Strymon Nightsky, merkwürdiges Verhalten

JovE
JovE
morph
Hallo zusammen, ich stehe vor einem Rätsel.

Aus meiner DAW heraus habe ich einen Timeline und einen Nightsky über jeweils eine Sends-Spur (Abletons Externe Effekte) eingebunden. Heißt: Signal geht von der Audiospur per Send-Regler in die Sendspur. Von da aus über "Externe Effekte" an Ausgänge des Interface, einmal die Schleife durch das Pedal und wieder zurück an einen Eingang des Interfaces. Wie gesagt für jedes Pedal eine eigene Send-Spur.

Nun habe ich ein Sample in eine Audiospur geladen und schicke es auf dem beschriebenen Weg durch den Nightsky. Dabei stelle ich fest, dass das Pedal im Bypass das Signal sauber durchschleift. Es kommt ohne Probleme wieder in Ableton an. Dann schalte ich das Pedal auf "On" und drehe den Dry-Knopf auf - auch hier kommt das unbehandelte Signal wie erwartet wieder in der DAW an. Dann drehe ich den Wet (Reverb)-Regler dazu und stelle fest, dass kein Effekt-Signal dazugemischt wird. Ich habe dann den Dry-Regler wieder runter und gleichzeitig den Reverb-Regler voll aufgedreht und habe ein extrem leises Signal in der DAW. Wenn ich die Anlage voll aufdrehe höre ich auch, dass es sich tatsächlich auch um ein Wet-Signal handelt ... aber sehr sehr leise.

Erster Gedanke: irgendwas blöd verstellt. Habe also ein Factory Reset gemacht - keine Veränderung. Bypass und Dry gehen durch, Wet nicht. Eingansschalter steht beim Nightsky übrigens auf Line. Originalnetzteil von Strymon.

Zweiter Gedanke: Irgendwas stimmt dem Eingangssignal nicht. Anstatt des Ableton-Sends eine Gitarre angeschlossen (Pedal auf Instrument umgeschaltet), Pedal funktioniert wie es soll. Bypass, Dry und Reverb ... alles da.

Um sicherzugehen, dass nichts an den Kabeln oder den Ein- und Ausgängen vom Interface im Argen ist, habe ich Nightsky und Timeline einfach mal ausgetauscht. Also nur die Geräte, nicht die Kabel und auch nicht das Netzteil. Und oh Wunder/Rätsel: auf dem Platz des Timeline (inklusive Netzteil, Audiokabeln und Interface-Ein- und Ausgängen des Timeline) funktioniert der Nightsky anstandslos. Signal geht in Bypass und ON/Dry sauber durch und ich kann den Reverb wunderbar dazu regeln. Jetzt kommt das zweite Wunder/Rätsel: der Timline funktioniert auch auf dem Platz des Nightsky, also auch in der entsprechenden Verkabelung ohne Probleme.

Ich habe dann alles wieder retour gemacht und wieder taucht der ursprüngliche Fehler auf. Ich habe dann noch versucht verschiedene Samples zu nutzen und festgestellt, dass manche Samples, vor allem Drumsamples tatsächlich auch in der ursprünglichen Situation "durchkommen" also einen hörbaren Reverbsound generieren. Das erste Sample ist aber in keiner Weise leise. Und wie gesagt auf dem Platz des Timeline macht es auch keine Probleme.

Habt ihr irgendeine Idee?? ich bin ratlos ...
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben