Sockelfrage

tomcat

tomcat

..
Normalerweise verwende ich ja die gedrehten IC Sockel, jetzt hab ich aber bei einem Kit normale dabei. Würde sie normalerweise gegen gedrehte austauschen. Was meint ihr? Overkill oder sinnvoll?
 
A

Anonymous

Guest
Nur zur Verdeutlichung:

Gedreht ("Präzissionssockel"):



nicht gedreht:



Ich kann dazu nichts sagen, weil ich keine Langzeiterfahrungen mit den unterschiedlichen Sockeltypen habe.
 
tomcat

tomcat

..
Yep. Bei alten Geräten gibts ja manchmal dieses "Ic wieder in Sockel drücken dann gehts" Problem, das imho leichter mit den normalen Sockeln auftritt.
 
Ilanode

Ilanode

..
Ich habe bisher immer die billigen genommen, damit ist aber Schluss: Es gab einen Thread auf Analog Heaven, in dem es um die Frage ging, sockeln oder nicht. Eine Position war, dass Sockel genauso "faulty" werden können wie die ICs. Nicht zu glauben, aber das schrieb zB Tony (Oakley), der zweifellos Ahnung hat. Er meinte, dass würde eine mögl. Fehlersuche vereinfachen. Da ich zwar Löten, aber keine Fehler suchen kann, habe ich mich entschieden, in Zukunft gedreht. Sockel zu nehmen.
 
A

Anonymous

Guest
tomcat schrieb:
Yep. Bei alten Geräten gibts ja manchmal dieses "Ic wieder in Sockel drücken dann gehts" Problem, das imho leichter mit den normalen Sockeln auftritt.
Genau. Die gedrehten Sockel sind *etwas* besser.
 
acidfarmer

acidfarmer

.
Wo wir hier grade bei Sockeln sind....
Habt ihr mal ne Bezugsquelle für passende Sockel für die THAT´s 2180/81?
Konnte da bisher nix passendes finden ausser son Universalsockel (spl 20) von Reichelt. Kann man den nehmen und entsprechend anpassen auf 8 pin?
 
a_panknin

a_panknin

.
Wo wir hier gerade bei Sockeln sind... II.
Hat jmd. Ahnung, wo man 28-pin IC-Sockel mit extra langen Beinchen herbekommt, oder hat vielleicht einer von euch sowas noch rumliegen ?
1cm sollte es schon mindestens sein.
 
A

Anonymous

Guest
acidfarmer schrieb:
Kann man den nehmen und entsprechend anpassen auf 8 pin?
Japp, der ist genau für sowas.

@Dead4U:

Sowas gibt's garantiert bei Mouser oder Digikey,
man muss nur wissen, wie man nach sowas in Englisch sucht. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Ilanode schrieb:
Da ich zwar Löten, aber keine Fehler suchen kann, habe ich mich entschieden, in Zukunft gedreht. Sockel zu nehmen.
Fehler suchen musste ja irgendwann lernen.
Das kommt denke ich mal mit der zunehmenden Praxis.
Ich hoffe jedenfalls, dass ich es irgendwann raus habe. ;-)

So Billig-Chips wie TL072 kann man ja problemlos so einlöten,
wenn man es sich zutraut, da sind ja die Sockel fast teurer als die Chips selber.

Vorteil von Sockeln sind ja:
- Schnelles Auswechseln ohne löten zu müssen
- Wenn man zu lange zu heiss dran lötet ist nur der Sockel im Eimer und nicht der Chip

Aber da kann man sich wohl lange drüber streiten, ob jetzt mit oder ohne Sockel besser ist.

Wenn der Sockel kaputt ist, lötet man den halt aus, die Überprüfung der Pins sollte auch nicht zu schwer sein (Durchgangsprüfer), nicht schwerer als nen IC auszulöten.
Die Fehlersuche wird dadurch IMO nicht erschwert, sondern dauert nur zeitlich eventuell länger.

Für Anfänger ist es wohl besser erstmal Sockel zu benutzen.
Mit zunehmender Erfahrung kann man ja dann irgendwann entscheiden, ob man dabei bleiben will oder sockellos gehen will.
 
 


News

Oben