Something

Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Ich kann nicht genau definieren was es ist, aber deine Songs haben immer dieses steife, schüterne in den Vocals, egal wer singt. Die Vocals sind alle so undynamisch und flat. Ist halt dein Stil.
 
sospro
sospro
○□○□
Mir gefällt es in seiner Schlichtheit.
Sowohl der Song, als auch das Video...
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Ich kann nicht genau definieren was es ist, aber deine Songs haben immer dieses steife, schüterne in den Vocals, egal wer singt. Die Vocals sind alle so undynamisch und flat. Ist halt dein Stil.
Zu anderen Songs kann ich nichts sagen. Den vorliegenden Song finde ich melodisch gefällig, den Sound sehr gut. Ich schließe mich an, dass mit dem Gesang etwas nicht stimmt, aber das hat aus meiner Sicht nichts mit der Dynamik oder dem Trimbre zu tun - im Gegenteil, ich empfinde die Stimme und den Ausdruck der Sängerin als sehr angenehm. Das Problem liegt m. E. am Rhythmus der Gesangsmelodie. Die Betonungen im Text liegen fast immer auf den On-Beats der Musik (1 - 2 - 3 - 4 -). Es kommen kaum einmal Off-Beat-Betonungen vor (was man in der klassischen Musik als Synkopen bezeichnen würde: 1 + 2 + 3 + 4 +). Dadurch wirkt der Gesang sehr statisch und erinnert rhythmisch an Volksmusik statt an populäre Musik. Allein durch diese statische, unmusikalische Phrasierung des Gesangs wird 90% des Potentials verschenkt, welches der Song hätte, wenn Komponist und/oder Sängerin rhythmisch intelligenter vorgehen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Zu anderen Songs kann ich nichts sagen. Den vorliegenden Song finde ich melodisch gefällig, den Sound sehr gut. Ich schließe mich an, dass mit dem Gesang etwas nicht stimmt, aber das hat aus meiner Sicht nichts mit der Dynamik oder dem Trimbre zu tun - im Gegenteil, ich empfinde die Stimme und den Ausdruck der Sängerin als sehr angenehm. Das Problem liegt m. E. am Rhythmus der Gesangsmelodie. Die Betonungen im Text liegen fast immer auf den On-Beats der Musik (1 - 2 - 3 - 4 -). Es kommen kaum einmal Off-Beat-Betonungen vor (was man in der klassischen Musik als Synkopen bezeichnen würde: 1 + 2 + 3 + 4 +). Dadurch wirkt der Gesang sehr statisch und erinnert rhythmisch an Volksmusik statt an populäre Musik. Allein durch diese statische, unmusikalische Phrasierung des Gesangs wird 90% des Potentials verschenkt, welches der Song hätte, wenn Komponist und/oder Sängerin rhythmisch intelligenter vorgehen würden.


Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das Gefühl, dass das gewollt so ist. Saphira Audio macht ja auch viel Schlager und Volksmusik. Hatte mir jetzt von dieser Sängerin noch andere Videos angeschaut, die von jemand anderem produziert wurden und da war der Gesang nicht so. Habe auch das Gefühl, dass die Stimme sehr wenig bearbeitet ist. Dieser Stil macht die Sängerin irgendwie „nahbarer“, was ja für Schlager und Volksmusik vielleicht wichtig ist.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das Gefühl, dass das gewollt so ist. Saphira Audio macht ja auch viel Schlager und Volksmusik. Hatte mir jetzt von dieser Sängerin noch andere Videos angeschaut, die von jemand anderem produziert wurden und da war der Gesang nicht so. Habe auch das Gefühl, dass die Stimme sehr wenig bearbeitet ist. Dieser Stil macht die Sängerin irgendwie „nahbarer“, was ja für Schlager und Volksmusik vielleicht wichtig ist.
Kann schon sein, dass das Absicht ist. Schön ist es trotzdem nicht.
 

Similar threads

mooooguser
Antworten
2
Aufrufe
172
mooooguser
mooooguser
Fox Of 33
Antworten
5
Aufrufe
467
Fox Of 33
Fox Of 33
K
Antworten
3
Aufrufe
563
Klangbasis
K
turbo
Antworten
1
Aufrufe
155
Dr. Lämmerbein Returns
Dr. Lämmerbein Returns
silvae
Antworten
1
Aufrufe
626
LeAnBa
 


Neueste Beiträge

News

Oben