Technische Frage zu AES/EBU (AES3)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Skwit, 23. April 2006.

  1. Skwit

    Skwit Tach

    Hi,

    welche Samplingraten kann man über o.g. Standard übertragen?

    Bitseitig sind wohl 24Bit möglich, indem die 4 AUX-Bits benutzt werden. Gehen auch 48? Vielleicht indem man die beiden Sampleworte als eines mit doppelter Länge zusammenfaßt?

    Wie siehts bei der Abtastfrequenz aus? Bis 48kHz ist es spezifiziert, gibt es bereits Erweiterungen nach oben? Kann ein Gerät 192kHz verkraften?

    Kann mit jemand aktuelle Infos über Specs zu dem Protokoll geben? Gerne auch AES-Papers. Aktuell heißt, das auch auf "neuere" Abtastraten eingegangen wird.

    Danke,
    Christian
     
  2. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    AES/EBU schafft bis zu 192 im SingleWire Betrieb

    die aktuellen Wandler von Apogee oder RME machen das locker.
     
  3. Skwit

    Skwit Tach

    Hey danke, das Handbuch vom RME ADI-192 DD ist diesbezüglich ja eine wahre Fundgrube!

    Gruß,
    Christian
     

Diese Seite empfehlen