Soundkarte für OS 9.2

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Tobi73, 19. August 2010.

  1. Tobi73

    Tobi73 -

    Hallo zusammen,
    Also ich bin Um(MAC) und Wiedereinsteiger auf dem Gebiet der Elektronischenmusik,
    Ich habe hier einen alten G4(400mHz,OS 9.2) mit SCSI Karte stehen,der mit meinem Ensoniq ASR-X pro verbunden ist. Nachdem ich nicht ständig Samples schneide und editiere möchte ich den MAC als „Master Recorder“ verwenden.Ein Cubase 4.0 VST habe ich mir auch schon besorgt,Was noch fehlt ist jetzt eine anständige Soundkarte.Ich möchte mit dem rechner eine Midiclock ausgeben um meine Hardware Sequenzer (ASR-X,Rave-o-lution 308 und Tenori-on) zu Synchronisieren ,dann über meine 4 sub outs vom mixer audio in den Rechner aufnehmen und anschliesend evt noch overdubs machen,Nun meine Fragen:kann ich jede PCI Karte in so einen MAC einbauen?Persönlich glaube ich das eine Creamware Pulsar fast das wäre was ich suche worauf muss ich achten (das halt schön Software mäßig alles komplett ist)wenn ich sowas kaufe/ersteigere/geschenkt bekomme.Könnt ihr noch andere Karten entfehlen?oder könnte ich mir sogar ein pro Tools system anschaffen,natürlich günstig.Nachdem ich keine Ahnung vom Harddiskrekording und installieren von soft und Hardware habe sollte das ganze dann auch noch einfach funktionieren und am besten ein Handbuch auf Deutsch haben.
    Erstmal Danke fur die antworten
    Tobi
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Pro Tools Hardware läuft nur mit dem DAE Treiber, dieser wird von Cubase mE nicht unterstützt. Das müsste man dann also parallel laufen lassen, wobei Cubase die Midi Ausgabe machen und Audio aufnehmen und editieren in Pro Tools erledigt würde ...Keine besonders praktikable Lösung wie ich finde. Logic unterstützt dagegen die DAE Engine. Also wenn Pro Tools Hardware, würde ich auch Pro Tools Software oder eben Logic als Host empfehlen. Bei der Pulsar weiß ich es nicht, gab es dafür überhaupt Treiber für das Mac OS?
    Ansonsten würde ich bei einem alten G4 evtl. eine alte RME Hammerfall oder Emagic Audiowerk-8 empfehlen. Das sollte zum Aufnehmen und schneiden, sowie ein bisschen Mischarbeit reichen. Will man allerdings viele Plugins (EQs, Kompressoren etc.) nutzen und hasst man das Arbeiten mit höheren Latenzen, kann das auf einem G4-400 schon eng werden und dann wäre Hardware mit DSP Karten (Pro Tools III oder auch Mix Plus) schon empfehlenswert.
     
  3. Tobi73

    Tobi73 -

    Also wenn ich mir eine Pro Tools Hardware besorgen würde ist dann keine „Host“Software dabei?
    Oder ist da Hard und Software nicht beim neu kauf zusammen (ich bevorzuge natürlich gebraucht kauf).Mit Cubase müsste ich ja auch erstmal üben,ist mir halt bei der Bucht noch jungfräulich für nen 10er über den weg gelaufen.Ich suche einfach eine Karte mit Hochwertigen Wandlern und Midi interface.Mixer und Effekte usw hab ich ja als Hardware.Ich möchte halt einfach nen 4Spurrekorder(oder natürlich mehr Spuren) aus dem Rechner machen.Das Ganze noch bischen verfeinern und dann auf CD brennen.Welche DSP Karten gab es den Damals noch so die unter MAC OS 9 liefen?Wenn ich jetzt Bei ESI oder M-Audio nachlese dann wird immer OS-X als Mindestanforderung genannt.Taugen den die Ensoniq Soundkarten was,weil ich finde mein ASR-X klinkt einfach gut
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Ahnung was Ensoniq angeht. Viele schwörten ja früher auf dieses Paris System von Ensoniq.

    Bei Pro Tools ist idR natürlich die Software dabei, aber die Midi-Editierung ist bei den alten Software-Versionen noch nicht so toll gelöst. Was früher alles so unter OS9 lief, da kann ich Dir nicht viel weiterhelfen. Ich selbst habe mich damit nie groß beschäftigt, hatte immer Pro Tools Systeme am Mac laufen und auch mal parallel eine Audiowerk-8. Damit gab es keine Probleme. Midi Interface bieten sie wohl beide nicht, da gibt es aber preiswert kleine Lösungen über USB.
    Ein altes Pro Tools III PCI Hardware System steht übrigens schon seit Jahren hier unbenutzt herum, das ist mir erst beim Lesen dieses Threads wieder eingefallen. Habe versäumt das damals zum rechten Zeitpunkt zu verkaufen, schön blöd eigentlich ... ;-)
     
  5. tomcat

    tomcat -

    Nimm eine Motu 828mkII Firewire, die kannst auch auf modernen Systemen einsetzten und dafür gibts noch OS9 Treiber.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    YO, jetzt klingelt es wieder, MOTU!! :)

    MOTU 2408 mit einer PCI 324 oder MOTU 828 MK1 gibt es auch noch gebraucht ...
     
  7. Tobi73

    Tobi73 -

    Motu hört sich ja ganz interessant an und das ich ne firewire Schnittstelle auch habe hab ich ganz vergessen,Danke für den Tip.Das habe ich gerade bei den eBayern gesehen:Motu 2408 MK II  + PCI 324 mal sehen wie das noch gehandelt wird.
    Bei Ensoniq Paris schau ich schon seit 2 Jahren und ich hab noch nie eines aus Deutschland oder der EU gesehen genauso wie ein ESQ Rack das kaum zu bekommen ist.
     
  8. microbug

    microbug |||

    Für einen solchen Mac wie Du ihn hast kannst prima eine Emagic Audiowerk 2 oder 8 nehmen.

    Erstens ist die unter 9.x superstabil, unter X: vergißes.
    Zweitens: ist eine alte PCI-Karte mit 5V, die geht nur noch in diesen Macs, im G5 braucht man schon 3V Karten.
    Drittens ist so eine Audiowerk 2 günstig zu haben, und die Treiber gibts auch noch im Netz.

    BTW: ich hab auch eine rumliegen, die ist zwar gerade ausgeliehen, das läßt sich aber bei Interesse beschleunigen, daß ich sie wieder zurückbekomme:)

    Ich hab die Audiowerk immer recht gerne in meinem auf 800Mhz aufgeborhrten G4 eingesetzt, allerdings nur unter 9.x. Beim Umstieg auf 10.3 fror mir mit Spark ME die Kiste ständig ein, lag am Treiber, der nicht vom Entwickler der Karte stammte (der riet mir zu einer anderen Karte, was ich dann auch tat).

    Falls Du also Interesse haben sollest schreib eine PN, ich hoffe das bekommt man per Mail mit wenn da was im Eingang ist (hab mich gerade erst hier angemeldet).
     

Diese Seite empfehlen