Spectrol/Vishay Serie 148/149 Pots - wer braucht welche

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von tomcat, 20. Mai 2007.

  1. tomcat

    tomcat -

    Nur mal kurz nachgefragt, braucht irgendwer o.a. Pots? Ich werde in den nächsten Wochen für mich eine Menge bestellen, evtl. könnten wir hier auf bessere Staffelpreise kommen.

    Bitte aber keine einzelnen, zahlt sich nur ab einigen Stück aus. Die 100k lin & log Werte sind die interessantesten. Evtl. auch 50k lin & log.

    Bitte mal hier sagen wann wieviele und welche Werte theoretisch für euch interessant wären.
     
  2. Sind die Spectrol 149 = lin und die Spectrol 148 = log?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein.

    Also wenn Du Log bekommst, bin ich auf jeden Fall brennend interessiert.
    Bei 100k kommt es auf den Preis an, die kriegt man ja auch bei Conrad.
     
  4. Weiß einer, ob lin oder log Pots für den MOTM-190 VCA benötigt werden?
     
  5. tomcat

    tomcat -

    Unterschied zwischen 148 und 149:

    148: Conductive Plastic
    149 :Cermet

    Ja, ich komme auch (hoffentlich) an log, brauche auch einige davon.

    Motm 190: gute frage, normalerweise schreibts paul dazu


    Die Cermet sind Temperaturstabiler, Paul empfiehlt die extra für den VCO300 fine tune und tune Pot.

    Auf vishay.com findet ihr die Datenblätter (hab keinen Link zur Hand). Ich hab leider die neuen Typen noch nicht in der Hand gehabt, solten aber vom Feeling so wie die alten sein, haben nur in kleineres Gehäuse. Würde die Version mit Metallschaft nehmen (6.3mm).
     
  6. HPL

    HPL -

    also ich brauch dir ja eigentlich nix mehr sagen ;-) welche werte kommen dann per mail. muss noch überlegen wieviele und welche
     
  7. tomcat

    tomcat -

    :)

    Ich nehm auf jeden Fall mal die switchcraft buchsen mit, dann kannst dir die in Natura anschauen
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich werde wohl auch was nhemen
    100k +50klin ist definitif am wichtigsten
    genaueres per PM

    wann willst du bestellen: Zeitfenster ?


    Motm 190:
    tippe auf linear


    @Tomcat.
    das sind also neue Typen ?
    die 100er sind die besseren nicht ?
     
  9. tomcat

    tomcat -

    Die 100er Serie sind die mit 6.3er Achse. Die 200er Serie die mit der kleinen Achse. Ich denke die 100er sind besser, auch vom Feeling. Die 200er sind imho im Semtex drinnen, hatte leider noch nie welche in der Hand. Vielleicht kann ich ja mal bei HPL ausprobieren (hast du nicht einen Semtex?).

    Zeitfenster: nix genaues, hängt von den restlichen Teilnehmern ab. Sagen wir mal 1 Monat
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Argh, sorry, ich hab die doch glatt mit 248 und 249 verwechselt (daher die Erwähnung von Conrad).

    Falsch, die 200er gibt es wie gesagt in unterschiedlichen Konfigurationen: 1/8" und 1/4" (= 6,3 mm).

    Vom Feeling her finde ich die 148/9 viel zu leichtgängig, die 200er sind im SEMTEX drin und bei einem ist ein 148/9 drin (Notch, also der von Lo bis Hi regelt). Der musste nämlich Stereo sein und die gibt's nicht als 248/9er.

    Bin daher raus, sorry nochmal für die Verwechselung.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ah cool, der ist perfekt :D

    der ghet bei mir grad leicht genug dass man auch schnell schrauben kann, aber noch nicht so dass ein Niesser den verstellt.
    wirklich perfekt für meine bedürfnisse.
     
  12. HPL

    HPL -

    ja hab ich. kannst gerne antesten. ich mag sie vom feeling her sehr.
     
  13. @ tomcat wo bestellst du die ?
     
  14. tomcat

    tomcat -

    je nach stückzahl beim disti, oder in amerikanien. wenn du eine bessere quelle hast her damit ;-)

    Das problem ist das ein paar dealer einige im programm haben, aber eben nur ein paar Werte. Mir gehts hier in erster Linie um die Stückzahlen wo wir vernünftige Staffelprewise bekommen. Also 100k lin & evtl. log und 50k. Die anderen je nachdem was zusammenkommt.
     
  15. hi,

    alles klar nö hab leider keine bessere quelle.
    ich sammel derzeit nur infos in die richtung > wo bekomme ich was als privat person her. (falls wieder mal ein projekt bei mir ansteht damit ich dann nicht wochenlang wieder die sucherei nach lieferanten habe.)
    denke farnell wird die dinger auch haben.
     
