Software zum Samples verstimmen/transponieren?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von thomas004, 21. August 2007.

  1. thomas004

    thomas004 Tach

    Hallo Forum!

    Als Sampler nutze ich leider nur einen Phrase-Sampler, ohne die Möglichkeit, meine Samples in Melodien transponiert auf der Tastatur zu spielen. Die Samples, die ich nutze, erstelle ich meist selbst und sample analog. Dann kann ich bei Bedarf (recht umständlich) einen Sound mehrfach in verschiedenen Tonhöhen samplen und den Tasten zuweisen. So gehen dann auch Melodien, fein.

    Jetzt habe ich aber einige Samples von CDs oder aus dem Netz, die mir nur in einer bestimmten Tonhöhe vorliegen. :?

    Gibt es eine kleine Software, die es mir ermöglicht, diese .wav-Files zu transponieren und in einer anderen Tonhöhe wieder als .wav abzuspeichern? Also ich habe beispielweise ein Sample auf der Festplatte und teile der Software mit, dass dieses Sample ein A ist und ich es in D und F gern als zusätzliches .wav abgespeichert haben möchte.

    Mehr brauche ich nicht! Diese Samples sample ich dann mit dem Phrase-Sampler und kann Meldoien spielen.

    Gibt es sowas, bitte klein und unkompliziert und möglichst Freeware?!

    DANKE für Eure Hilfe! :)

    Gruß, Thomas
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Freeware wüsste ich keine, aber bereits einfache kommerzielle Audio Editoren erlauben Pitch Shift, heißt manchmal auch Transpose. Allerdings kommt es dabei zu Verfremdungen. Um die gering zu halten, gibt es dann Stretch- und Stauchfunktionen (Expand, Compress). Dabei wird die Tonlänge beibehalten.

    Die Ergebnisse sind dann unterschiedlich und richten sich nach dem Originalsignal. Bei manchen lassen sich dann aus einem einzigen Sample ganz wunderbar Multisamples machen (zumindest über einen gewissen Bereich von vielleicht 2 Oktaven), bei anderen hört man durch den Audioprozess verursachte Verfärbungen des Tones. Das kann unabsichtlich manchmal auch ganz gut klingen, ist aber trotzdem kein richtiges Multisample durch die Hintertür.

    Oft wird es aber darauf hinauslaufen, sich die Samples dann doch lieber als richtiges Multisample zu beschaffen. Es gibt eigentlich kaum noch etwas, was nicht bereits als ordentliches Multisample erhältlich ist. Außer eigenen Loops oder Phrasen und derartiges natürlich.
     
  3. thomas004

    thomas004 Tach

    Danke für die super Info!!!

    Erlaubt das Pitch-Shifting dieser Audio-Editoren auch Eingaben von festen Tonintervallen? Also Transponierungen um exakte Halbtöne?

    Mir geht es auf keinen Fall um High-End Pitchshifting, sondern eher um eine simple Lösung. Verfremdungen sind sogar erwünscht! :D Ich habe eh bloss 1 Oktave zum Spielen, also muss ein Sample im schlechtesten Fall maximal 12 Halbtöne transponiert werden.

    Welche einfachen Audio-Editoren können Pitch-Shifting? Audacity? Oder gehts gar einfacher?

    Gruß, Thomas
     
  4. cleanX

    cleanX Tach

  5. thomas004

    thomas004 Tach

    Super, dass Audacity das kann! Das werde ich heute mal installieren und testen... Scheint die Lösung zu sein!

    Zum Thema Sampler: Software mag ich nicht, sowas kommt bei mir nicht in Frage.

    Ich nutze den Phrase-Sampler im Roland EG-101 (entspricht in etwa Boss SP-202). Dort kann ich 12 (Phrase-) Samples auf ein Oktave der Tastatur legen und triggern. Das reizt mich natürlich, da mal transponierte Klänge draufzulegen und richtige Melodien zu spielen! Selbst meine analogen Synthis Note für Note (12) zu samplen, geht natürlich, ist aber wenig reizvoll. Da kann ich die Synths ja gleich selbst spielen... Jetzt habe ich aber einige Feine Samples (v.a. Chöre und Strings) auf CD, und die möchte ich transponieren und samplen.

    Bin Anfänger in Sachen Sampling (komme eher aus der analogen Ecke) und möchte erstmal probieren, ob mir das liegt. Ein "echter" Hardware-Sampler kommt also auch (noch) nicht in Frage. Ist eh erstmal alles "just for fun"... :)

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß, Thomas
     
  6. thomas004

    thomas004 Tach

    So, hat super geklappt mit Audacity!!! Danke nochmal für den Tipp! Genau das, was ich gesucht habe.

    Gruß, Thomas
     
  7. herw

    herw Tach

    Vorurteile oder Ängste???
    ;-)
     

Diese Seite empfehlen