Sonicware LIVEN 8bit oder Arturia Microfreak - Chiptune gesucht

K
ken_adams
..
Hi Freunde der Synthesizer,

ich suche einen günstigen Synthesizer, der richtig schöne Chiptune Klänge erzeugt (ich wusste bis vorhin nichtmal, dass das so heisst...).
Aktuell steht der Sonicware LIVEN 8bit oben auf der Liste. Wenn ich mir den Preis anschaue frage ich mich jedoch, ob der Arturia Microfreak nicht die "bessere" Anschaffung sein könnte.
Zumindest finde ich das Chiptune Video zum Microfreak echt super:
https://www.youtube.com/watch?v=Oe9XFI4NyjA


Ich bin mir bewusst, dass der Sonicware ganz neu auf dem Markt ist.

Wie ist eure Einschätzung?
Lieber eine Kiste, die genau dafür gemacht ist oder doch lieber den flexiblen Microfreak?
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Gugg mal da

 
633k
633k
|||||
welche art chiptune willst du machen? da gibt es klangliche Unterschiede zwischen c64 / nintendo / sega / gameboy....poste doch mal ein stück was dir gefällt, in welche richtung es gehen soll..

weitere frage: wie/wo willst du die Stücke arrangieren? DAW? Oder im Gerät? Dann bräuchtest du mindestens Groovebox..
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich neige ja eher dazu sowas mit schon vorhandenen Klangerzeugern zu machen.

Ich hab' das mal vor vielen Jahern mit dem Microwave 2 gemacht, so als kleine Demo ;-)

Microwave 2/XT only Demo (no postprocessing or multitrack recording)
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Ich neige ja eher dazu sowas mit schon vorhandenen Klangerzeugern zu machen.

Ich hab' das mal vor vielen Jahern mit dem Microwave 2 gemacht, so als kleine Demo ;-)

Microwave 2/XT only Demo (no postprocessing or multitrack recording)

Das sollte mit Microfreaks Boardmitteln schon möglich sein.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Das sollte mit Microfreaks Boardmitteln schon möglich sein.
Die einzelnen Sounds, aber eben nicht gleichzeitig ;-) hängt von der Arbeitsweise ab. Ich denke Chipsounds gehen auch mit ganz vielen anderen Synths, wenn man jetzt nicht gerade die fetten rund klingenden Analogen hat. Für die Drum Sounds aus meinem Video braucht man aber irgendwas das S&H/Rateducer kann.
 
laux
laux
_laux
 
S
sicknote
...
vielleicht bekommst du ja irgendwo noch eine sidstation her. Das war ein Synth der auf dem c64 Sid chip basierte (oder gibts die noch?)
 
633k
633k
|||||
wenn sich der TE nochnmal melden würde wäre das hilfreich...Geht es nur um chiptuneartige Klänge? oder um komplette songs? Das würde die Geräte relativ eingrenzen..oder halt mit software starten, wäre sogar am sinnigsten, denn die eigentliche charakteristik kommt nicht vom synth, sondern durch die art der nutzung. Ich würde das hier einfach mal lesen und mit einem Tracker (milkytracker) ein paar dinge versuchen:

..und falls es nur um Klänge geht: ja, der microfreak kann sowas..
 
K
ken_adams
..
Sorry wegen der späten Rückmeldung, hatte gestern tief in der Arbeit gesteckt.
Danke für euren Input!

Gugg mal da

Zu klein und fummelig.

welche art chiptune willst du machen? da gibt es klangliche Unterschiede zwischen c64 / nintendo / sega / gameboy....poste doch mal ein stück was dir gefällt, in welche richtung es gehen soll..

weitere frage: wie/wo willst du die Stücke arrangieren? DAW? Oder im Gerät? Dann bräuchtest du mindestens Groovebox..
Erstmal egal, hauptsache es hört sich nach Spielekonsole an.
Ich möchte eine Hardware vor mir haben, möglichst ohne extra an einem PC/Notebook rumzuklicken.

Ich neige ja eher dazu sowas mit schon vorhandenen Klangerzeugern zu machen.

Ich hab' das mal vor vielen Jahern mit dem Microwave 2 gemacht, so als kleine Demo ;-)

Microwave 2/XT only Demo (no postprocessing or multitrack recording)
Vorhandene Hardware: Arturia Microbrute, Korg Volca (Keys, Bass, Sample) und ein Zoom Arq. Die Korgs sind schon arg fummelig.... :D


Die einzelnen Sounds, aber eben nicht gleichzeitig ;-) hängt von der Arbeitsweise ab. Ich denke Chipsounds gehen auch mit ganz vielen anderen Synths, wenn man jetzt nicht gerade die fetten rund klingenden Analogen hat. Für die Drum Sounds aus meinem Video braucht man aber irgendwas das S&H/Rateducer kann.
Ok, das wars dann also für den Microfreak, auch wenn es ein recht patentes Kerlchen ist.

