Sprint-Layout

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 28. Dezember 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mach mal nen allgemeinen Sprint-Layout-Thread auf.

    Wie ich grade gesehen habe, gibt es seit ca. 1 Monat ne neue Version 5:
    http://www.abacom-online.de/html/sprint-layout.html

    Updates von 4 auf 5 gibt es anscheinend nicht, da muss man
    sich anscheinend ne neue Vollversion holen. Ärgerlich, wenn
    man sich die 4er erst ein paar Monate vorher gekauft hat. :twisted:

    40 Euro sind zwar nicht so unheimlich viel, aber zweimal 40 Euro sind dann schon 80 Euro und da komme ich dann bald in Target3001/Eagle-Preisregionen, wenn
    ich noch das Geld für SPlan dazu zähle.

    Ok, die neuen Features sind aber schon ziemlich verführerisch:
    http://www.abacom-online.de/html/layout-neu.html

    Aber genug gegrummelt, jetzt mal ein paar Tips:

    AutoMasse:
    Man kann pro Element die Entfernung zur AutoMasse bestimmen. Wenn man als Entfernung 0 engibt, wird das Element mit der AutoMasse verbunden.

    Test-Funktion:
    Bei Benutzung der Testfunktion in Sprint-Layout 4 die AutoMasse ausschalten. Dann aber auch mit eingeschalteter AutoMasse testen, da es sein kann, dass man aus Versehen Elemente mit der Masse verbunden hat, die gar nicht dran gehören. Das passiert z.B. wenn man ein Element auf 0 gestellt hat und danach ein neues Element einfügt.
    Also einfach auf ein beliebiges mit der AutoMasse verbundenes Element klicken, dann werden alle Elemente angezeigt, die entweder direkt mit dem Element verbunden sind oder irgendwo an der AutoMasse hängen.
    Das muss nicht heissen, dass die AutoMasse durchgehend verbunden ist, hier also unbedingt selber überprüfen.
    Vielleicht ist das ja in der 5er Version besser gelöst.

    Raster:
    Fällt vielleicht nicht jedem direkt auf:
    Man kann auch selber Rastermaße definieren, z.B. wenn man nicht im Zoll/Inch-Raster, sondern im "echten" mm-Raster arbeiten will.
    Ist z.B. für die Alps SPUNs notwendig.

    Raster auflösen:
    Mit gedrückter <STRG>-Taste kann man Elemente unabhängig vom Raster verschieben. Grob geht das per Maus, Feinabstimmungen kann man mit den Pfeiltasten vornehmen.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Merci für die Tipps.Automasse mit 0 und Testfunktion kannte ich nicht



    Ne Frage zu Version 5:

    Ist es dort auch so dass wenn man Teile der Schaltung dupliziert hat,
    dass dann z.Bsp. keine einzelnen Lötpunkte gelöscht werden können, sondern immer der ganze Teil der dupliziert wurde gelöscht werden muss.


    selbiges mit gezeichneten Leiterbahnen, bei Version4 löscht es mir immer die ganzen Bahnen so wie ich sie gezeichnet habe.
    Ichmöchte gerne einzelneSegmente definieren können die gelöscht werden sollen.
    Geht das in Version 5 ?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das geht auch in Version 4:
    Die Elemente werden beim duplizieren automatisch gruppiert, also einfach die Gruppe auflösen.

    Die Leiterbahnen sind normalerweise 1 Element, halt mit mehreren Knoten.
    Wenn Du einzelne Segmente löschen willst kannste auch einfach Knoten verschieben und löschen. Der Anfangsknoten ist aber meist vom Lötpad überlagert, dann das einfach mal beiseite schieben, den Knoten verschieben und das Pad wieder auf die Stelle schieben. Oder die komplette Leiterbahn verschieben, den Knoten verschieben und die Leiterbahn wieder an die ursprüngliche Position setzen.
     

Diese Seite empfehlen