Subtraktive Synthese auf dem Niveau von FM?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Dipoloop, 15. März 2009.

  1. Dipoloop

    Dipoloop Tach

    Hallo Leutz
    Bin seit ner weile auf der Suche nach Schaltplänen die Seitenbandfilterung oder kammfilterung beherrschen. Wäre nicht schlecht wenn sich dabei die Bandbreite stufenlos verändern liesse

    Bei dem kammfilter handelt es sich nicht wie üblich um eienen Phaser, sondern um ein Resonanz- / Frequenz- -Filter welches über sogenannte.:
    Phasenresonanz oder Impulsresonanz verfügt

    die übliche Variante ist standartmäßig frequenz o. amplitude

    hab sowas nämlich mal auf einem softwremodularSynth aus Russland gesehen bei dem es ein filter gibt das kammfilter aof diese art kann und eines mit Bandbreitenmorph (das geht vermutlich indem man eines der bautele des filters variiert mim poti/drehko oderso) im netz ist leider nix brauchbares zu finden auch nichts auf wikipedia und da gibts reichlich abgefahrene filter nur leider keine hinweise darauf wie diese seitenbandfilterung umgestzt wird über die der V-synth verfügt
    Die Kammfiltereffekte entstehen soweit ich das verstanden habe durch das übersteuern der Q weis aber nix genaues
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Meinst du sowas wie 'nen Formant-Filter mit Rueckkopplung?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Delay mit Rückkopplung und gutem Tracking. Damit kannst du das hinbekommen. SSB ist eine Spezialanwendung. Kamm mit X Zähnen und Zahnbreite geht aber, kostet dann aber 10€ PRaxisgebühr.
     
  4. Dipoloop

    Dipoloop Tach

    Diese Formantfilter waren immer eine echte bereicherung für jeden Synth hab aber bis heut keinen blassen Schimmer wodurch man diesen von einem Bandpass mit Resonanz unterscheidet oder einem Ring (nach dem multiplizierer benannt weil der soähnlich klingt)
    Hab nur mal nen digitalen Vocoder gehabt (VT-1) mit einer sehr brauchbaren Formantshiftfunktion die wohl etwas über eine Filterfuntion hnausging
    Im übrigen gibt es eine recht interressante filterAbteilung/kategorie unter Wikipedia wo auch das eine oder andere recht brauchbar aussieht meistens aber mit den Namen aus Nachrichten & Rundfunktechnik versehen
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Formanten sind ja parallel laufende Betonungen, eine charakteristische Sache für das Erkennen eines Instruments (oder Sounds).

    Durch die Ecke wäre das auch mit dem K5000 oder Virsyn Cube denkbar, da malst du quasi den Verlauf des Filters ein und da diese beiden additive Synthesizer sind, können so ebenfalls bestimmte typische Banddellen™ rausgeschnitten werden.

    Formant Filter haben natürlich sonst nur eine Hand voll Synthesizer, aber das mitm Delay / Kammfilter ist nah dran. Try it.
     
  6. Dipoloop

    Dipoloop Tach

    Habs gefunden
    mir ist irgendwann eingefallen dass die phasenresonanz ihrem Namen am nächsten kommen würde wenn die rückkoppelung(so nenne ich Resonanz) nicht wieder in den Träger gespeist wird sonder dessen phase moduliert

    Habt jedoch Dank für die schnellen antworten
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Yamaha nennt das Feedback ;-)
     

Diese Seite empfehlen