Synth (polyphon) für kraftvolle Pad-Sounds im Desktop-Format

Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Beim TI würde ich für harshe Flächen eher über die Graintables gehen.
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Für mein Ohr hat ein Virus nicht bei den Flächen geglänzt. Waren nicht schlecht und ab TI mit Wavetable auch interessant, aber kraftvoll wäre ein Wort was mir hier beim Virus nicht einfallen würde (für mich glänzt der Virus absolut bei Digital-Bässen, Arps/Sequenzen, FX und Multimode). Pads habe ich immer als flach komprimiert empfunden, nicht offen und platzfüllend. Ich habe nun nicht mehr alles hier durchgelesen, würde mir aber den M antun und ggf. nochmal ne Runde mit dem Hydrasynth drehen (nachdem ich kürzlich die „Sunra-Patches“ gehört habe.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hab vor einigen Jahren so ein paar Versuche mit dem TI gemacht, das klang schon recht bratzig, aber man muss sich natürlich erst mal in die Grain und Formant Table Modes einarbeiten. Im Moment hab' ich zu viel das mich ablenkt, aber bei Gelegenheit werd' ich mich aber nochmal intensiver mit beschäftigen, mit 4 Envelopes dürfte ich auch endlich zu den von mir gewünschten Ergebnissen kommen.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
... Ich habe nun nicht mehr alles hier durchgelesen, würde mir aber den M antun und ggf. nochmal ne Runde mit dem Hydrasynth drehen (nachdem ich kürzlich die „Sunra-Patches“ gehört habe.
Der M wäre sicher auch ein Kandidat, mache als Iridium-Besitzer aber erstmal einen Bogen drum.

Den Hydrasynth nutze ich auch gerne für anderes, finde aber daß für kraftvolles die Tiefen fehlen und dafür irgendwie eine gewisse Eleganz im Klang. Mit Iridium, Peak und Argon kann ich diese Art von Sounds deutlich besser.
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Habe auch einen Iridium, der für mich aber eher wie eine Mischung aus Reaktor, Roland V-Synth und Nordwave ist, welche wie Waldorf klingen möchte. Der M ist klanglich von den Genen klar Waldorf, kann das körnig Kräftige des MW1 mit der Komplexität des MW2/XT*

Ist wieder länger her als ich den Hydrasynth hatte, in den meisten Videos klingt er nah am Iridium, weil auch ganz viele auf YT diese fizzeligen Ambientsounds machen (z. B. Cosma). Als ich ihn dann persönlich getestet habe, war da mehr Klangfülle als gedacht. Aber so ein ganz tiefes Grummeln kann der wohl nicht.

*aber kein Ersatz für den XT.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
...in den meisten Videos klingt er nah am Iridium, weil auch ganz viele auf YT diese fizzeligen Ambientsounds machen (z. B. Cosma).

Für mich klingt der Iridium wesentlich besser aber das ist natürlich Geschmackssache. Mit den richtigen Wave-Tables, FX, Noise etc. gefällt er mir in tiefen Lagen auch toll weil er da so ein gewisses "röhren" kann. Aber ich sehe schon, den M sollte ich mal anschauen.

Bei Ambient-Sounds mit viel FX finde ich es schwierig den Charakter eines Instrumentes überhaupt noch rauszuhören.
 
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
könnte sowas wie ein SY77/99 sein, wenns keine Software ist - oder eine dieser Vektor-Kisten von Yamaha?
... Montage o.ä. ginge sicher auch.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
Einen hab' ich noch - vielleicht noch nicht ganz fertig, der Klangerzeuger könnte Quelle für ein Ratespiel werden ;-)
Würde ich jetzt aber nicht als kraftvoll bezeichnen....

Hier etwas einfaches mit FM vom Peak. Kann ich natürlich auch anderswo machen, aber z.B. mit der Hydra klingt das nicht so klar/ kraftvoll. Auch die tiefen Lagen sind dort schwächer. Iridium mit "True FM" finde ich da auch sehr ergiebig, beim Montage / Kodamo brauche ich schon länger - irgendwie klingt es da erstmal zahmer. Liegt aber sicher eher an mir.
 

Anhänge

  • Paek_04-01.mp3
    3,4 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
War jetzt nicht speziell für diesen Zweck gemacht, bin noch am sichten der Funktionen, fand die Distortion/Filtersättigung im Sound aber schon mal ganz nett klingend.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
:cool: Du hast was neues ?

Montage glaube ich nicht, bzw. da müßte man sich schon anstrengen daß er so LoFi klingt. Etwas mit Wavetables ?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
...oder was altes - könnte bei mir ja auch ein Staubfänger sein mit dem ich mich noch nicht intensiv beschäftigen konnte, wer weiß ;-) Wavetable Synthese hab' ich für den Sound nicht gebraucht.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
Schwierig, soll ja mal jemand gemeint haben, daß der Iridium teuer sei, was ich in Anbetracht des gebotenen überhaupt nicht finde. Für mich wäre das dann eher hier so.
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Schwierig, soll ja mal jemand gemeint haben, daß der Iridium teuer sei, was ich in Anbetracht des gebotenen überhaupt nicht finde. Für mich wäre das dann eher hier so.

Meinst du jetzt auf den UDO bezogen ? Beim UDO will man vor allem den Sound, nicht die Möglichkeiten. Wobei man dem Udo schnell unterstellt, er kann nur das , was man sieht, das ist natürlich falsch. Denn er kann einiges mehr, vor allem fette Pads. Zb besitzt er ja einen analogen Stereo Signalpfad VCF/VCA ,12 Stimmig, der moduliert werden kann. Und er kann zb diverse Dopplungsverfahren des ersten Oszillators, der auch alternative Wellenformen kann , Crossmod, Sync usw. Was man nicht sieht zb, ist die Modulationsmatrix, die ist nicht verkehrt, nur etwas doof zu bedienen. Definitiv ist der UDO ein Instrument der jetzigen Zeit, Performance orientiert, aber vor allem klingt er super… dick ! Das analoge 12 Stimmige Filter schmatzt und liefert eine Wand ab. Der Iridium ist ein Plugin mit Surface dagegen…

Für mich war der UDO jetzt eine Überraschung was klangliche Eigenschaften angeht. Die Kraft alter Tage , gepaart mit modernen Möglichkeiten. Bugs hat er , aber , ich verzeihe das aktuell, es wird auch ständig nachgereicht.. Aber auch an Möglichkeiten, zb neue Modulationssziele, der HPF ist jetzt auch steuerbar usw.. Klar, ohne das Display ist es natürlich etwas für Kollegen , die ihn wegen des Sounds zu schätzen wissen .. Es wurden doch kraftvolle Padssounds gesucht ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
Es geht mir vor allem um das klar und kraftvoll, so gesehen ist die Beschränkung auf "Pad" im Titel vielleicht zu sehr einengend.
 
 


News

Oben