Spitze!

Wieder zu fummelig.

Es gibt mittlerweile ganz gute Emulation, falls du Reaktor hast, kannst du dir den insidiuos holen für $49, da haste einen vollwertigen C64 SID Chip...

Mehr Chiptune geht nicht, hihi... https://impactsoundworks.com/product/insidious/

Frank
Kein PC. Ich sitzen den ganzen Tag am PC, da möchte ich beim Musikmachen nicht auch noch davorhocken. Das reicht mir schon beim Gitarrespielen meine Tabs davon abzulesen...

wenn sich der TE nochnmal melden würde wäre das hilfreich...Geht es nur um chiptuneartige Klänge? oder um komplette songs? Das würde die Geräte relativ eingrenzen..oder halt mit software starten, wäre sogar am sinnigsten, denn die eigentliche charakteristik kommt nicht vom synth, sondern durch die art der nutzung. Ich würde das hier einfach mal lesen und mit einem Tracker (milkytracker) ein paar dinge versuchen:

..und falls es nur um Klänge geht: ja, der microfreak kann sowas..
Wie gesagt, im Grunde ist mir der Konsolentyp egal, hauptsache es klingt nach Nintendo/Sega von mir aus auch C64 oder Atari.
Danke für den Textdatei, werde ich mir mal reinziehen!

Also ist meine Frage eher Sonicware LIVEN 8bit oder Korg Minilogue :D

Im Keller habe ich noch ein Zoom ARQ 96 gefunden. Jaja der war mal sehr teuer aber vor einer Weile gabs den im Ausverkauf für 99€.
Mit dem Rad bin ich nie klargekommen, daher wollte ich ihn schon verkaufen.
Für den 48er gibts hier ein 8bit Beispiel
Leider hat das Ding keinen Midi in und den Controller will ich ungern zerlegen um daran rumzulöten.
Normale Tasten wären super in Verbindung mit dem Arq. Ich vermute, der war im Abverkauf, weil die besch* Konstruktion niemand haben wollte...
 
mixmaster
mixmaster
なんでもない
Der ARQ hat aber wahrscheinlich usb Midi (in). Brauchst dann aber einen Usb host oder Computer @ken_adams.
 
[Artinus]
[Artinus]
||||||||||
Sidstation ist zu teuer. Da würde ich eher nach einem Sammichsid umschauen, der ist von der Bedienung ganz grob mit einem Shruthi vergleichbar und Soundtechnisch weltklasse, da sind 2 Sid chips verbaut mit welchen du sogar polyphon ähnlich spielen kannst. (Keine reine polyphonie da 2 chips aka 2 filter aber man kann die 3x2 osc einzeln spielen)

Ansonsten ist es halt die Frage, reine Pulswelle kann fast jeder Synthesizer und nen schnellen Arp drauflegen ist jetzt auch kein Hexenwerk.
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Du könntest dir auch Nen Gameboy mit z.B. LSDJ, nanoloop etc zulegen oder einen SID Synth.


 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ok, das wars dann also für den Microfreak, auch wenn es ein recht patentes Kerlchen ist.
Keine Ahnung, mit dem hab' ich mich näher beschäftigt, hab's nicht so mit monofonen Synths. Ein schneller LFO für Noise artige Sachen reicht unter Umständen auch. Das mit der Noise in meinem Track ist ATARI 400/800/XL/VCS2600 artig, also eher die Ecke aus der ich komme. Der C64/SID dürfte afair die farbige Noise eher mit 'nem Filter gemacht haben.


Game Boy Drums with the MicroFreak
 
K
ken_adams
..
Der Sonicware LIVEN 8bit Warp ist es geworden.
Nette Kiste, verglichen mit den Volcas fühlt sich aber alles super billig an.
Klar, 200€ sind eine Ansage aber da hätte man echt was anders machen können.
Die Tasten sind grausam, das Klappern der Tasten am Gehäuse.... Einfach was induktives oder eine minimale Gummierung hätte niemanden umgebracht.
Sound gut, Bedienung gut. Nur die Presetauswahl ist super sensibel. Das nach 10 Minuten Ausprobiererei.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben