Suche neuen Rechner (Laptop) für Ableton Live +vst's wie z. B. Diva u.ä.

Hallo!
Dies ist mein erster Post hier in diesem Forum. Hab mir mal nen groben Überblick verschafft, aber falls ich doch irgendwelche Regeln verletzen sollte, bitte ich um einen kurzen, freundlichen Hinweis.

Zu meiner Frage:
Ich habe vor kurzem meinen Dell Latitude E6400, Intel Core 2 Duo, P8600, 2,4 GHz, 4 GB Ram an seine Leistungsgrenze gebracht. Ich brauche einen leistungsfähigeren Laptop! Habt ihr Ideen, Erfahrungen oder vielleicht sogar konkrete Vorschläge für ein neues Gerät? Ich nutze Live 10.1 unter Windows 10 und auch Vst wie Diva, also ziemlich leistungshungrige Komponenten. Dazu ist mein Budget ziemlich klein, so um die 500 €. So lange die Leistung stimmt, muss es auch kein Neugerät sein, gerne gebraucht. Falls meine Angaben noch zu ungenau sein sollten, schreibt mir, welche Informationen noch nötig sind. Dann hoffe ich mal, das sich der ein oder andere angesprochen fühlt und mir weiter hilft. Danke schonmal!
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Mit aktuellen VSTis fährt man so 'nen Rechner recht schnell an die Wand, muss es zwingend ein Laptop sein?

:hallo:
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Etwas mehr (+ 1/2), gibt auch billigere Lenovo's mit geringere Ausstattung.
2445980024

(Abb. kann vom Original abweichen)​



Technische Daten
Hersteller:Lenovo
Beschreibung:Notebook ThinkPad T460s Core i7-6600U 2,6GHz gebraucht
Prozessor:Intel Core i7-6600U "Skylake" mit 2x2,60GHz / TurboBoost bis 3,40GHz (4MB L3-Cache, DMI 8GT/s)
- mit HyperThreading- und TurboBoost-Technologie
Chipsatz:Intel SoC
Speicher:12GB (1x 8192MB SO-DIMM / 1x 4096 onboard) DDR4-2133
max. 20 GB
1 von 1 SO-DIMM-Slots belegt
Display:35,56 cm (14,0") 10 Finger Multitouch-TFT, matt, IPS-Panel, energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung
- max. Helligkeit: 300 cd/m², Kontrast 700:1
Auflösung:FullHD 1920 x 1080 Pixel, 16:9
Laufwerke:256GB SSD Festplatte PCIe NVMe, kein opt. Laufwerk
Grafik:Intel HD 520 - in die CPU integriert (APU), mit bis zu 1792 MB Shared Memory
Sound:integrierte Stereolautsprecher (2x 1W) und Dual Voice Mikrofon, Realtek ALC3245 Codec
Drahtlose Kommunikation:Intel 8260 WLAN 802.11b/g/n/ac bis zu 867MBit/s (2x2)
Bluetooth 4.2
4G/3G Modem - LTE
(GPRS/UMTS/EDGE/HSDPA/HSUPA/LTE) ("Sierra EM7345")
Drahtgebundene Kommunikation:10/100/1000 MBit LAN
Schnittstellen:Daten: 3x USB 3.0 (1x mit Ladefunktion), LAN (RJ45) Video: HDMI, mini-DisplayPort (mini-DP)
Audio: 2in1 Audio (Line-In/Mikrofon, Line-Out/Kopfhörer/Lautsprecher)
Sonstige: Stromversorgung, Docking-Anschluss, Smart Card Reader
Kartenlesegerät:4-in-1: Secure Digital (SD), Secure Digital High Capacity (SDHC), Secure Digital eXtended Capacity (SDXC), MultiMediaCard (MMC)
Webcam:HD 720p (0,9 Megapixel)
Betriebssystem:Windows 10 Pro - Produktkey ist im BIOS integriert. Betriebssystem ist nicht vorinstalliert.
Betriebssystem (Hinweis):Optionale Betriebssysteminstallation für nur 30,00 EUR möglich
Software:-
Stromversorgung:2x Li-Pol Akku:
- 1x Front (3 Zellen/23Wh) / 1x Rückseite (3 Zellen/26Wh) - beide fest integr. / nicht austauschbar

externes Netzteil (45W)
Maße (HxBxT) in mm:20,6 x 331 x 226
Gewicht:1,36 kg
Lieferumfang:Netzteil, Akku
Besonderheiten:12GB Arbeitsspeicher, "Rollcage Design" - ultraflach und superleicht, Magnesium/Kohlefaser-Konstruktion, FingerPrint Reader, Präzisions Chicklet Keyboard (Island-style), spritzwassergeschützte Tastatur, LED Tastatur-Hintergrundbeleuchtung, ThinkPad UltraNav Touch-/Klickpad mit Multi-Touch Funktion, 3+2-Button Design, TPM v1.2, Kensington-Schloss-kompatibel
Bemerkung:Es handelt sich bei diesem Gerät um gebrauchte, aber voll funktionsfähige Ware mit 12 Monaten Gewährleistung
Gewährleistung:12 Monate
Unsere Artikelnummer:2445980024
Unser Preis: 849,99 EUR
incl. MwSt., zzgl. Versand
verfügbarAnzahl:
Dieses Produkt weiterempfehlen
Preisagent
Bitte eMail schicken an
,
wenn Preis unter
849,99 EUR gefallen ist.​
?
 
Hey, danke für die schnellen Reaktionen und die nette Begrüßung!
@Summa: Also es muss nicht zwingend ein Laptop sein. Ich hatte auch schon an ein NUC gedacht (https://www.alternate.de/Intel/NUC-Kit-NUC8i5BEH2-Barebone/html/product/1477108?). Mit 16 Gb Ram bestückt. Ist die gleiche CPU, die ein Freund in seinem MacBock Pro 13 von 2018 hat. Da weiß ich auf jeden Fall, dass der Prozessor genug Leistung hat. Aber dann muss man immer einen Bildschirm mitschleppen. Mobil sollte die Lösung schon sein...
@khz: Der Rechner schaut gut aus, ist für mich aber finanziell nicht zu stemmen. Trotzdem danke für den Vorschlag! Bei uns in Münster gibt es den LapStore. Die verkaufen gebrauchte Lappies. Wäre der aus deiner Sicht auch schon geeignet https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/33498/ ?
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Ich kenne mich da nicht aus, bin kein Kompuderfutzie.
Aber genau das meinte ich, gebrauchte "gutes" Firmen Leasing Gerät holen.
 

Groovedigger

|||||||||
Bis 500 Euro gibts nichts vernüftiges..sind dann eher office laptops..
300 euro musst du noch mindestens drauflegen..Dann hast du auf jedenfall was gescheites.



übersichtshalber besser 17"?
dann

Das sind dann schon sehr gute Laptops.

Wenn er beim gaming zumindest eine gute Figur machen soll dann
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
@Summa: Also es muss nicht zwingend ein Laptop sein. Ich hatte auch schon an ein NUC gedacht (https://www.alternate.de/Intel/NUC-Kit-NUC8i5BEH2-Barebone/html/product/1477108?). Mit 16 Gb Ram bestückt. Ist die gleiche CPU, die ein Freund in seinem MacBock Pro 13 von 2018 hat. Da weiß ich auf jeden Fall, dass der Prozessor genug Leistung hat. Aber dann muss man immer einen Bildschirm mitschleppen. Mobil sollte die Lösung schon sein...
Ich hatte schon an sowas gedacht, weil aktuell auf Amazon im Angebot:
View: https://www.amazon.de/Lenovo-IdeaPad-Notebook-i5-8250-Windows/dp/B07PGPVMYD


Der Rechner schaut gut aus, ist für mich aber finanziell nicht zu stemmen. Trotzdem danke für den Vorschlag! Bei uns in Münster gibt es den LapStore. Die verkaufen gebrauchte Lappies. Wäre der aus deiner Sicht auch schon geeignet https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/33498/ ?
Ist immerhin 4Kern und USB3, aber eben von 2013, kein SSD, langsamere Speicheranbindung. Könnte für deine Zwecke ausreichend sein.
 
@khz: Ja, das ist auch so in meinem Sinne. Vielleicht weiß ja jemand einen Rechner...

@Groovedigger: Danke für die Rückmeldung! Die Laptops, die du vorschlägtst sollten auf jeden Fall reichen. Was ich aber nicht brauche, ist eine potente GraKa. Das darf ruhig die Prozergrafik sein. Die möchte ich ungern mitbezahlen. Der Preis ist ja auch nicht ohne.

@Summa: Das Angebot von Amazon sieht schon gut aus. Es muss aber nicht unbedingt ein neuer sein, fast schon lieber gebraucht. SSD ist natürlich klar, die hab ich auch schon. Ab welcher Prozessorgeneration fängt es denn an, in einen passenden Bereich zu gehen? Ich weiß, ist wahrscheinlich schwer zu beantworten... Anders gefragt, welche Prozessoren kann man ausschließen?
 
@Groovedigger: Wenn ich dich richtig verstehe, dann schließt du alles unter der 8. Generation aus und favorisierst dazu die i7er? Ich weiß, das ist wahrscheinlich etwas überspitzt ausgedrückt, aber die Richtung stimmt?
 

Groovedigger

|||||||||
Ich schließe nicht die Genrations darunter aus..Nur alle Neumodelle bedienen sich mittlerweile der 8 Generation.
Wichtig ist zumindest ein i7 und vom Prozesortyp würde ich nicht unter den 8750H gehen..Die sind ja gegenüber den Desktop CPU´s generell deutlich beschnitten..deswegen würde ich da keine Kompromisse machen...der 8750H ist ja sozusagen schon ein Kompromiss.zumindest ein guter Kompromiss..Ja und I7 sollte es schon sein...Aber wie gesagt auch unter den I7 gibt es krücken..I7 heist auch nicht gleich schneller Proz.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
@Summa: Das Angebot von Amazon sieht schon gut aus. Es muss aber nicht unbedingt ein neuer sein, fast schon lieber gebraucht. SSD ist natürlich klar, die hab ich auch schon. Ab welcher Prozessorgeneration fängt es denn an, in einen passenden Bereich zu gehen? Ich weiß, ist wahrscheinlich schwer zu beantworten... Anders gefragt, welche Prozessoren kann man ausschließen?
Wenn du 'ne DAW mit Freeze hast (Edit: was bei Live 10 ja der Fall ist), reicht es in vielen Fällen aus wenn nur ein Sound des Synths + FX flüssig funktionieren und der Rest (eingefroren) von Platte kommt. Diva hab' ich nur kurz angetestet, ist weder vom Grundklang noch von der Ausstattung mein Ding, von daher kann ich nicht viel dazu sagen. Ich neige doch eher dazu Synths zu vermeiden, die unnötig viel Prozessor Power verbraten ohne mir 'nen funktionalen Gegenwert zu liefern. Zudem fahr ich zweigleisig, hab' div. HW als Ergänzung.
 

telefonhoerer

||||||||||
nimm auf jedenfall irgend eine Gamingkiste die vom Kühlsystem her auf dauerlast ausgelegt ist, insbesondere da du die Grafik nicht ausreitzt hat der Laptop dann genug reserven was Stromversorgung und Kühlung angeht.
Aber nach dem was ich bei meinem Sohn beobachtet habe sind Abelon + UHE- Plugins immer der Overload für Laptops. Er benutzt wieder nen normalen PC.
wenn Du keinen ext. Bildschirm nutzt würd ich dir auch zumindest zu nem 17" Laptop raten.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
nimm auf jedenfall irgend eine Gamingkiste die vom Kühlsystem her auf dauerlast ausgelegt ist, insbesondere da du die Grafik nicht ausreitzt hat der Laptop dann genug reserven was Stromversorgung und Kühlung angeht.
Ja, Kühlung ist ein Problem, damit er lange im Turbo läuft. Hab' hier 'nen kompakten Gaming PC mit i5-7300HQ, auf den ich hier und da mal ein Plugin auslagern kann. Der aber auch 'ne GTX1060 eingebaut hat. Ist in etwa so schnell wie mein alter i7 von 2012.
 
uh, hört sich alles für meinen nicht gerade üppigen finanziellen Rahmen alles mal nicht so gut an, habe ich mir aber auch schon gedacht. Gaming-Laptop wg gutem Kühlsystem ist natürlich ein guter Hinweis (Danke an telefonhoerer). Ich habe auch einen Desktop mit i5-4570 CPU, damals nach einem Vorschlag aus der c't gebaut. Der schafft auch den Diva und weitere vst+Effekte locker. Aber wer will schon immer einen Desktop-Tower und Bildschirm mit sich herumschleppen?
@Groovedigger: Ich hatte wohl irgendwie gehofft, dass es ein paar Stockwerke tiefer auch noch brauchbare CPUs gibt. Hatte aber schon befürchtet, dass es schwierig werden könnte.Ich weiß auch, dass ein i/ nicht per se schneller laufen muss, als ein i5. Mir fehlt da aber Detailwissen. Orientire mich gerade ein bisschen an diesem Benchmark: https://dev1.notebook-check.com/index.php?id=1809 . Weiß vielleicht jemand anderes noch eine brauchbare CPU im Notebookbereich, die für meine Zwecke reichen könnte? Ich arbeite auch mit HW (Shruthi, Anushri, Ambika, Volca), aber letztlich kommen doch immer noch viele Effekte etc. dazu....
@Summa : Das mit dem Freezen gefällt mir nicht so gut, stört irgendwie den Flow. Hab ich schon mit meinem jetzigen Laptop probiert. Ist aber natürlich eine Möglichkeit, CPU-Zeit zu sparen.
 

Groovedigger

|||||||||
Muss es dringend ein Intel sein?
Wenn nicht:

Der Ryzen 5 3500U soll schneller sein als der i5-8265U, den man sonst in der Preisklasse findet.
Diese i5 sind vom Kompromis nochmal ein Kompromis..


wenns ne Rize sein soll dann wenigstes noch den 3700U und beim Intel der 8750U
und wenn man diese vergleicht ist der Intel um längen besser.



 
Zuletzt bearbeitet:

Groovedigger

|||||||||
Der da sieht gut aus...gefällt mir von Leistung und Preis sehr gut einzigstes manko vielleicht die Display größe
 

Groovedigger

|||||||||
Ab hier würde es irgendwo Sinn machen.
Die zwei
700€

800€

Dann spar lieber noch etwas...Wenn du sagst 500 dann schau das du in den nächsten Monaten noch die 200 Euro zusammenbekommst..Dann haste wenigstens was gutes.

wenn du dir einen gebrauchte holst könntest du nach einem schauen der zumindest den i7 7700HQ Prozessor hat...Der währe noch eine Alternative
 
Zuletzt bearbeitet:
Was haltet ihr denn von der Möglichkeit einen NUC von Intel zu nutzen? Z. B. den hier https://www.alternate.de/Intel/NUC-Kit-NUC8i5BEH2-Barebone/html/product/1477108? ? Der wiegt nicht viel, ist von der CPU her aber ziemlich schnell (reicht jedenfalls beim MacBook von einem Freund voll aus). Muss natürlich noch RAM rein. Habe gerade mal geschaut, Monitore z.B. mit 22 Zoll sind gebraucht nicht mehr teuer. Da spielt nur das Gewicht ne Rolle...
@Groovedigger: Mein Budget ist dafür leider zu klein. Ob man wirklich soviel investieren muss, davon bin ich noch nicht überzeugt. Die Maschine, die du mir nahelegst, da gebe ich dir recht, wäre bestimmt ausreichend. Kann ich mir aber nicht leisten. Vielleicht werde ich auch einsehen müssen, dass man unter 800 € nichts brauchbares finden kann, aber ich hoffe noch...
 


News

Oben