Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstützen?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von changeling, 5. Juni 2012.

  1. Hier wurde in letzter Zeit ja öfter mal vor allem über Facebook diskutiert. Als Alternative scheint bei den meisten höchstens Google Plus zu existieren, während es einige Open Source Projekte gibt, die auf Datenschutz im Zusammenhang mit Dezentralisierung setzen, z.B. Diaspora (naja, der Name ist wohl auch eher unglücklich gewählt) oder Friendica, die selbst bei IT-Fachleuten kaum bekannt sind.

    Mittlerweile gibt es daher die Initiative Social Swarm, welche sich für eine geeinte Alternativlösung aus der Open Source Community gegenüber Facebook einsetzen will.

    Eure Chance also nicht nur über Facebook zu meckern, sondern Alternativen zu unterstützen.
     
  2. Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Mein FB heisst im Winter Almhütte und im Sommer Biergarten, Eiscafe, Strandbar

    Dort zahle ich idR bar und hinterlasse keinen Namen. Die Werbung begrenzt sich auf Brauerei oder InGetränk Banner.

    Mein Zuckerberg verschmilzt regelmäßig in der Feuerzangenbowle und ist auch nicht milliardenschwer.

    Das Leben kann so einfach sein .... Wenn man will!
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Tolle Ideen sind das, aber eigentlich ist das Kapital von FB einfach die extreme Abdeckung, diese vielen User muss man erstmal haben. G+ hat aus meiner Sicht zu wenig. Die schaffen es ggf. indirekt, zwingt zur Zeit Leute aus SEO Gründen bei G+ aktiv zu sein oder es zu pushen, habe auch eine kleine Meldung, dass ich doch +1 einbauen soll, hier überall. Das würde sich bestimmt gut im Ranking machen. *knickknack*

    Das ist zumindest, was man denken soll und ggf. geht es auch so. Empfehlung ist was wert. Aber auf G+ hab ich keine Freude.
    Und bei Diaspora und Co müsste man erstmal noch mehr Exotentum betreiben, dort sind viele Leute dann nicht, wäre also eher nerdig. Dies ist quasi das Massenproblem. Man kann sie nicht alle da rein bekommen so leicht - just another xxx..

    Aber ggf. hilft ja dieses Anti-Im,age von FB auch, was auch die Medien immer mittransportieren, da ist aber auch nie beim OS oder Formaten was passiert. Wir nutzen doch alle kein Linux, .ogg oder sowas. Warum? Weil die anderen haben das auch nicht. Es gibt auf Heise einen Bericht von vor einigen Wochem wo es um Open Office ging und Rücksturz auf MS.
    Weisst du weshalb? Sie horteten das "alte" und viele kleine andere Dinge, man hat einfach nicht konsequent das System durchgezogen, obwohl damit auch alles geht und wollte halt alte VB Scripte da laufen lassen etc. Das muss man halt dann auch klar anders angehen. Es ist nicht leicht, da man mit sowas halt oft viele Nachteile hat.

    Und alle fragen "wer ist denn schon da, ist XY da? nein? Dann bleib ich auch weg."
    Echtes Problem bei so Sachen, nicht zum ersten mal, immer das gleiche Schema. und Grundproblem.

    Ok, ich motze nicht über FB, ich bin ein Ausprobierer, aber wenn es mir nix bringt, dann ist es auch bald wieder weg. Bei FB kenne ich die meisten, bringt mir auch am meisten, weil das sind wirklich die Leute mit denen ich zu tun habe. Zumindest ein gewisser Teil. Das ist bei den anderen nicht so, denke das ist sehr wichtig. Und bring mal die Leute dazu auch mal ne andere Suchmaschine zu nutzen! Das ist nicht leicht.
     
  4. Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Ich schreibe grade unter Linux und wenn ich nicht zu mp3 gezwungen werden, nutze ich es auch nicht, sondern eben Ogg Vorbis, das ich schon unter Win 2000 benutzt habe. Mit OggDrop war das viel praktischer als der MP3-Kram (schneller und leichter zu bedienen) und auch noch kostenlos und besser von der Klangqualität bei gleicher Dateigröße.

    Bei Social Swarm geht es auch darum die verschiedenen Social Networks überhaupt erstmal untereinander verbindbar zu machen, nach Möglichkeit auch Facebook und Google Plus, falls sich das machen lässt.

    Und: Es geht hier ja grundsätzlich erstmal darum nur die Sache ganz klein zu unterstützen und sich für Alternativen überhaupt mal zu interessieren und denen grundsätzlich eine Chance zu geben. Dafür muss man nichtmal viel Zeit investieren.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Ich will mit "wir" sowas wie "die meisten Menschen" sagen, ich kenne nur Nerds, die das durchhalten, idR gibt es auch keine Hilfe wenn es wirklich mal brennt, so ein Exotenzeug ist auch anstrengend.

