Simplesizer imAufbau und zwei Probleme...

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von SecretAgentMan, 1. Dezember 2005.

  1. Mojens !

    Nachdem ich mir schon vor nem halben Jahr ne Pla


    Mojens !

    Nachdem ich mir schon vor nem halben Jahr ne Platine für den Simplesizer bestellt hab, hab ich es endlich geschafft mit dem Bau zu beginnen.
    Bin auch schon fast fertig.

    Zwei Sachen:

    1. ist es Normal, das der 7812 und der 7912 beim Betrieb heiss werden?
    Die VCO's laufen, Der LFO läuft auch, sowie die Ringmodulation und Noise.

    2. Das Filter läuft auch, aber: Signal nur bis Pin 6 vom 3080. An der in der Anleitung beschriebenen Stelle zum TestAbgriff am 47k und 220 Widerstand ist Ruhe ;-(.

    Ich hab während der Inbetriebnahmen der Baugruppen aus versehen mal die beiden Pulswellenpotis an Noise und AD gesteckt. danach hat eines der Potis versucht sich zur Nebelmaschine umschulen zu lassen. Vielleicht ist dabei was weiteres zerschossen worden.

    Hat jemand ne Idee?

    Ansonsten muss ich sagen: Ein prima Bastelspass!!! Danke an die Entwickler!!!.

    Werd Morgen mal in den Baumarkt stiefeln und n bisschen Holz für ein angemessenes Gehäuse kaufen.

    Grüsse,

    Lutz
     
  2. -FX-

    -FX- Tach

    Bin selber noch nicht ganz so weit wie du, sollte aber , vor

    Bin selber noch nicht ganz so weit wie du, sollte aber , vorrausgesetzt meine Bestellung trifft morgen oder Samstag noch ein, dieses WE noch was werden ...

    Miss doch einfach mal den Stromverbrauch (z.B. über den Feinsicherungshalter), ein erfahrener Simplesizeruser kann dir bestimmt daraufhin sagen ob alles normal ist oder nicht ...

    Dass die Spannungsregleer heiß werden ist, soweit ich weiß schon ab der halben Maximalleistung (0,5 A) normal ... da hilft nur Kühlkörper oder eben 78S12 und 79S12. Da habe ich aber das Prob, dass es zumindest bei Reichelt gar keinen 79S12 gibt ...
     
  3. comboy

    comboy Tach

    jop das die warm werden is normal...
    wenn ein fehler vorlie


    jop das die warm werden is normal...
    wenn ein fehler vorliegt werden die dinger innerhalb von sekunden so heiß das es weh tun würde sie anzufassen ;P

    mollig warm is in ordnung.

    bevor ich was zu der andern frage sagen kann muss ich mir die päne nochmal angucken

    gruß,

    julian
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Spannungsregler brauchen einen K

    Die Spannungsregler brauchen einen Kühlkörper:

    Über denen fällt mindestens 3V ab eher 5-8. Mal 0.5A macht ca. 3W, das kann ein kleiner Aufsteckkühler grade so noch abführen. Wer lange an seinen Geräten Freude haben will nimmt grössere Kühlis.
    78Sxx bringt da natürlich nix weil die Verlustleistung nicht vom möglichen Maximalstrom (2A vs. 1A) sondern vom Produkt aus tatsächlichen Strom und Spannungsabfall abhängt.
     
  5. Danke schonmal f

    Danke schonmal für die erste Hilfe.

    Hinter dem 100nF vor dem 47k ist noch ein Signal zu vernehmen.
    hinter dem 47k nicht mehr.
    es sind schon die passiven bauteile der Envelope drin, doch wenn ich es mir so ansehe, sieht es nicht so aus, als hätte es was damit zu tun.
    Auch wenn ich den VCA 3080 rausnehme kommt hinter dem 47k nichts hörbares mehr an. Die Widerstände (47k und 220) sind aber laut Messgerät OK. Hmmmmm....

    Kühlkörper werd ich mal lieber dranschrauben, denn die Teile (Spannungsregler) werden schon recht heiss.

