Suche VCO für kaltes/kühles/glockiges Vorschläge?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Nick Name, 13. Januar 2016.

  1. Nick Name

    Nick Name ......

    Für mein kleines modularsystem.
    Ich suche seid tagen und bin auch in kontakt mit Klangbau Köln

    Mir ist der Rubicon empfohlen worden, aber der ist mir zu weich und zuwenig clean/kalt; bisher am besten gefällt mir eigentlich
    die Fm-waves vom MI Braids - Da mag ich aber nicht, das einem so viel und alles wie auf dem tablett serviert wird.

    Ich möchte etwas aus dem material heraus entwickeln - damit man entwicklungsmöglichekeiten hat - beim Braids darf man einwenig rummmachen und das wars...

    Für vorschläge bin ich sehr dankbar. Kann auch digital sein!
    :nihao:

    ps: Eigenschaften: Kühl glasklar hohl konturiert kräftig peng ploing klingeln höhen
     
  2. Modcan FMVDO ist prima für sowas.
     
  3. Intellijel Cylonix Shapeshifter, perfekt für die gewünschten sounds und noch vieles mehr.
     
  4. Sonamu

    Sonamu |

    Hertz donut
    Morphin Terrarium
    Gamma Wave Source (kann aber kein FM)
     
  5. Nick Name

    Nick Name ......

    Ah, danke.
    Werde ich mir alle rein tun...
     
  6. naahmmm

    naahmmm ..

    +1 für den Shapeshifter, tolles Modul mit weitreichenden Möglichkeiten
     
  7. Piston Honda!

    Wavetable Osc mit regelbarem, digitalen Schmutz vom Feinsten...
     
  8. kl~ak

    kl~ak ..

    also bei mir würde ich für diesen zweck den rubicon nehmen - da dir der a zu weich ist würde ich den vco6 nehmen ... kühler kenn ich da erstmal nix.

    HD und alles andere digitale hat mich bis jetzt überhaupt nicht kicken können (cyclebox HD shapeshifter e350 PD waren ale hier und sind wieder weg - mache nur noch mit analogen stuff mucke) am ehesten dann noch der cylcebox - aber der ist wirklcih sehr steril. shapeshifter war für mich eingraus soundtechnisch - aber das sieht halt jder anders. mit sind die digimodule irgendwie zu sperrig wenns um sound geht.

    einziges digimodul welches ich mir noch anschauen werde ist der rings - aber das geht scherlich nciht in die richtung die du suchst ...


    der rubicon ist eigentlich schon ne ansage für soetwas ... anaonsten evtl. eher mit waveshapern versuchen
     
  9. Nick Name

    Nick Name ......

    Sowas muss man dann wirklich vor ort hören "vco6"
    .
    Spnntan denke ich bei Cwejman, das die kühle eher durch das präziese und rationale kommt - das ist nicht unbedingt das, was ich suche.
    Es darf kalt wie eis sein, kann aber auch gerne zersprungen sein (ist nur ein annäherungsbild - keine diskussionsgrundlage).

    "Rings" finde ich vom sound her nicht schlecht, ich hab nur probleme mit MI (und dann auch Rings) weil man alles auf dem tablett geliefert bekommt
    und dann noch zielgruppen gerecht ein bißchen Music Concréte - das mag ich nicht so gerne.

    Daher ja auch "Wavetables" :) - anhören tuhe ich mir alles!
     
  10. Wie wäre es mit zwei Doepfer A-110-4, die klingen mit TZFM auch eiskalt. Das, was der Rubicon als "Index" hat, um die Modulationstiefe zu modulieren, kannst Du mit einem VCA machen, den Du dann mit Hüllkurven, Sequenzern und LFO modulieren kannst.
    So ein Pärchen macht richtig Spaß, die FM klingt wuchtiger als die des Rubicon, ist mein Eindruck.
    Und man muss auch noch ein bisschen nachdenken beim Soundschrauben und bekommt nicht alles frei Haus geliefert, wie bei vielen Digitalen.
    Würde aber mindestens einen Blauen nehmen, das diese ein verstärktes Ausgangssignal haben, vor allem beim Modulator ist es wichtig, sonst reicht die Modulationstiefe nicht, um richtig schräg und metallisch zu klingen.
    Bei meinem muss ich noch einen Verstärker dazwischen schalten.
    Auch als Wellenform für einen Waveshaper sind die Doepfers gut.
     
  11. mein erster Gedanke auch: FMVDO/VCDO( in 5U)
    shapeshifter kann die sounds im grunde genommen auch, habe das verglichen,
    aber man muss dann aber auch bei genau den sounds bleiben können bzw. sie erstmal finden.......
    ansonsten: ThruZero FM , also rubicon z.bsp. - wobei ich mich hier auf den ZO beziehe da ich nie nen rubicon hatte.
    aber der FMVDO gibt so sounds ohne harte arbeit und suchen her, während TZ FM zur arbeit werden kann.
    mein eindrücke von früher


    Hertz Donut MKII: nein / zudem/weil: der "tönenende Teil" kann komplett durch shapeshifter ersetzt werden ! MKI mag da anders sein ;-)
    terrarium: nein
    Gamma: schon eher, klingt aber irgendwie immer nach spielzeug, aber auf ne coole art.
    meine eindrücke
    nein. wie du sagst: schmutz vom feinsten, kühl und kalt ist was anderes.
    mein eindruck. beziehe mich auf MKII
     
  12. Nick Name

    Nick Name ......

    Hm...
    hab jetzt mal überall rein gehört und das ist ja alles via Youtube!

    Ich tendiere zum Cubicon, weil er mir keine presets liefert und mir genügend spiel-raum für entwicklungen läßt.

    Hat jemand den TRuezero OSzillator von Cynthia??
     
  13. kl~ak

    kl~ak ..

    habsch nich hier - aber im verlgeich als ich ein rack neben meinem hatte war der wesentlich weicher dremiger und anschmiegsamer als der rubicon ... für mich die bessere wahl für schönklang. aber dafür hab ich den furthrrr - der dir ja nicht gefällt

    ansonsten ist evtl. der DPO noch was - aber der ist nicht besonders sweepspottig - kann aber recht hübsche glöckchen machen. mann muss nue ewig dran rumschrauben bis man mal den sound hat den man haben will und dann eigenltich sofort recorden ...
     
  14. Nick Name

    Nick Name ......

    Ich könnte mir auch vorstellen warum - aber gut zu wissen, also fällt cynthia schonmal raus (Schade, ich liebe fette knöpfe)

    Ja, der ist sehr spleenig und wankelmütig oder wie ein junger hund: Mal hierhin mal dahin - dewegen durfte er auch wieder gehen.

    Die digitalen scheinen rotziger zu sein als die analogen - was mir ja gefällt.
    Kann auch ein bißhen lowfi sein - ich werde auch mal den Klangbau Köln Wavetable VCO testen
     
  15. Nick Name

    Nick Name ......

  16. Anonymous

    Anonymous Guest

  17. MI Elements kann so 'was ganz gut und gibt Dir auch noch einen Haufen an Modulationsmöglichkeiten zur Hand.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest


    der Thread-Ersteller hat doch jetzt mehrfach erwähnt das ihm MI nicht so gefällt und er die Glocken lieber zu Fuß erreichen möchte, anstatt Preset .. `?!!
     
  19. Nick Name

    Nick Name ......

    Danke :)

    Sowas finde ich schick: Ist aus dem thread "Glockiges (How to)"
    und das als VCO dingens...
     

    Anhänge:

  20. Ich finde den Shapeshifter so gut, dass ich ersthaft erwäge, meinen Furthrrr Generator gegen einen zweiten Shapeshifter zu tauschen.
    Bin immer weider auf neue überrascht was mit dem möglich ist, und Glocken und kühl kann er super :)
     
  21. Nick Name

    Nick Name ......

    Ich bin noch nicht festgelegt,
    aber im moment könnte ich mir den Piston Honda MK" von Harvestman gut vorstellen - allein wegen seiner rotzigkeit.
    Bei über tausend wellenformen wid ja wohl was "belliges" dabei sein...

    (Ich brauche den VCO als größtmöglichen kontrast zu "holzig/warm")
     
  22. kl~ak

    kl~ak ..

    na dann doepfer ...
     
  23. intercorni

    intercorni ||||

    Bei Kühl, glockig denke ich sofort an PPG bzw Waldorf, die haben doch auch was Modulares (NW1) gerade rausgebracht.
     
  24. Nick Name

    Nick Name ......

    Ja, ich weiss und auch gehört - bin ja fan von MW2/XT - aber hinsehen darf man dabei nicht :)
     
  25. -.-.

