Technosaurus Microcon Frage

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Sepp Ultura, 9. Januar 2010.

  1. Hallo Leute!

    Dies ist jetzt vielleicht ne dumme Frage, aber hier wurde mir bis jetzt immer geholfen, also frag ich jetzt einfach mal.

    Ich hab von einem Freund den Technosaurus Microcon (alte, erste Ausgabe) geschenkt gekriegt. Grund: defekt. Nun, da ich von Elektronik keine Ahnung habe wollte ich hier mal fragen ob es für einen Laien (mit Interesse zur Weiterbildung) möglich ist, herauszufinden was genau defekt ist am Gerät und wie man es beheben könnte, oder ob ich ihn einfach an einen Fachmann geben soll und die Finger davon lassen soll?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Defekt ist ein weites Feld, die meisten Geräte sind z.B. irreparabel defekt, nachdem sie von einer Panzerkolonne überrollt wurden.

    Typische Fehler, die du als Laie beheben kannst sind Fehlbedienung (kein Netzkabel, nicht eingeschaltet ...) und, falls von außen zugänglich, eine Sicherung. Die darf man auch als Laie ein(!) mal gegen eine heile (mit gleicher Stromstärke und gleicher Ansprechgeschwindigkeit) tauschen, wenn die dann gleich wieder raushaut, dann ist der Fachmann gefragt.

    Im Gerät selber hast du eher nix verloren, denn zum einen liegt da Netzspannung offen rum, zum anderen ist der erste Diagnosepunkt die Versorgungsspannung nachzumessen, was du schon nicht mehr selber machen kannst. Das du da einen simplen elektromechanischen Fehler per Sichtdiagnose finden kannst, ist eher unwahrscheinlich, das lohnt daher eher nicht. Der Erfolg von so einer Aktion ist meistens nur, das hinterher Gehäuseschrauben fehlen oder vermackelt sind. (Was bei mir immer nur unter großer Willensanstrengung NICHT zu einem unglücklichen Ansteigen der Reparaturkosten führt. )
     
  3. Also, Anwendungsfehler kann ich mal ausschliessen. Das Ding läuft eigentlich, von der Bedienung her sollte es eigentlich auch klappen, es kommt einfach nix raus. Ich denk ich hol mir mal einen Fachmann.. :lol:

    Aber danke dennoch!
     

Diese Seite empfehlen