Tangerine Dream spielen nicht mehr live

intercorni

intercorni

||||||||||||
Tangerine Dream hat soeben das Ende ihrer Live Aktivitäten bekannt gegeben. Klaus Schulze ebenso.

http://www.progressionmag.com/

Tangerine Dream (cover story) — in-depth interview with founder Edgar Froese, including reflections on the band’s past, present and plans to end its touring career. Says Froese, “Every person attending a Tangerine Dream concert has a very subjective and special level of consciousness in the way he or she approaches life, music, literature, art, whatever. So because of that special subjective consciousness, he or she can or cannot relate to something. Some might be totally bored and leave after 10 minutes maybe, or at [intermission]. Which is totally OK, no problem. But the person who feels enlivened, or in some way deeply connected to the sound – not to someone onstage – will benefit most from the experience.”
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Wie jetzt -- Klausi Mausi auch nicht mehr??? Quelle? :waaas:

jedoch bei TD war es abzusehen.
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Hat Schulze vor wenigen Tagen in einem Radio Interview gesagt.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
intercorni schrieb:
Hat Schulze vor wenigen Tagen in einem Radio Interview gesagt.

bei Electro Beats? Hab ich nur zur Hälfte gehört... hast du eventuell die Quelle bzw. kannst du mir kurz die Gründe mitteilen?
 
abbuda

abbuda

Transistor
Das ist wirklich schade :cry: Gerne hätte ich beide noch mal Live gesehen :adore: Aber gut, irgendwann ist eben Schluss.
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Naja... beide nähern sich stark den 70s.... da kann ich mir durchaus vorstellen, dass Klaus dann nur noch Lust auf Synthesizer vollqualmen hat... ist ja keine Pflicht für einen Musiker auf der Bühne abtreten zu müssen.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
nox70 schrieb:
Naja... beide nähern sich stark den 70s.... da kann ich mir durchaus vorstellen, dass Klaus dann nur noch Lust auf Synthesizer vollqualmen hat... ist ja keine Pflicht für einen Musiker auf der Bühne abtreten zu müssen.

Klaus raucht seit 2007 nicht mehr.
 
Kölsch

Kölsch

>_<
Klaus Schulze hätt ich mir ja vielleicht noch mal live gegönnt, da der immer wenigstens noch a bisserl oldschool geblieben ist...
Aber Tangerine Dream sind doch eh schon seit ca. 1985/86 extrem furchtbar geworden!
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
RAL5021 schrieb:
nox70 schrieb:
Naja... beide nähern sich stark den 70s.... da kann ich mir durchaus vorstellen, dass Klaus dann nur noch Lust auf Synthesizer vollqualmen hat... ist ja keine Pflicht für einen Musiker auf der Bühne abtreten zu müssen.

Klaus raucht seit 2007 nicht mehr.

löblich, löblich....
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ich bin froh, dass ich Klaus 2009 im Berliner Tempodrom nochmal live gesehen habe, mit Lisa Gerrard zusammen. Hatte auch das Glück, beide nachher am Backstageausgang kurz sprechen zu können. Sehr nette, bodenständige Leute.
 
abbuda

abbuda

Transistor
Kölsch schrieb:
Aber Tangerine Dream sind doch eh schon seit ca. 1985/86 extrem furchtbar geworden!

Das ist doch wie immer Geschmacksache. Mir gefallen durchaus auch neuere Sachen von denen recht gut. Aber das spielt keine grosse Rolle. Es gibt ja zum Glück genug Acts & Stilrichtungen, für jeden was er will.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich spiele auch nicht mehr live. Irgendwelche Krokodilstränen? Nein? Schade.

Okay, vielleicht überlege ich es mir nochmal -- das Comeback nach dem Rücktritt ist immer noch am schönsten.

Ehrlich gesagt, überrascht mich weder die Entscheidung von Froese, noch die von Schulze. Froese und mein Papa werden beide nächstes Jahr 70, Schulze kränkelt seit Jahren vor sich hin und ziert sich, live aufzutreten, wenn keine drei Nullen hinter der 25 stehen. Ich frage mich eh schon seit Jahren, wann diese Entscheidung wohl getroffen werden würde -- bevor es noch peinlicher wird für Künstler, Publikum und Veranstalter. TD zu der Zeit, die mich interessiert (musikalisch wie personell), habe ich leider nie live mitbekommen, dito Schulze. Das, was TD heute machen, interessiert mich musikalisch wie technisch nicht die Bohne -- damit werde ich leben können. Und das Beste, an das ich mich beim Schulze-Konzert beim Kickzone in Köln 1999 erinnern kann, war, wie er winkend von der Bühne fiel und "Ich liebe Euch alle!" ins Publikum brüllte. Trunken war er nur vor Liebe, klar.

