Studiomonitore um die 500-700 Euro ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von The_Unknown, 31. Dezember 2005.

  1. ...also wenn man bei Thomann und MS schaut gibt es ja massig Studiomonitore, wie soll man da den Überblick behalten ? ;-)

    Was wäre denn so um die 500-700 Euro (+/-) zu empfehlen ?

    PS: Aktive Abhöre

    Ist aus Geldmangel nicht ganz brandaktuell, aber im Februar kommt mein Geburtstag, da muss man schonmal sehen... :)
     
  2. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    500-700 pro Stück oder zusammen?

    Ich empfehle hiermit die Fostex PM05. Ich habe vor kurzem in einem grossen Laden hier mal ein paar günstige Monitiren verglichen, natürlich auch mit weniger bezahlbaren. Die Fostex hat einen klaren, sauberen Klang und für ihre Grösse sogar einen tollen Bass. Wenn ich mal ein paar Scheinchen übrig hab für Monitore, dann gibts bestimt diese. Die PM02 klingt weniger überzeugend, etwas schwammig, und die PM01 hatten sie leider nicht da.

    Leider konnte ich nicht mit den KRK vergleichen, die werden auch immer genannt, wenn's um günstige und gute Monitoren geht.
     
  3. würde mal meinen, unbedingt auch probehören !

    ansonsten klar nach persönlicher vorliebe beantwortet,
    in deinen preisrange passen ziemlich gut noch die

    genelec 1029A

    die du bei bedarf unten rum noch mit einem passenden sub ergänzen kannst

    die kleinen wurden abgelöst durch an den ecken abgerundete 8020A, hab die
    noch nicht gehört und empfehle, die 1029 eventuell auch in der eBucht mal in
    die liste deiner beobachtungen aufzunehmen.

    apropos probehören: nimm deine lieblingsmusiken beim nächsten mal mit
    und dann kannst du sie mit und ohne sub gerne mal bei mir antesten...

    ich würde ja sehr gerne "für drüben" die 1030A schießen ;-)

    gruß, guido

    p.s.: von den fostex hab ich auch schonmal gutes gelesen, aber noch nicht gehört.
    hab hier reichlich fostex 6301 bx/av rumstehen und find die für "mal eben schnell"
    ziemlich gut, werden auch im fernsehn gerne zum vergleichshören und KDO zwecke
    (interkom) eingesetzt...
     
  4. Ed Solo

    Ed Solo Tach

    Meine Empfehlung sind die Event TR-06. Sehr gutes Preisleistunsverhältnis. Die TR-8 würde ich inzwischen nicht mehr empfehlen.
    gruß
    Ed
     
  5. theorist

    theorist Tach

    Ich hab Genelecs und bin zufrieden damit, die 1029 haben aber viel zu wenig bass, auch Subwoofer find ich keine gute Lösung; ausser man hat schon zwei halbwegs anständige Monitore.

    Ich hab mal die Yamaha MSP 5 gehört und fand sie nicht schlecht, zumindest haben sie genügend Basswiedergabe.

    Letzlich ist es eine Geschmacksfrage, aber lieber eine mit grosser Bassmebrane als eine kleine "Hi End" Variante...auch mit Sub...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    KRK finde ich klanglich absolut unterirdisch, ebenso tannoy..

    da klingen die chinesischen ESI nEar 05 sogar wesentlich besser..
    für preislich die hälfte..

    ansonsten geht genelec 1029, aber die sind nicht mehr aktuell, die neuen (diese runden hässlichen) sind aber recht gut..

    adam ist noch besser..
    je nach pro box oder zusammen-preis..
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Ich hol mir lieber eine gute lineare High End Box die alles wiedergibt als nen durchschnittlichen Monitor. Unter Genelec 1031 sind die Monitore doch eher zum Kontroll hören... Ist bei Boxen aber echt ultra Geschmacks und Gewöhnungssache. Ich habe 2 kleine Mission 751 (linear !) und untenrum einen B&W Subwoofer - geht ab 60 Hz los. Als Kontrolle noch JBL Control One , das ganze über einen Yamaha Surround verstärker, weil ansonsten noch Rear & Center von B&W für 5.1 Geschichten zugeschaltet werden können

    B&W Nautilus - cdm usw., Mission, Dynaudio, Linn :D
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für schlechte Abhörsituationen wurden vom Studio Magazin mal
    die KSdigital C5 Tiny empfohlen:

    Direktlink:
    http://www.ksdigital.de/deutsch/inhalte ... ax_c5.html

    Herstellerseite mit Frames:
    http://www.ksdigital.de/deutsch/index.html

    Den Studio Magazin Test gibg's unter "Service -> Testberichte" zum Download.

    Da stand auch was von nem Preis von 1000 Euro pro Paar inkl. Märchensteuer, auf der Herstellerseite kann ich dazu nix finden.

    Ist immerhin nicht so weit von 700 Eur entfernt. ;-)
     

Diese Seite empfehlen