    Bedenke, was die Leute idR so haben, das ist dann schon einfach praktischer zB mp3 zu tauschen oder vorzuspielen, und "mein Player spielt das nicht, also bringt es mir nix" und so weiter. Das soll jetzt keine Stimmung dagegen machen, im Gegenteil. Aber diese Macht ist es, die das immer wieder zum Mainstream zieht.

    Ja, unterstützen ist gut, aber man will ja auch damit arbeiten, manche haben nicht mal Lust oder das KnowHow, diese Sachen einzusetzen. Für Musiker ist Linux und Co nicht so die erste Wahl, es fordert also auch Opfer. Hoffe du kannst das nachvollziehen. Die Idee etwas zu tun könnte so laufen:

    - Also mit Linux kann man mit rel. schwachen Rechnern sehr flott surfen und Office machen, so ein Ding kostet wenig und kann man sich mal so hinstellen.

    dh, positive Argumente finden und so formulieren, dass es HUNGER macht auf das Thema, zB : bei dem neuen Netzwerk, sind schon so viele Musiker, hier eine Liste und wir machen da grade was… und außerdem haben sie keinen CIA-Anschluss und dies und das und jenes..

    Klar ist es wichtig, diese Gemeinde zu generieren. Und ich hab hier kein Ogg, weil das kaum eine Sau sich anhören würde. Dh, wenn man zB Ogg. Theora nutzt, könnte man sagen - mitm Firefox und Co wird das Format direkt unterstützt, es kann also mit dem Video Tag eingebettet werden, ganz easy, und heute hat ja kaum einer noch nen uralten Browser. Es braucht auch kein Flash, zum Glück.

    Hmm, hast du ne Idee?
    Hmm, aber mal verbinden ist schon mal ne gute Idee. Welche Vorteile gibt es? Was kann man tun, was wirklich was bringt?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Hatte mal die Gruppen durchgesehen.
    Naja, mein Ding ist es nicht. Da bleibe ich bei Facebook.
    Auch wenn meine Daten gesammelt werden - ist eben ein geben und nehmen.
    Ich lasse mich mal auf Facebook ein - ohne genau die Konsequenzen die in der Zukunft weiter auftauchen können, bewusst zu sein.
    Ich halte mich zu harmlos und unbedeutend.

    Gruss Sudden
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Ich auch, weil da wirklich LEUTE sind, aber ich denke Changeling möchte einfach da etwas etablieren und darauf hinweisen. Das ist mehr als gut so. So richtig zerlabern mag ich das auch nicht weil sympathisch, was sie wollen.
     
  8. powmax

    powmax aktiviert

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Mag Ich ! +1

    bussi
    powmaxe
     
  9. Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Ja, schon klar. Mainstream ist gemütlich. Bei der Musik auch. Bei Charts-Kram muss man sich nicht erst Zeit damit verbringen Musik zu suchen, die einem gefällt, man nimmt einfach, was einem vorgesetzt wird.

    Ich benutze Linux auch kaum zum Musik machen (das mache ich momentan nur mit Hardware). Um mal ein paar Sachen aufzunehmen reicht mir Audacity. Ist mehr so Desktop-Kram, also Mail-Programm, Brower und LibreOffice für das ich es nutze und da ist es absolut konkurrenzfähig (abgesehen von Abstürzen wegen Flash) oder sogar besser. MS Office will ich z.B. gar nicht mehr benutzen und Gimp ist für einfache Sachen auch total easy und sehr gut dokumentiert (wie Libre/Open Office auch).

    Ich bin kein Marketing-Mensch. Eigentlich geht's auch mehr darum, dass die Leute hier eigentlich ja offener als die große Masse ist, aber es schon hier hapert und um die Frage warum, wenn man sonst doch so offen bzw. gegen den Mainstream ist. Also die Frage warum ständig von Revolutionen gefaselt wird, aber wenn's konkret wird, dann doch kaum einer was macht.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Weiss nicht, ob hier alle offener sind, manche wollen doch einach ihren Schranz in den Mai machen.
    Aber ich arbeite ebenfalls schon sehr lang mit Open Office, habe kein Ms Office und wer mit docX kommt mit Bildern drin muss halt nochmal schicken ;-)

    Die Entwicklung könnte Linux und Co in die Arme spielen, einach weils die Facebücher und wiesealleheißen übertreiben, neuerdings interessiert sich die Schufa für Webprofile aller Art. Wer mit wem und so..
    Agent X, antworten sie nix.
     