Okay, die EMS-Effekte hatten auch was.

Stephen
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
abbuda schrieb:
Kölsch schrieb:
Aber Tangerine Dream sind doch eh schon seit ca. 1985/86 extrem furchtbar geworden!

Das ist doch wie immer Geschmacksache. Mir gefallen durchaus auch neuere Sachen von denen recht gut. Aber das spielt keine grosse Rolle. Es gibt ja zum Glück genug Acts & Stilrichtungen, für jeden was er will.

Also mir sagen Stücke wie Bells Of Accra zu... dass bei der Masse an Output auch viel Luft und Wiederholungen zu finden sind ist schon zwangsläufig.
 
abbuda

abbuda

Transistor
nox70 schrieb:
abbuda schrieb:
Das ist doch wie immer Geschmacksache. Mir gefallen durchaus auch neuere Sachen von denen recht gut. Aber das spielt keine grosse Rolle. Es gibt ja zum Glück genug Acts & Stilrichtungen, für jeden was er will.

Also mir sagen Stücke wie Bells Of Accra zu... dass bei der Masse an Output auch viel Luft und Wiederholungen zu finden sind ist schon zwangsläufig.

Das stimmt schon, vieles schon mehrfach ähnlich gehört. Trotzdem gefällt mir einiges, Bells Of Accra find ich auch gut.
 
M

Markus Berzborn

..
Ich habe Klaus Schulze viermal live gesehen, 1983, 1985, 2001 und 2008 und es war jedes mal sehr gut.
Ich denke schon, dass er noch mal ein Konzert spielen würde, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.
Und warum soll er für weniger als 25.000 Euro auftreten, das ist für einen Musiker seines Status und Bekanntheitsgrads sogar eher bescheiden.
Bei seiner angegriffenen Gesundheit, warum soll er sich irgendeinen Stress antun, wenn weder die Professionalität der Organisation noch das Geld stimmt.
 
Chromengel

Chromengel

||
ppg360 schrieb:
Und das Beste, an das ich mich beim Schulze-Konzert beim Kickzone in Köln 1999 erinnern kann, war, wie er winkend von der Bühne fiel und "Ich liebe Euch alle!" ins Publikum brüllte. Trunken war er nur vor Liebe, klar.

Hallo Stephen,
den Auftritt auf der Kickzone kannst du nicht als typisches Schulze-Konzert werten. Er hatte nur einen kurzen Auftritt von ca. 50 Minuten
und mit dem Synthi A eine Box zerschossen. Ich war ganz vorne mit dabei :phat:

Das ganze Umfeld dieses Ereignisses war auch nicht typisch für unseren Klaus und auch nicht für mich und meinen Kumpel. Nach diesem
Auftritt haben uns auch ganz schnell verabschiedet. Den Rest im Schwimmbad fanden wir beide, bis auf den missglückten Auftritt von
Irmin Schmidt, uninterressant.

Klaus hatte im Interview zum Schluss auf die Frage nach zukünftigen Konzerten geantwortet: " Ich gebe keine Konzerte mehr!".
Zack fertig. Der Olaf hat da auch gar nicht mehr nachgefragt, vielleicht weil die Zeit vorbei war?

Schönen Gruß
Michael
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Olaf hat nicht nachgefragt, weil er keinen Sensationsjournalismus betreibt. Schulze hat seine Gründe, sicherlich gesundheitliche. Aber das ist rein spekulativ.
Er macht ja auch zwischen den Platten größere Pausen, daher die Studioarbeit ist nicht mehr so wichtig.
Froese äußert sich demnächst in einem Interview, vielleicht erfährt man dadurch etwas mehr, vielleicht auch nicht.
Beide sind in die Jahre gekommen und bei TD hatte ich mich wirklich gefragt, wann das Touren ein Ende finden wird.
Beim Berliner Konzert letzten Jahres sagte mir noch Jerome, dass Edgar nur noch so lange Konzerte geben wird, solange er Lust dazu hat.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
intercorni schrieb:
Olaf hat nicht nachgefragt, weil er keinen Sensationsjournalismus betreibt. Schulze hat seine Gründe, sicherlich gesundheitliche. Aber das ist rein spekulativ.
Er macht ja auch zwischen den Platten größere Pausen, daher die Studioarbeit ist nicht mehr so wichtig.
Froese äußert sich demnächst in einem Interview, vielleicht erfährt man dadurch etwas mehr, vielleicht auch nicht.
Beide sind in die Jahre gekommen und bei TD hatte ich mich wirklich gefragt, wann das Touren ein Ende finden wird.
Beim Berliner Konzert letzten Jahres sagte mir noch Jerome, dass Edgar nur noch so lange Konzerte geben wird, solange er Lust dazu hat.