  16. HPL

    HPL -

    man farnell hör mit denen auf. die wollen mir nur was liefern wenn ich student bin oder ne firma mit steuernummer hab. so will es die agb in Ö. hab mich aber per mail beschwert und siehe da. der vertriebsleiter hat mir ein mail geschickt das er sich tel. mit mir in verbindung setzen will um eine möglichkeit zu finden das ich doch bestellen darf. aber abgesehen davon eine völlig schwachsinnige firmenpolitik. und von digikey will ich erst mal gar nicht sprechen. 18€ versandkosten + 8€ manipulation unter 100€. frechheit sowas. reine abzocke.
     
  17. tomcat

    tomcat -

    Digikey aus USA da seh ichs ja noch ein mit Mindestorder, bei Reichelt bin ich da aber mehr genervt, vor allem nachdem EU weit der Versand ja einfach ist ... wozu 150 Euro Mindestbestell ist mir ein Rätsel....
     
  18. Für mich stellt sich auch gerade die Poti-Frage, darum hab ich die vom Semtex mal näher begutachtet und mit den Produktdatenblättern der verschiedenen Spectrols verglichen:

    1.) Alle Semtex-Potis haben Metallachsen, die 248/249er sind fast ausschließlich mit Kunststoffachsen erhältlich. D.h. diese Serie ist (höchstwahrscheinlich) nicht im Felix verbaut.
    2.) Die Standard-148/149er sind mit Metallachse, haben aber lt. Datenblatt nahezu den gleichen Drehwiderstand wie die 248/249er (T = 1,5 bis 20 mNm). Das wiederum entspricht offensichtlich dem einen Poti in der Filtereinheit des Semtex.
    3.) Es gibt einen Typ der 149er-Serie (hat Metallachse) mit sehr großem Drehwiderstand (T = 21,6 bis 216 mNm). Das nennt sich dann 149-SXG-..., gibt es aber meist nur linear mit 100k und 500k. Das scheint also das Semtex-Poti mit dem öligen feeling zu sein.

    Ich hoffe das hilft etwas weiter. Alle Angaben aber ohne Gewähr.
     
  19. www.bürklin.de hat die Spectrol auch.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest


    nö, das stimmt nicht.


    du musst nen neueren Semtex in den Fingern gehabt haben.
    die haben alpha Potis. ( müssten die mit 16mm sein )
    die alten haben Metall-Kunststoff achse gemixt
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    merci
    Da steht aber leider nichts von lin oder log................
     
  22. Ich gehe davon aus, dass die 149 lin sind und für log würde ich Bourns 91A-Serie nehmen. Die beiden verwendet MOTM.
     
  23. tomcat

    tomcat -

    Die Bourns sind eine Katastrophe. Die haben überhaupt keinen Drehwiderstand.

    Die normale 148/149er Serie ist leichtgängiger als die Alphas ohne dabei zu wenig Feeling zu haben. Noch immer mein Favourit.

    Einer von den beiden ist Temperaturstabiler (für VCOs und co), ich vergess aber immer welcher (muss im Datasheet nachsehen)
     
  24. Definitiv Spectrol-Potis, hab ich gesehen als ich da ne Kleinigkeit repariert habe. Weiters haben die Alphas keinen Schraubendreherschlitz auf der Achsenstirnseite.
    Mein Felix hat Seriennummer 54 (soweit ich die im Kopf hab).
     
  25. 148er -> +/-1000ppm/°C
    149er -> +/-150ppm/°C

    Hat da wer Infos zu den Alphas bezüglich Temperaturkoeffizient???
     
  26. tomcat

    tomcat -

    Alpha = Kohleschicht = Katastrophal

    Hat schon seinen Grund warum die Spectrols ein Vielfaches kosten. Sind auch staubdicht gekapselt.
     
  27. I know - I know!!!

    Aber ein geiles Feeling haben die Alphas allemal!
    Wenn man das Poti nach 10 Jahren wechseln muß, sollte das aber für einen DIYer kein Problem sein.
    Stellt sich nur die Frage wie stabil sich die verhalten :?:
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich frage mich dann aber wieso dotcom auf alphas setzt.
    auch bill bei EM ( state Machine ) baut mit alphas wie ich beim Klee Thread gesehen habe.
    Scott stites baut auch mit Alphas.

    Und ich denke auch dass m,an als DIYer mal ein Poti auswechseln kann.
    Was mich anbelangt mache ich mir allerdings acuh sorgen wegen der Alphas
    da ich teils recht wild schraube.
    Da sind dann die 100'000 Zyklen plötzlich nicht mehr so viel wie ich mal so grob ausgerechnet habe.


    Wie siehts aus mit den alps ?


    ich find sie zum schrauben bereits an der oberen Grenze.
    Leichtgängiger wäre besser
     
  29. Paul/MOTM hat die Alpha mal für Leute mit wenig Geld empfohlen - sozusagen als Spectrol für Arme.
     

Diese Seite empfehlen