Survival of the Fittest ... ( VST FX )

Dieses Thema im Forum "FX (Soft)" wurde erstellt von F-A-B, 18. November 2018.

  1. F-A-B

    F-A-B |||

    Moin Männers und Weibleins !

    Habe über die Jahre viel gesammelt, also wirklich viel, an Hardware bis auf den Virus Ti² abgebaut,
    und elektronisch eher wenig gemacht, um mich mehr der Gitarre zu widmen. Jetzt habe ich wieder mehr
    Zeit, doch jedes mal wenn ich Cubase starte bin ich förmlich erschlagen von der Masse.

    Aussortieren muss ich ... Vor allem die Effekte. Doch was und zu welchen Kriterien ?
    Mir fehlen da momentan die Ansatzpunkte, da ich mich jetzt knapp 4 Jahre sehr wenig damit beschäftigte,
    aber trotzdem jedes "Angebot" mitnahm.

    Von Waves Diamond + diverse andere Bundle und Einzelplugs, Eventide, NI Komplete, Arturia V, D16, Korg,
    PlugIn Boutique + bisschen kleinkram macht in der Summe gerade

    ~ 70 VST Instrumente
    ~ 400 VST Effekte ! Dabei sind aber zum Teil auch Mono, Stereo, ggf Surround Versionen
    und wie im Falle des Q1 bis Q10 die "Spezialversionen" der Plugs, macht aber immer noch sicher 250 oder mehr.

    Dabei habe ich keine Freeware installiert, Cracks sowieso nicht, dementsprechend schwer tue ich mich
    mit dem Aussortieren, was bei den instrumenten, Reverb + Delays noch recht leicht gelingt, aber der Rest ?

    Wie sortiere ich Kompressoren aus ? Vor allem solche, die sich als Software, als Hardware sowieso, etabliert haben und auch ihre Berechtigung hätten.

    Wie würdet ihr euch systematisch reduzieren um möglichst alles abzudecken ?
     
  2. Was brauchst du denn wirklich?

    Ich habe ein Standardprojekt in Reaper, das verschiedene plugins, v.a. FX, gleich mitlädt.
    Ansonsten hat der VST plugin browser eine Suchfunktion, so dass ich mir das kategorisieren und ausmisten bisher gespart habe.

    Viel Erfolg!
     
  3. F-A-B

    F-A-B |||

    Ich brauche nicht viel, eigtl, nutze meist die üblichen Verdächtigen und neige eher dazu aus einer handvoll zu schöpfen, schnell fliegt was raus.

    Als elektronisch noch aktiv war hat sich das alles von selbst entwickelt, ich hatte mir ausgiebiger Zeit bei Neuanschaffungen genommen.

    Was brauch ich wirklich ?

    Das versuche ich herauszufinden, dass am Ende aus 10 Komps, die für Drums gut taugen, bestenfalls einer, max zwei übrigbleiben und diese auch gut auf anderen Signalen funzen.

    Evenso Bandsättigungstools ...
    Da habe ich sicher 20 Stück und tu mich wirklich schwer damit auszusortieren, denn jedes mal ist es ein anderes Plug In welches doch nen Tick mehr taugt.

    Nach welchen Eckkriterien lässt sich gut selektieren, ohne das monate ins Land gehen ?
    Mir fehlt die Methode und die Zeit !