  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Hallo
    nur zur Info: Die SCHUFA gibt bekannt, dass sie in Zukunft bei Kreditanträgen auch Facebook nutzen wird um anhand von "Freunden" und Äusserungen (!) eine Antragstelles auf dessen Zahlungsmoral und Bonität bewerten zu können. Selbst wenn Du solide bist, einer geregelten Arbeit nachgehst, könnten Dir Kredite verwehrt bleiben (oder höhere Zinsen drohen) weil einige Facebook"Freunde" schon negativ aufgefallen waren. IMO ein Fall für die Gerichte, die solche Methoden verbieten sollten - aber die haben kaum eine Chance, alle verfügbaren Daten werden genutzt.
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze


    lol - du bist ja ein ganz ein fieser anarcho punk - kein windows/mac und auch kein mp3...pass auf dass du nicht in ne rasterfahndung fällst wegen deine devianten angewohnheiten :mrgreen:
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    ps: hach die deutschen... da haben die vorher die gestapo und dann die stasi und dann regen sie sich alle paranoid auf bei nem fakultativen online-poesiealbum

    ja - leute facebook wird euch in zukunft nen droneneinsatz beschren weil ein nachbar von freund eures freundes mal türkischenhonig geliket hat....

    1984 war vor 3 jahrzehnten - checkt das endlich - die realität ist viel schlimer als die utopie und facebook ist das wohl das GERINGSTE übel
     
  14. Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    die Gestapo würde von einem Österreicher eingeführt, die Stasi von den Russen...
     
  15. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Es ist halt fraglich, ob überhaupt breites Interesse an einer Open Source Variante besteht.
    Das Konzept von Facebook is doch, dass jeder seine Facebookkontakte mit spannenden Details aus seinem Alltag bereichert.
    Ist es nicht gerechtfertigt, den Leuten, die freiwillig und ganz entspannt auf ihre Privatsphäre verzichten, zu unterstellen, dass es ihnen wurscht ist, ob sich jetzt Facebook, Twitter, die Telekom oder das nächste Atomkraftwerk daran bereichert?

    Ich weis nicht genau, ob Facebook inzwischen neue Möglichkeiten anbietet, die das alte Netz noch nicht hatte, aber wenn man wirklich OpenSource haben will, muss man sich doch nur daran erinnern, dass man sich vor ein paar Jahren mit Blödsinn aus Usenet und eMail die Zeit totgeschlagen hat. Da heute jeder ne dicke Internetleitung hat, kann man seinen Alltag durchaus auch mit spannenden Bildern und Videos dekorieren.
     
  16. tom f

    tom f Moderator

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze


    LOL - na wenigstens haben die deutschen den adolf demokratisch ins parlament gewählt :lollo:
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Ich finde schon, dass Changelings Vorschlag mehr als einen Gedanken wert ist, einfach vergleichbar mit der Idee kein Fleisch zu essen, bringt viel, auch und grade bei einzelnen Leuten.
     
  18. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    AKTUELL:
    1) soll es sich angeblich nicht um ein reales Vorhaben gehandelt zu haben sondern nur um Forschungen
    2) hat das mit den Forschungen beauftragte Institut die Zusammenarbeit beendet

    Ich würde sagen, man wird etwas warten und dann die Sache in aller Stille durchziehen
     
  19. tom f

    tom f Moderator

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze


    weil ja opensource soooo heilig ist und da die welt in ordnung ist
    dort sind alle freundlich und wollen nur dein bestes - oder wie ? ;-)
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Weil dort keiner deine Daten verkauft und ggf. auch andere Vorstellungen zu dem wie es läuft herrschen. Und ich meine das sehr allgemein. Deshalb auch das Fleischbeispel. Weiss ja jeder, dass der Aufwand höher ist, dies "zu produzieren". Und deine Aussage klingt halt mit "weils so lecker ist, wieso soll ich das machen", jo muss man ja nicht - aber ist besser für "alle". Den Nachteil habe ich oben ja schon geschildert.
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    ja - das ist was gesagt wird - aber ist es auch so?
     
  22. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Wenn ich diese Genderscheiße schon lese, kommt's mir hoch:

    Warum nicht Menschinnen und Menschen? :selfhammer:
     
  23. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    Selbst wenn es so ist: bleibt es auch so?
     
  24. Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze

    [​IMG]

    Das ist an sich alles eine gute Sache, ich habe es aber aufgegeben überhaupt noch jemanden von irgendwas zu überzeugen in dieser Hinsicht.
    Ich bin ja auch bei G+ und mittlerweile sogar Twitter, nutze beides aber überwiegend um interessanten Leuten und Frimen zu folgen dessen Output für mich relevant ist und gegebenenfalls mit ihnen zu Kommunizieren.
    Was ich den Tag über mache und wie es mir geht trage ich da nirgends ein.
     
  25. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Re: Social Swarm für eine Alternative zu FB & G+ unterstütze


    Ich würde sagen,das es nicht so ohne weiteres möglich ist im Netz etwas im derartiges (auch in dem Umfang) lange geheim zu halten.Zu viele fähige "Hacker"o.ä. deren Aufmerksamkeit sie ja "dummerweise" jetzt mehr geschärft haben als eh schon.Ausserdem nicht legal,kommt das raus,dampft die Kacke.
     

Diese Seite empfehlen