Synthstrom Audible - Deluge Groovebox/DAW Replacement

Ja ich glaube beim Deluge 2 .. würde ich sofort zuschlagen ;-)
Ich hab einen, aber ich würde gern bessere FX und Einzelausgänge haben und 12er Höhe - Oktave

Mein Deluge 2 war nur fiktiv, die machen erstmal DEN Deluge weiter. Klar ist der noch besser mit mehr MIDI outs und CVs..
und bisschen was mit Display und halt 12x16er Matrix, 8 ist halt nicht "chromatisch" .. aber es ist immer halb zu sehen mit Akkorden - aber das ist halt so - bei den Tribes und Single-Line hast du halt den Akkord auf einem Step statt alle Töne, hat Vor/Nachteile.

Wäre nur denkbar als Pro - dann könnten sie 2 Geräte laufen lassen, ich mag Pro..
 
Zuletzt bearbeitet:

klangsulfat

Nein-Voter
ich würde gern bessere FX und Einzelausgänge haben und 12er Höhe - Oktave
Mit besseren Effekten würden sich Einzelausgänge vielleicht erübrigen. Wobei ein zweites Stereopärchen nie schadet. Ein Display, sei es auch noch so klein, würde wahrscheinlich mehr Leuten den Zugang zu dieser Maschine öffnen - egal, wie genial die 7-Segment-Anzeigen und die Buttonmatrix auch zweckentfremdet werden.
 

ACA

|||
Ein grösseres Display und mehr Tasten für weniger Short-Cuts würde ich persönlich sehr begrüssen.
 

gerwin

||||||||
Ein Delli Controller zum Bedienen der Soundengine mit einem Mixerbereich und ein Display zu den Spuren. Alleine das würde den Deluge sehr aufwerten. Eventuell ein Kit zur Leistungssteigerung, um die Effekte zu pimpen.
 
Mit besseren Effekten würden sich Einzelausgänge vielleicht erübrigen. Wobei ein zweites Stereopärchen nie schadet. Ein Display, sei es auch noch so klein, würde wahrscheinlich mehr Leuten den Zugang zu dieser Maschine öffnen - egal, wie genial die 7-Segment-Anzeigen und die Buttonmatrix auch zweckentfremdet werden.
Gute FX zu machen bei Hall und so ist schwer, Convolution Hall oder einen guten oder smoothen Raum zu bauen ist nicht ganz einfach, das schaffen die meisten nicht, die sind ja Quereinsteiger. Sehr gute Maschine sonst, aber da musst du mit FX samplen oder resamplen.. Das ist der einzige echte Basisschwachpunkt - ich komm von Ensoniq, da war es halt anders - Schon früh eine Workstation und Prosoniq und so -
Gated Reverb und so ist da schwerer und ähnliche Sachen.

Aber die Performance ist gut im Sinne von "geht halt ohne Maus".
Die Pianorolle ist natürlich ein anderer Weg als Linear-Stepper, das ist halt ein Paradigma und ich denke damit kann man umgehen (lernen). Muss halt mehr scrollen und so - aber dafür kannst du m(a)usikalisch auf hohe Auflösungen gehen mit wenig Handgriffen- Als "Ratchet'N'Roll" Fan ist das natürlich was -
Vergleiche wieder Tribe und MC707, die können das ja. Dafür geht's da schneller und die Maschine ist ja mehr als Drums..

Nur mal so.
MC braucht meiner Ansicht noch 1-2 Updates bei Handling mit Sound, der musikalische Teil ist schon sehr sehr cool, Deluge kommt von der anderen Seite.

Einiges wäre mit Display in der Tat einfacher und 2-3 Hauptgruppentaster und so würden auch helfen. Es gibt Dinge die man zu oft braucht. Aber - der KOmpromiss ist sehr gut. Kann man nicht anders sagen.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Ich hoffe dass das Note Nudge noch überarbeitet wird. Bisher eignet sich das fürs Micro-Timing aber wenn ich die Note mal um 5/8 verschieben will dreh ich am Rad.
 

OdoSendaidokai

Odo Sendaidokai
Note Repeat und Note Nudge sind praktisch.
Leider immer noch kein Wavetable Synth 🙁
Kann ja noch kommen. Es wurde ja geschrieben, dass das Update veröffentlicht wurde, ohne _alle_ Features zu releasen.Soll er lieber fertig machen und dann noch ein wenig Zeit investieren und noch ein paar Evergreens angehen ;-)

Ich mache jetzt auch 12 minütige Noterepeat Improv Videos . Wer macht mit? ;-)

Apropos: Bei Note Repeat hätte ich mir gewünscht, dass das nicht nur mit einem Pad geht, sondern dass man das auch mit längeren Noten machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Leute, ich müsste mal wieder mit ner anfängerfrage nerven. Muss man die updates der reihe nach machen? Also soll heissen, kann man welche überspringen oder sollte man in der richtigen chronologischen reihenfolge die vorherig versäumten updates nachholen? Ich bin immer nur am jamen damit und bekam auch durch längere abwesenheit nicht alle updates mit. Ich bin mit sicherheit 3 updates hinten dran und frage mich ob dann das aktuelle auch rechen würde. So halt wie beim pc ;-)
 
Hallo Leute, ich müsste mal wieder mit ner anfängerfrage nerven. Muss man die updates der reihe nach machen? Also soll heissen, kann man welche überspringen oder sollte man in der richtigen chronologischen reihenfolge die vorherig versäumten updates nachholen? Ich bin immer nur am jamen damit und bekam auch durch längere abwesenheit nicht alle updates mit. Ich bin mit sicherheit 3 updates hinten dran und frage mich ob dann das aktuelle auch rechen würde. So halt wie beim pc ;-)
einfach das letzte einspielen und gut ist...
 
Hallo an alle Deluge Veteranen. Es gibt gute Neuigkeiten für alle Besitzer des 'Xluge Complete' Overlays, die wir gerne teilen möchten: kürzlich ist die 3.1 Version erschienen - jedoch gibt es für bestehende Kunden ein spezielles 'Xluge Upgrade Kit 3.1' (2 kleine Aufkleber, die die neuen Funktionen 'Note Repeat' und 'Note Nudge' hinzufügen). Ihr braucht das Overlay also nicht zweimal kaufen! Das Kit gibt es für nur 3,50 Euro (+ Versandkosten). :) Bei Interesse schreibt einfach eine Nachricht über den Shop: mxpand.com/instrum…/synthstrom-deluge/deluge-upgradekit-3-1/
 


News

Oben