Ja, da hast du Recht. Ich bin umso glücklicher, KS nochmal live gesehen zu haben. Bei TD ist das anders, nach dem Kauf der "Phaedra 35th Anniversary" DVD ist mir die Lust auf ein Konzert mit TD vergangen... aber gut, das is Geschmackssache..
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Chromengel schrieb:
ppg360 schrieb:
Und das Beste, an das ich mich beim Schulze-Konzert beim Kickzone in Köln 1999 erinnern kann, war, wie er winkend von der Bühne fiel und "Ich liebe Euch alle!" ins Publikum brüllte. Trunken war er nur vor Liebe, klar.

Hallo Stephen,
den Auftritt auf der Kickzone kannst du nicht als typisches Schulze-Konzert werten. Er hatte nur einen kurzen Auftritt von ca. 50 Minuten
und mit dem Synthi A eine Box zerschossen. Ich war ganz vorne mit dabei :phat:
[...]

Rumms.

Ja, die EMS-Sounds haben ganz schön gewämst. Ich stand mit meiner Begleiterin etwa 50 Meter von der Bühne entfernt, und selbst da fuhr es mir noch in den Magen.

Klar, die Umstände waren alles andere als ideal... vor allem der Stromausfall vor dem Schulze-Set und das Wiederhochfahren der Quasimodo-Wand. Aber trotzdem... der Mann nennt sich Profi -- oder läßt sich zumindest so bezahlen. Als Profi sollte man immer einen Plan B in der Tasche haben (nein, keinen Peter Grenader) -- schließlich schuldet man dem Publikum eine gute Show.

Stephen
 
Chromengel

Chromengel

||
Trotzdem kam mir Klaus an dem Abend vor, als wäre er der einzige Profi gewesen.....
 
Chromengel

Chromengel

||
Mein erstes Schulze Konzert war das "Dome-Event" (was ich gerade höre, warum auch immer).
Ich kann mich gerade noch daran erinnern, dass Herr Schulze im ersten Drittel lauthals rumgemeckert
hat, weil das Publikum nicht ruhig genug war, während seiner damals typischen Sample-Orgien.

Kann sich jemand daran erinnern? Es war tatsächlich sehr unruhig und es gab Zwischenrufe, wann es
denn endlich losgeht.... Das mochte der Meister wohl nicht.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Chromengel schrieb:
Mein erstes Schulze Konzert war das "Dome-Event" (was ich gerade höre, warum auch immer).
Ich kann mich gerade noch daran erinnern, dass Herr Schulze im ersten Drittel lauthals rumgemeckert
hat, weil das Publikum nicht ruhig genug war, während seiner damals typischen Sample-Orgien.

Kann sich jemand daran erinnern? Es war tatsächlich sehr unruhig und es gab Zwischenrufe, wann es
denn endlich losgeht.... Das mochte der Meister wohl nicht.

"Manu, Manu, haste dit jehöat? Da ha ick mir voll vajriffen, wa, und die unten klatschen ooch noch." (KS nach dem Dome Event)

Beim Kickzone waren, glaube ich, zuviele chemische Substanzen im Spiel, vor allem auf seiten des Verunstalters. Bei den Konzerten ist mir Irmin Schmidt in Erinnerung geblieben (mit diesem Kuno-Typen) sowie Solar Moon System. Fand ich gar nicht übel, aber mir war kalt und ich war müde...

Stephen
 
krismopompas

krismopompas

......
will td nicht noch ne weltabschiedstour machen?... und einzelevents soll es afaik auch noch geben..... trotzdem schade..... schulze habe ich das erste mal 79 bei seiner dune-tour gesehen und zuletzt auf der loreley..... td das erste mal 82 bei der logos-tour und zuletzt in holland.

zum glück gibts noch ppm und loom :)
 
 


News

Oben