Synthesizer Kawai K1 Midi-Dump auf PC übertragen

Dieses Thema im Forum "Reparatur, Pflege, Modifikation" wurde erstellt von Rudi Raab, 15. November 2015.

  1. Bitte nicht auslachen - bin absoluter Laie und brauche euren fachmännischen Rat.
    Habe mir einen "antiken" Synthesizer aus den 80ern, den Kawai K1, zugelegt und möchte nun neue Sounds editieren.
    Dazu möchte ich aber die Sounds, die den Speicher und das DC8-Speichermodul bereits belegen nicht verlieren und deshalb auf dem PC abspeichern.

    Ich habe mir ein Midi-USB-Adapterkabel zur Übertragung gekauft, weiß aber nicht, welche Sequenzersoftware ich brauche, um diese Dumps bzw Sysex-Daten auch sicher übertragen und jederzeit wieder auf den K1 zurückholen zu können.

    Die Software sollte möglichst simpel sein, sonst bin ich alter Mann mit meinem Nichtwissen sehr schnell überfordert :opa:
    Mir gehts da wirklich nur um die Übertragung und Speicherung der Daten.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Nachtrag: Ich habe einen PC mit Windows 8.1 (Danke für den Hinweis)
     
  2. starling

    starling Guest

    Da solltest Du dazuschreiben ob Mac oder PC.

    Den K1 kenne ich nicht aber vermutlich musst Du den Sound erst auf dem Keyboard speichern bevor Du ihn auf den Rechner übertragen kannst.
    Also zumindest einen Speicherplatz opfern.
    Wenn das mit dem übertragen klappt, kannst Du aber auch alles speichern, nach Laune überschreiben und dann später wieder herstellen.

    Auf dem PC nutze ich Bomes Send SX, ein anderes verbreitetes ist MIDI OX glaub ich.

    Mit Sequenzern geht es zT auch aber oft nicht so problemlos in meiner Erfahrung.
    Zumindest ist es ganz gut erstmal mit so nem kleinen Programm zu testen ob und wie es grundsätlich funktioniert.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Danke für den Hinweis - ich habe es nachträglich oben vermerkt, daß ich mit Windows 8.1 arbeite
     
  5. starling

    starling Guest

    Dann probier mal Bome's Send SX, das ist Freeware.

    Vorher muss dein MIDI Interface installiert und angeschlossen sein, und dort ausgewählt.

    Das Programm ist einfach ein Recorder das alles was an MIDI reinkommt aufnimmt.

    Auf dem K1 musst Du dann irgendwie veranlassen daß die Parameter von einem (oder allen) Sound per Sysex MIDI ausgegeben werden.
    Das erscheint dann im Inputfenster, und das kannst Du speichern.
    Und dann wieder laden und per Buttondruck an das Keyboard senden.
     
  6. Vielen Dank für den Tipp. Ich werde nach dem Programm suchen und mit dem mein Glück versuchen.
    Ich hab mir bereits Midi-Ox runtergeladen, aber mit der englischen Anleitung von Youtube komm ich nicht zurecht - da wird irgendetwas mit Hexadezimal-Zahlen rumgezaubert - das ist mir zu hoch.
     
  7. starling

    starling Guest

    Also in Send SX ist es glaub ich auch in Hex, das macht aber nichts.

    Es sind einfach MIDI Daten, die Du so eh erstmal nicht interpretieren kannst und die sind halt in Hex dargestellt.
     
  8. starling

    starling Guest