Sounddesign - diverse Fragen

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von BraunerSenf, 10. Juli 2011.

  1. Hallo allerseits,

    Kann mir jemand erklären, wie genau ein Waveshaper funktioniert, was er macht? In einem anderen Forum hieß es:
    Ändert der Waveshaper die Wellenform jetzt also einmalig, oder ändert sich dadurch die Wellenform von nun an durchgehend? Und wird das wie beim Morphing "verrechnet" oder was ist damit genau gemeint?

    Und dann wollte ich noch fragen, was genau der Unterschied zwischen dem Morphing von Wellen und der additiven Synthese ist? Bei beiden werden doch Sinus-Wellen miteinander addiert (?)

    Grüße,

    Julian
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der Waveshaper ist im Prinzip eine mathematische Funktion durch die das Eingangssignal X auf das Ausgangssignal Y abgebildet wird ;-)

    Die Wellenform wird durchgehend veraendert, so lange du das Signal durch den Shaper schickst. Das Ergebnis haengt unter anderem von der Einganglautstaerke (bei geringer Lautstaerke wird ein kleinerer Teil der Wellenform des Waveshapers verwendet), der Wellenform und der Phase des Shapers ab. Die Phase laesst sich z.B. durch ein zusaetzliches Gleichspannungssignal (auch moduliert) im Eingang des Shapers verschieben, also ein Offset um den die Wellenform verschoben wird.

    Morping ist ein Kunstbegriff, also kein festes Verfahren um z.B. eine Wellenform in einer andere zu ueberfuehren, in der Regel wird mit dem Signal aber mehr gemacht als nur ueberblendet, ein gutes Beispiel ist das grafische Morphen in Absynth oder das ueberfuehren von Dreieck in Saegezahn durch kippen einer der Kanten, der klangliche Effekt ist ein anderer als beim reinen ueberblenden.
     

Diese Seite empfehlen