    Noch ein Problem: Am VCO-Out liegen eine Recheck und eine Sägezahspannnung. Vor den WellenformUmschaltern haben beide Signale zwar schon recht unterschiedliche Lautstärken, sie sind an Pin P1 und P2 sowie Q2 und Q3 aber auf jeden Fall zu hören. Hinter den 10k Widerständen, die die beiden VCO-Signale zusammenführen ist nur das Rechtecksignal zu hören. Beim Umschalten auf Sägezahn bleibt es an dieser Stelle still. (glaube jedenfalls daß es das Rechtecksignal ist, da die Pulswellenpotis funktionieren - ich check es Morgen nochmal gründlicher.)


    Danke, schöne Grüsse und eine erholsame Nachtruhe,

    Lutz
     
  6. uwel

    uwel Tach

    Wenn du hinter dem 47K misst bricht das Signal zusammen. Auc

    Wenn du hinter dem 47K misst bricht das Signal zusammen. Auch mit dem Oszi ist das so. Warum erklärt bestimmt gerne ein Fachmann. Es also alles OK! Einfach VCA aufbauen und anhören.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hinter dem Spannungsteiler ist das Signal zwar sehr klein -

    Hinter dem Spannungsteiler ist das Signal zwar sehr klein - und zwar so klein, dass man es durchaus für 'weg' halten kann, aber es ist recht niederohmig (eigentlich deutlich sichtbar: knapp unter 220Ohm) und bricht demzufolge nicht ein wenn man ein Scope mit seinem 1MOhm Eingangswiderstand parrallel schaltet.

    Eingangsspannung sei 5V, dann ist es nach dem Spannungsteiler 5*220/(47000+220)=4.6mV. Das ist beim üblichen Laborstrippenverhau an der 'ich kann es noch gerade sehen' Grenze.
     
  8. Na denn bin ich ja in dem Punkt erstmal beruhigt.
    Danke!



    Na denn bin ich ja in dem Punkt erstmal beruhigt.
    Danke!

    Und was ist mit den unterschiedlichen Lautstärken der beiden Ausgangswellenformen?
    Muss das auch so sein?
    Wie gesagt, es liegen am Umschalter beide an (unterschiedlich laut), aber an dem Messpunkt der VCO's nach den beiden 10k Widerständen kann man nur eine hören, nach dem Umschalten auf dei andere ist Ruhe.

    Grüsse,

    Lutz
     
  9. nein, dass soll nicht so sein. du solltest mit dem umschalte

    nein, dass soll nicht so sein. du solltest mit dem umschalter schon zwischen beiden wellenformen auswählen können (und nicht nur eine oder nix) ...

    grüsse c.chaos
     
  10. Hmmm.


    Wie gesagt, vor dem Schalter sind beide Wellenfo


    Hmmm.


    Wie gesagt, vor dem Schalter sind beide Wellenformen hörbar.
    Der Schalter ist auch OK und richtig angeschlossen.
    Es macht auch irgendwie keinen Sinn, das die Pulswelle funkitioniert und der Sägezahn nicht, denn wenn die Pulswelle OK ist, dann muß der Sägezahn ja auch laufen, denn der wird ja nur noch in ne Pulswelle umgewandelt.
    Wird wohl irgendwas gaaaanz blödes sein was zu einfach ist um es gleich zu finden.

    Werd am Montag weitermachen und nochmal alles durchgehen.

    Bis dahin, danke für die Antworten und ein schönes Wochenende.

    -Lutz
     
  11. Yupp,

    es funzt alles!!!!!


    Danke f


    Yupp,

    es funzt alles!!!!!


    Danke für alle die Antworten.
     
  12. herzlichen gl

    herzlichen glückwunsch (und viel spass beim spielen ;-) )

    und woran lag es ?

    grüsse c.chaos
     
  13. Es war die Pulswelle, die zu leise war, bzw. noch ist.
    Das


    Es war die Pulswelle, die zu leise war, bzw. noch ist.
    Das hat auch schonmal jemand gepostet und es scheint normal zu sein.

    Ich hab dann alles fertig gebaut und es läuft.

    Ok, das Filter klingt noch nicht so ganz befriedigend, aber ich hab auch nicht darauf geachtet gematchte Transistoren zu benutzen.
     

Diese Seite empfehlen