leider erkennt mein "SMKII" diese Sampels nicht. Fehlermeldung "ER.8" erscheint im Display. Diese Fehlermeldung bedeuted, dass die SM Card keine Datei enthält, welche der SMKII lesen kann.
Ich habe es einmal probiert, dass alle Sampels in einem Root Ordner sind und einmal ohne jeglichen Ordner. Bei Varianten sind gescheitert.
Was mache ich falsch?
Was muss ich vielleicht bei den Sampels beachten, ausser, dass diese max. 32 KHZ und Wave oder Aiff sein müssen.

Bitte um Hilfe.




MFG David
 
The_Unknown

The_Unknown

..
...S-MKII ist doch die reloaded Version von der S, also Silberplatte statt Plastik...

Hast Du die Karte mit der Electribe formatiert ? Wenn nicht mach das mal und spiele dann erst die Samples mit dem PC auf...dieser Hinweis steht zumindest im Handbuch erwähnt...
 
F

FPMX

.
Genau.
Es ist die Reloaded Version.

Also Formatiert ist sie mit dem SMKII. Aber es klappt trotzdem immer noch nicht.

Müssen die Sampels eine bestimmte Größe oder Frequenz haben.
DieDateien müssen in einem ROOT Ordner sein.
Also Wave oder AIFF liest er ja ein.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ok, tribe s mk2, hab malwieder nebenbei noch gearbeitet..

die kleinen tribes kriegen nur samples rein, die eine 2 stellige nummer als name haben und mit .aif oder .wav endung..

das ist alles.. es werden auch 44.1 samples geladen, aber mit 32khz abgespielt..

64mb geht, habs selber so gemacht, geht.. namenskonvention eingehalten?
 
The_Unknown

The_Unknown

..
@64MB SMC
jepp geht, hatte ich bei meiner alten S auch

Stimmt, das mit den Namen wäre auch nicht zu vernachlässigen...01.wav, 02.wav usw.

Hier ein kleines Tool, womit man das Umbenennen vornehmen kann, nebenbei hat man dann später eine Liste, welches die Zuordnung der urprünglichen Namen möglich macht...

ES1 SmartNamer
http://www.burp.nl/?project=SmartNamer for the Korg ES-1
 
F

FPMX

.
Nun ist leider ein weiteres problem aufgetretten.

Wenn ich die Samples laden will zeigt er "ER 3"
---Speicher des internen bezw. der SM Card ist nicht ausreichend.

Aber es ist doch so, dass die SM Card als 2. Speicher für den Sampler dient?
Also, dass ich zu den internen noch die Samples auf der Karte zusätzlich nutzen kann?
Oder habe ich das mit der Karte falsch auf gefasst?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
die Karte ist mehr sowas wie eine Diskette, du lädst oder speicherst dorthin, bei mir war es sinnvoll die Card 2-3 mal reinzuschieben, damit die Kontakte richtig kontakten..

Sie fungiert also eher als Nachlade-Stoff, es wird NICHT in Echtzeit davon gelesen..

Nein, du kannst nur die internen 4MB nutzen und das Set nur komplett austauschen..
 
F

FPMX

.
Also kann man gar nicht die Sampels zusätzlich nutzen.
Das ist ja wirklich schade.

Aber wie kann ich die Sampels vom internen Speicher komplett auf die SM Card speichern?
 
F

FPMX

.
OK. Aber wie geht das? Kann nur unter Save 1-9 einstellen.

Könnte man nicht direkt den Sampler mit dem PC verbinden, sodass man direkt die Samples einsehen kann, z.B. über Arbeitsplatz ---Wechseldatenträger???
 
snowcrash

snowcrash

||
FPMX schrieb:
OK. Aber wie geht das? Kann nur unter Save 1-9 einstellen.
genau, damit speicherst das gesamte setup, also samples, patterns etc... in einen von 9 moeglichen slots. auf dateieben ist das dann eben eine .es1 file.

ob man aus der die samplingdaten rauslesen kann weiss ich nicht, sollte aber rein technisch moeglich sein.
 
The_Unknown

The_Unknown

..
@Sample Transfer

Nein, soweit ich weiß ist das bei der ES1 leider nicht möglich, Korg macht ein ziemliches Geheimnis um die Komprimierung und das genaue Format der intern abgelegten Daten, so dass einige wichtige Informtionen leider nicht public sind, um ein entsprechendes Tool zu programmieren...haben sich schon einige dran versucht...

Es gibt lediglich ein Tool auf der Korg Seite, mit dem man die WAV Files aus einem .ES1 File extrahieren kann, umgekehrt gibt es da leider Nix, heißt also bei einem völlig eigenenen Set, Sample für Sample einladen bis der Speicher voll ist...

Für die größere SX gibt es den Wave Organizer, mit dem man zumindest die Samples am PC organisieren und per Sofware hinzufügen kann, um das ganze dann als ein File auf die SM Card zu schreiben...in Echtzeit geht da also auch Nichts...

Zugegeben, das haben andere besser realisiert, aber tröste Dich, wenn diese Hürde überwunden ist, wirst Du sehen, dass Du Dir ein Super Musiktool zugelegt hast, das höllischen Spaß bereiten kann... :)
 
F

FPMX

.
Also ist das nun wirklich so, dass das ES1 File alle Patter inkl. Sampel gespeichert hat und man alle Sampels überschreiben kann.
Und wenn man dieses ES1 File wieder läd alle Patter und Sampels so sind wie sie waren?
 
The_Unknown

The_Unknown

..
...ja doch, glaube an die Macht der Tribe ;-)

Also das mit ALL gespeicherte .ES1 File beinhaltet definitiv alle Samples und Pattern, nur Mut... 8)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
FPMX schrieb:
Also ist das nun wirklich so, dass das ES1 File alle Patter inkl. Sampel gespeichert hat und man alle Sampels überschreiben kann.
Und wenn man dieses ES1 File wieder läd alle Patter und Sampels so sind wie sie waren?
ja, alles ist speicherbar, am einfachsten ist ALLES zu sichern en bloc (sind dann besagte 4MB) das enthält samples und patterns..
kann man sogar in die X-tribes laden.. später..
 
snowcrash

snowcrash

||
Moogulator schrieb:
ja, alles ist speicherbar, am einfachsten ist ALLES zu sichern en bloc (sind dann besagte 4MB) das enthält samples und patterns..
kann man sogar in die X-tribes laden.. später..
oha wusste ich gar nicht... wie schaut es eigentlich mit der em1 <-> emx1 kompatibilitaet aus?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
m und mx sind leider nicht identisch, daher gehts da nicht.. aber s und sx.. ist nicht 100% gleich, weil die FX etwas anders sind, aber spart arbeit.. auch wenn man da auch gleich neue Tracks machen kann ;-)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben