Sequential Pro One Info zum Tuning gesucht

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Ambrosia800, 17. Oktober 2009.

  1. Hallo!

    Der Pro One, den ich derzeit restauriere, lebt dank einiger netter Inputs hier wieder! Soweit so gut.
    Hat sogar neue Holzseitenteile bekommen und Schilder von Synthwood USA, sowie komplett neue Keyboard Bushings.
    Er ist in sich stimmstabil und auch Oktavrein, hat aber noch ein Problem im Master Tune! Undankbarer Kerl.. :? :)

    -> Er liegt weit ab von den 440 Hz, die ein A3 bringen sollte... Ich vermute, das Pitch Bend Wheel ist verdreht, also falsch zentriert. War lose als ich ihn bekam. Er liegt so etwa ne halbe Oktave daneben...

    Jetzt brauche ich von den Pro One Besitzern mal folgende Infos, da ich keinen Zweiten zum vergleichen da habe:

    Ausgangssituation:
    Master Tune Poti (rechts) auf 12:00 Uhr
    Pitch Bend Wheel auf Center

    1) Wie ist die normale Stellung der Oszi A und B Frequency Potis?
    - Stehen die normal auf "0", also Linksanschlag?
    - Oder stehen Sie normal auf "5", also 12:00 Uhr?

    2) Wie ist der Bend-Bereich des PitchWheel Rades?
    - Nach oben wieviel Ganztöne/Halbtöne?
    - Nach unten wieviel Ganztöne/Halbtöne?

    Merci!
     
  2. Update...

    Frage 1 hat sich erledigt. Hab ihn auf 12:00 Uhr bei beiden Frequency Pots der Oszillatoren auf 440 Hz gestimmt.
    Ich hoffe, das ist die normale Stellung für die Oszis.

    Bleibt die Frage: Wie ist der normale Umfang des Pitchbends?

    Weiterhin hat er ein schönes Ground Brummen. Das soll aber ein allgemeines Problem der Pro One´s sein.
    Hat das von euch schon mal jemand modifiziert?
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  4. Jow, das habe ich auch schon gesehen.

    Wenn die Lösung korrekt ist und funktioniert, werde ich das mal machen. Scheint die einfachste Möglichkeit zu sein.

    Aber wie ist jetzt die normale "Auflösung" des Pitch Bend Rades?
     

Diese Seite empfehlen