    -.-. Guest

    Ja, und er hat mir im Vergleich besser gefallen als der Rubicon weil ich den etwas holzig vom Klang her fand und den ZO dagegen glasiger, was ja wiederum auch kühler sein kann. Hab' ich zwar schon bei allen sich bietenden Gelegenheiten gepostet weil's mir so gut gefällt aber kann ja auch nicht schaden:





    Ich hab' mich um ähnliche Einstellungen bemüht, der Rubicon liegt links, der ZO rechts. Ist kein offizielles Demo oder Review sondern war für mich zum probieren, welchen ich behalte. Der Rubicon musste dann gehen, über den Rubicon sozusagen. :selfhammer:

    Mit dem neuen soundcloud Bildformat sieht es auf interessante Art albern aus, sehe ich gerade. :P
     
  26. Nick Name

    Nick Name ......

    Da hat aber jemand eine "Musikalische Form" im kopf beim improvisieren - schade dass das dann hinter einem "Demo" versteckt wird.
    Klasse musik :)
    ...
    Zum sound kann ich nix sagen - ist mir zu schwierig, vielleicht klingt der ZO etwas satter /hat mehr tiefe und klingelt etwas mehr (Bin aber nicht sicher)
     
  27. øsic

    øsic ...

    Schöne aufnahmen, hab moich da gerade gefragt wie ich das so stereomäßig hinbekommen kann.

    Ich hab als Output den PRO-Output von WMD mit IN-Left/Right...aber hab glaub nichts um das PAN zu steuern außer mit Exterieur.
    Mit dem Blender könnte man wohl noch was machen aber weiß icht recht wie.

    Mal so reingeworfen.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    aber den zeroscillator kann man doch nirgends mehr kaufen und nachdem was ich so gelesen habe hat cynthia webster ähnlich wie peter grenader ziemlich viel leute über den tisch gezogen und verarscht ..
     
  29. -.-.

    -.-. Guest

    Danke schön - die Musikalische Form hatten hier, glaube ich, WCRS, uScale und Four Tap Delay im Kopf. Das schöne daran ist, mit ein bisschen Geschick gepatcht klingt es gleich wie gewollt. :D

    Ich weiß es gar nicht mehr genau, nehme aber an, dass ich das noch mit dem Dubmix gemacht habe. Der war mir dann aber zu groß und ich habe die panning features gar nicht so genutzt wie ich dachte weil das auf die Dauer doch nervt wenn alles hin und her fliegt. Außerdem haben die Mutes nicht ordentlich gemutet. Jetzt mach ich sowas einfach im Mixer, bzw. panne die Kanäle statisch in Logic. Ist ja alles statisch verteilt und kriegt nur durch die leicht versetzten Töne und das Delay in der Mieter etwas Flow im Raum.

    Bei Analogue Haven gibt's ihn seit Jahren durchgehend im Stock, hab' meinen auch da gekauft. Wahrscheinlich bestellen den nur wenige weil er sehr teuer und Cynthia übel beleumundet ist.

    Ich glaube ja immer an das Gute im Menschen und denke sie hat sich damals übernommen/überschätzt, wirkt in den Videos ja auch ein bisschen neben der Spur, die Gute. Ich kann mir jedenfalls nur schwer vorstellen, dass es da draußen Leute gibt, die sich entscheiden so zu tun als ob sie Module bauen und Leuten dafür Geld abnehmen. Das wäre für mich "verarschen". Mit einer Firma zu scheitern weil man es in irgendwelchen Bereichen nicht so gut drauf hat oder unvorhergesehene Dinge passieren und man dann in einen Strudel aus es doch noch irgendwie hinbekommen wollen und immer mehr Scheitern gerät, kann ich mir hingegen ziemlich gut vorstellen.

    Das macht es für die Betroffenen vielleicht nicht wesentlich besser aber es ist eben auch keine moralische Entscheidung mehr, ob man das dann kaufen sollte oder nicht. Zumal es so dann zumindest für Shawn keine Fehlinvestition war. Es scheinen ja 'ne Menge davon in unterschiedlichen Formaten da draußen eingebaut zu sein aber man sieht selten einen zum Verkauf. Aber eben sicher auch wegen der billigeren Alternative heutzutage.
     
  30. Nick Name

    Nick Name ......