"Sternenstaub" - neues Album von klangdicht

Liebes Forum,

pünktlich zum letzten Tag der Superbooth konnte ich gestern mein neues Album "Sternenstaub" auf bandcamp veröffentlichen. Nachdem ich unter dem Künstlernamen "Berlin Heritage" mehrere Alben veröffentlichte (und das Projekt "Berlin Heritage" von mir nicht mehr weitergeführt wird), bin ich besonders froh, unter meinem neuen Projektnamen "klangdicht" das erste Album fertiggestellt zu haben.

Das Album besteht aus vier Tracks, die einzeln, aber auch als einziger zusammenhängender Track zu hören sind. Besonders der eine Stunde dauernde Gesamt-Track ist, wie ich finde, interessant, da keine Lücken auftauchen, sondern von einer in die nächste Klangwelt übergeleitet wird. Klanglich gibt es viele Drones und Ambient-Sounds, auch ein paar Sequencerlinien und ein Stück mit exzessivem String-Ensemble-Einsatz.

Den langen Track (eine Stunde) gibt's auf bandcamp:

View: https://klangdicht.bandcamp.com/track/sternenstaub-album-sternenstaub-zauberwald-sonnenglanz-himmelszelt


Die übrigen Tracks sind auf https://klangdicht.bandcamp.com/ zu finden.

Klangbeispiele (Ausschnitte) sind auf meiner Webseite anhörbar: http://klangdicht.de/sternenstaub.html Oder bei SoundCloud: https://soundcloud.com/klangdicht

Viel Spaß beim Hören und liebe Grüße von

Robert!
 
und stattdessen nicht funktionierende player auf deiner Webseite eingebaut :supi:
... die nur bei Dir nicht funktionieren - das hab ich extra so eingerichtet! Ist ein spezieller Webfilter! :pcsuxx:

Spaß beiseite: Alle Audio-Dateien liegen auf meiner Webseite im Format Ogg/Vorbis vor. Ich habe mich vor längerer Zeit dafür entschieden, statt des u.U. etwas kompatibleren Formats mp3 auf Ogg/Vorbis umzusteigen, da a) das Vorbis-Format - im Gegensatz zu mp3 - ein freies Format ist, b) Ogg/Vorbis bei annäherend gleicher Dateigröße eine wesentlich bessere Audioqualität als mp3 bietet und c) immer mehr Browser das Ogg/Vorbis-Format wiedergeben können.

Alle Audio-Dateien auf meiner Webseite werden mit dem HTML-Befehl <audio> eingebunden. Im ungünstigen Fall (z.B. Safari unter Mac, welches per se das Ogg-Format ignoriert) kann ein Browser den <audio>-Befehl zum Starten des Players nicht richtig umsetzen. Unter Firefox geht das z.B. ganz wunderbar.

Dann gibt's noch den Download-Button. Damit wird dieselbe Audio-Datei, die auch im Player abgespielt werden soll, heruntergeladen. Das kannst Du im Quelltext meiner Webseite nachprüfen. Und ich habe über den Audiodateien einen entsprechenden Hinweis geschrieben ("zum Herunterladen der Musikstücke bitte mit der rechten Maustaste auf den 'Download!'-Button klicken und 'Ziel speichern unter...' wählen").

Ich hoffe, ich konnte behilflich sein! :schwachz:
 
das muss jeder selbst wissen und ich verstehe deine Entscheidung ein bisschen.
Für mich bedeutet es ganz schlicht, das ichs mir nicht anhöre. Ich möchte keine downloads von Musik die mir vielleicht nicht gefällt. Es liegt schon genug Müll im download Ordner.
Und da alle Safari user raus sind, dürftest du ne Menge potentieller Zuhörer verloren haben .. gerade im Musikerbereich sind Macs mit Safari nicht gerade ne Seltenheit.

Warum du Bandcamp aufgegeben hast ist mir schleierhaft... dort musst du sogar Flac oder Wave hochladen. Nix mp3 für dich.
 
Für mich bedeutet es ganz schlicht, das ichs mir nicht anhöre. Ich möchte keine downloads von Musik die mir vielleicht nicht gefällt. Es liegt schon genug Müll im download Ordner.
Das ist völlig okay. Übrigens ist dann wohl auch die Wikipedia abgeschrieben, denn deren eingebundene Audiodateien sind auch alle Ogg/Vorbis...

Problematisch finde ich die Haltung der Firma Apple, ihrem Browser Safari immer noch nicht die Unterstützung für dieses inzwischen etablierte, freie Audioformat zu implementieren. Aber das ist ein anderes Thema und gehört nicht zur Diskussion in diesen Thread.

Und da alle Safari user raus sind, dürftest du ne Menge potentieller Zuhörer verloren haben
Es gibt aber noch eine Alternative zu bandcamp, an die ich nicht mehr gedacht hatte, obwohl ich meine Stücke dort ebenfalls hochgeladen hatte: SoundCloud! Das geht sogar mit Safari auf einem Mac! :banane:

 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Finde ich sehr schön zu hören. Spacig. Player funktioniert ohne Probleme. Ich hätte es sonst aber auch runtergeladen, in mein Windows ist ja für den Fall des Nichtgefallens eines Downloads so eine spezielle Tastenkombi eingebaut, "Shift + Delete".
 
Und da alle Safari user raus sind, dürftest du ne Menge potentieller Zuhörer verloren haben .. gerade im Musikerbereich sind Macs mit Safari nicht gerade ne Seltenheit.
Ich habe mir das zu Herzen genommen und endlich Zeit gefunden, alle Stücke des neuen Albums zusätzlich als mp3 auf meine Webseite zu stellen. Die HTML-Tags <audio> im Quelltext der Seite sind so erweitert, dass der Browser automatisch entweder ogg oder mp3 abspielt. Jetzt müssten unter Safari die Player funktionieren. Auf meinem iPad klappt's schon. Den Mac Mini richte ich erst nachher ein und probiere es da auch noch einmal.

http://www.klangdicht.de/sternenstaub.html

Liebe Mac-User, fühlt Euch nicht abgehängt! :schwachz:
 
Also: In Safari auf dem (Desktop-)Mac geht das ganz wunderbar. Der Browser spielt die Audiodatei mit dem Player ab.

Daneben sind jetzt übrigens zwei Download-Buttons pro Audiodatei, einmal für Ogg/Vorbis und einmal für mp3.
 


Neueste Beiträge

Oben