Schon wieder eine Akai MPC- 2500 frage....problem ?!

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von ringmodifier, 16. Februar 2006.

  1. ringmodifier

    ringmodifier aktiviert

    Ich habe mein PC in die Ecke gestellt und arbeite mit der MPC-2500 als Master Sequencer. An der MPC sind diverse Analog und Digi- Synths angeschlossen.

    Lange rede kurzer Sinn.
    Wie kriege ich es hin, dass die Synths wenn ich auf "Play Start" drücke nicht die Preset Sounds zurückstellen. Dass heißt die Sounds springen dann immer auf den 1. Presetsound zurück (Juno A-11, Pro-12 Sound 1 Pulse P-01 etc).
    DIe MPC schickt midimäßig ein "Reset Signal" oder ein "Programm Change" Signal an die Synths...(Ist besonders ärgerlich, wenn man einen guten Sound programmiert hat und der, wenn man ausversehen auf diesen besagten knopf, kommt die ganze Editierung weg ist). Wenn man auf normal "Play" drückt passiert diese Rückstellung nicht.

    Wie Bitte kann ich das Ausstellen ???

    Ich hatte die beim Akai Support angemailt. Leider sind die Infos so, dass ich sie nicht verstehe, da die Antwort nur ein Satz ist.

    Ich solle mal im "Step Edit" Menü nachgucken. Dort könne man für jeden track sowas austellen. Mir war es zu dumm noch einmal nachzufragen wie das ganz genau geht.... :roll:
    Ich konnte diesen Besch.... Menüpunkt nicht finden.Kann mir jemand dass mal Step for step erklären So, als währe ich 3 Jahre alt ?! . Die nehmen sich bei Akai nicht die arbeit dass mal genauer zu erklären....

    Danke.... :ultrafrolic:
     
  2. Kann jetzt gerade nicht nachschauen, solltest aber im Midi/Sync Menu irgendwo Transmit/Receive Program Change auf OFF stellen können? Ansonsten bei Program im Track auf OFF einstellen?
     
  3. ringmodifier

    ringmodifier aktiviert

    HMMM...damit ist das Problem immer noch nicht aus der Welt geschafft...vielleicht kommst du ja auf des Problems lösung....Ich bin , glaube ich , schon richtig "betriebsblind" hier noch mal der Originaltext von Akai support:

    "im Step Mode können Sie die beim Anlegen eines Tracks erzeugten Program Change Befehle entsprechend Ihrer Klangerzeuger anpassen oder löschen. Diese Befehle bewirken, dass angeschlossenen MIDI Soundmodulen Programmwechsel und Bankwechsel ausführen."
     
  4. Also: Im Hauptmenü, der normalen Sequencer Ansicht steht unten Links

    Type: Midi oder Drum

    (Je nachdem ob du Midi Daten senden möchtest oder die interne Klangerzeugung bzw. Drumsounds nach Mididrummap extern triggerst.)

    Daneben steht Program: Off bzw. 1-128 bzw. 808Kit

    (Wenn Type auf Midi dann 1-128 oder der Name deines internen MPC Programms z.B. 808Kit wenn Type auf Drum, Off für Aus)

    Das ist das Programm das bei jedem Sequenzen Start gesendet wird wenn du Play Start drückst, aber auch wenn die Sequenz geloopt wird.

    Wenn du einen externen Klangerzeuger via Midi ansteuern möchtest, dann ist Type auf Midi eingestellt (Kanal zb. Midi: 1A) und bei Pgm: 120. Dann wird immer Programm 120 gesendet. Wenn du dort auf Off stellst, sendet die MPC kein Programm Change.

    Es könnte aber sein, dass du schon einen Program Change aufgenommen hast oder in einem Midifile versteckt ist, das du importiert hast. Wenn du Recordest und ein Programm an deinem Klangerzeuger wechselst mit dem du gerade spielst und aufzeichnest, dann wird da natürlich ein Program Change mit aufgenommen.

    Den siehst du aber nicht im Program: XXX Feld der Hauptansicht, sondern der ist nur zu sehen, wenn du via Mode -> Step Edit die einzelnen Mididaten durchstepst.

    Im Step Edit Mode kannst du dann Programm Changes löschen oder erzeugen indem du Delete bzw. Insert -> Program Change drückst.


    Hoffe das hilft dir weiter.
     
  5. ringmodifier

    ringmodifier aktiviert

    Ohhhh yeSite (www.Sequencer.de)sss !!!!!
    :lol: :lol: :lol:


    Genau dass habe ich gesucht, vielen dank für die Info...

    Manche dinge können so einfach sein....In der Bedienungsanleitung steht doch nicht alles....War ganz schön nervig....Hatte, durch das rumgesteppe schon ein "gedankenloop" und die gleichen fehler immer wieder gemacht.

    Kann man in mittlerweile irgendwo hie in Deutschlanf ein CD- Rom laufwerk für die MPC-2500 kaufen ?
     
  6. Keine Ahnung wegen CD Rom, wird wohl nur das Origianl Akai CD Rom passen. Erhältlich bei den üblichen verdächtigen...

    Gruss
    theo
     
  7. Beim Musikhaus Thomann soll´s jezt bald eines für 30 Euronen geben, allerdings -Read only- kein Brenner
     
  8. ringmodifier

    ringmodifier aktiviert

    Abzuraten ist vom Teac CD-224 E ... Ich dachte das von Thoman demnächst angebotene Akai CD-224 E währe das gleiche.... Dem ist aber nicht so. Ich hatte bei ebay ein neues Teac gekauft und eingebaut. Er erkennt das CD- Rom laufwerk auch brav kann aber keine Daten erkennen. Vielleicht liegt es an der Firmware... keine Ahnung... habe jetzt ein neues Teac Laufwerk rumliegen und bin jetzt am warten bis Thoman das "Akai" Laufwerk anbietet.
     

Diese Seite empfehlen