Tiefer Kick

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von PaulSchneider, 16. Januar 2013.

  1. Hallo Leute,

    Habe eine Frage bzgl. der Kickdrum von Seven Lions.

    Paar BsP

    src: http://soundcloud.com/seven-lions/velvetine-the-great-divide

    src: http://soundcloud.com/seven-lions/seven-lions-ft-fiora-days-to-1

    Die Drumline ist ja eigentlich recht simple nur wirklich effektiv, besonders der Kick der eigentlich ziemlich unauffällig gegenüber der Snare ist. Ich habe den Kick mit viel Mühe nachgebaut, bin aber trotzdem noch nicht wirklich zufrieden. Genommen habe ich einen tiefen Kick und einen leisen Hikick um ein kleines "klicken" hinzuzufügen.

    src: http://soundcloud.com/djazura/kick

    Mir persönlich fehlt die Kraft in den tiefen Frequenzen, bei ihm klingt der Kick viel satter, er macht so einen richtigen "Whoomp", bei mir geht er fast zu tief und zu dünn runter :/
    Habe mit meinem Fabfilter Kompressor bisschen herumgespielt aber hat nicht wirklich was geholfen, genauso wenig wie ein Saturatur oder sonst was. Mit einem EQ kann ich natürlich wieder mehr low-mids erhöhen aber dann wird er wieder schwächer.....echt schwer zu erklären haha
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    womit baust du denn ?
     
  3. bauen selber garnicht, arbeite mit Fl Studio und Ableton. Kicks suche ich mir auf verschiedenen Sample Banks.
     
  4. kl~ak

    kl~ak -

    ok :shock: da bin ich jetzt nicht so firm ...

    ich würde dann an deiner stelle mit nem softsynth das synthetisieren _ also zb die sinus einfach drunterlegen => naja oder direkt halt mit nem softsynth bauen.


    aber sorry _ benutze weder das eine noch das andere ...


    wenn du nen softi hast, bei dem du den startpunkt der sinus bei 90grad per reset-on-note starten lassen kannst würde ich damit anfangen und dazu mit einer parallelen rauschgefilterten stimme und einer weiteren mit nur einem sehr kurzen rechteck anfangen zu experimentieren.

    so weit bist du ja auch nicht weg von der vorlage ...


    viel glück, aber hier müssen die profies ran ...

    am ende reicht n resonanter-eq ... und die vorgabe arbeitet auch kräftig mit dem sidechain von den anderen sounds - das verstärkt den effekt noch zusätzlich ...
     
  5. Hm ja das habe ich schon mal vorgeschlagen bekommen aber ich bekomme das irgendwie nicht hin ... Werde halt nochmal probieren aber ja ich denke da kann man sich ewig spielen . Danke
     
  6. mink99

    mink99 aktiviert

    Einfach samplen, die anderen Tuns ja genauso.
     
  7. Ja aber da verliert man den Reiz an Musik machen finde ich ;-) irgendwie muss das doch möglich sein unten mehr power rauszuholen haha
     
  8. mink99

    mink99 aktiviert

    Hast ja recht, aber ich denke, im "original" ist es auch ne drumbox oder mpc
     
  9. Hm außerdem ... Finde mal ein Stelle wo der Kick alleine spielt ;-)
     
  10. mink99

    mink99 aktiviert

    Ist wahrscheinlich ne Linn

    ggf. equalizen....
     

    Anhänge:

    • bd.mp3
      Dateigröße:
      28,2 KB
      Aufrufe:
      7
  11. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Die Kicks müssen sich ergänzen, also synthetisch + natürlich... vielleicht auch 707 oder LinnDrum wie erwähnt.

    Mit dem Impulse in Live geht das für mich sehr fix. Da sehr einfach gehalten und trotzdem alles da ist. EQing und (Summen) Kompression ist natürlich auch nicht zu vergessen...
     

Diese Seite empfehlen