Tischhupe oder bereits Workstation ?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von andreas2, 18. April 2013.

  1. andreas2

    andreas2 Tach

    http://www.casio.com/products/Digital_P ... ards/AT-5/

    http://www.casio-europe.com/de/emi/orie ... schedaten/

    Da ich arabische/türkische/orientalische Klänge und Rhythmen benötige, die ich NICHT über den PC/iMac abrufen möchte, habe ich mir mal das 'Sonderangebot' (zZt. 199€ ) Casio AT-3 oriental kommen lassen. Unabhängig von den vollmundigen Werbeversprechungen bin ich sehr positiv überrascht:

    Tastatur ist für mich gut bespielbar, Klangfarben sind satt vorhanden. Attack, Release, Cutoff ist für jeden Klang regelbar, Reverb und Chorus zumischbar. Zusätzlich gibt es 100DSP-Effekte, die auch tiefer editiert werden können. Selbst Ringmodulation ist vorhanden, man kann also die Rompler Klänge mächtig verbiegen. Es gibt einen dynamischen Mic.Eingang, der auch mit Effekten belegt werden kann, sowie einen Instrumenten-Eingang mit den gleichen Möglichkeiten. Der Clou aber ist die Aufnahmefunktion, sowohl für Audio UND Midi, Mic. und Instrument werden auch mit aufgenommen, Gain des Mics ist regelbar. Über einen internen 32 Kanal-Mixer kann man Volume/Pan/DSP usw. editieren. Aufgenommen wird auf einer 2-32Gb SD(HC)-Karte. Klänge, Aufnahmen, Midisequenzen können über den Data Manager 6.0 (USB) verwaltet und editiert werden. Der ganz besondere Clou ist das fein-tune-bare Scale Setting, mit dem man die Standard-Stimmung verlassen kann. Song Sequencer, Pattern Sequencer, Harmonieautomatik, Begleitautomatik und ein umfangreicher Arpeggiator (usw.) sind vorhanden, man hat also wirklich viele Möglichkeiten. Alle Klänge, Rhythmen etc. habe ich noch gar nicht ausprobiert, man ist erst mal von den Möglichkeiten 'erschlagen'. Das Handbuch ist nicht der Weisheit letzter Schluss :sad: , aber das Gerät ist schnell gut bedienbar. Manche Sounds gefallen mir nicht, andere aber lassen sich herrlich editieren, allerdings muss man dazu das Jog Wheel nutzen. Aber das kennt man ja auch vom Alpha Juno 2, ist nix anderes.

    Für den einen oder anderen User könnte das Gerät ganz interessant sein, ich bin jedenfalls positiv überrascht, hab ich nicht mit gerechnet.

    LG

    PS: und Batterie kann er auch, 2x7 Watt Bassreflex sind auch nicht zu verachten :)
     
  2. andreas2

    andreas2 Tach

    Die Casio Tischhupenverwandschaft kann die AT-3 (AT-5) oriental nicht verleugnen, würde sich durchaus als Alleinunterhaltermaschine im Altenheim eignen :mrgreen: . Interessant sind halt die Audio und Midi Record Sachen, Mic. und Instrumenten-Line Eingang, die mitaufgezeichnet werden und natürlich die orientalischen Rhythmen und Klänge. Für mich eignet sich das Gerät als Songwriting-Maschine, mit der man nicht zuletzt im Batteriebetrieb Ideen schnell mal aufnehmen kann. Ein dyn. Mic. angeschlossen, einen microKorg (oder einen Bass, Gitarre etc.) dazu, schon hat man eine "Mini-Workstation", die auch im Garten ohne Netz funktioniert. Für 199€ hat man dann aktive Batteriemonitore samt Effekten, Minimixer etc. und Tastatur, braucht keinen externen Mixer, keinen Lappi und wenig Kabellage. Auch einige Instrumentenstimmen sind durchaus gut zu gebrauchen (und zu editieren), für ne schnelle Fläche eignet sich die AT-3 allemal. Ausschlaggebend sind für mich aber die orientalischen Klänge, besonders die Rhythmen und die Möglichkeiten der Tonleiter-Skalierung. Ich denke, ich werde die AT-3 als schnelle Ideen-Maschine behalten.

    LG
     
  3. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Machst du mal Musik damit hier für uns?

    Ich finds immer total beeindruckend, wenn Türken aus so ner reudigen Plastiktischhupe die fettesten Sounds raushaun, solieren bis zum Orgasmus und manchmal dazu singen. Manchmal schäm ich mich für den Voyager, den ich im Vergleich dazu nur dilletantisch spielen kann...
     
  4. andreas2

    andreas2 Tach

    Geht mir auch so, hab schon Bauklötze (als VA-Techniker) gestaunt. Wenn ich mal was 'Nettes' gemacht habe, kann ich das ja mal einstellen, allgemein bin ich da eher zurückhaltend (auch mit Fotos, Song-Texten, Gedichten etc.pp.) geworden, bin ja nur ein Hobbymukker mit verrückten Ideen und kein "Entertainer". Die AT-3 muss ich erstmal richtig kennen lernen, die Casio Menü-Logik, das Handling, ist für mich (!) etwas gewöhnungsbedürftig. Übrigens, zur AT-3 (AT-5) gibts reichlich Soundbeispiele im Netz/ Youtube.

    LG

    Gilt auch für mich, bin auch kein Virtuose
     
  5. DrFreq

    DrFreq Tach

    die Funktionalität ist schon beeindruckend, aber das was man bei dem Preis für so ein Gerät erwarten sollte, ob natürlich die Quallität der DSP Effekte dem Entspricht was man von VST Plugins her kennt ist fraglich. Auch die Haptik des Sequencer stelle ich in Frage. Ich finde die Oriental Scale sehr interessant, aber das ist nichts was man nicht auch im Internet finden kann, genauso wie die Tatsache das man wenn man soclhe Sounds benötigt diese auch auf einer 20 € Sample CD finden wird...

    wenn man ein MIDI Keyboard sucht sollte man vielleicht ein K4 oder eine Wavestation suchen und ein paar Sounds in das Sampler Plugin laden, meine Meinung.. für so ein Teil gebe ich kein Geld aus, egal ob er ein 7 Watt Subwoofer hat
     
  6. andreas2

    andreas2 Tach

    Ohne PC, drfreak, ohne PC :mrgreen: Für Dich ist das auch nix, kostet ja evtl. sehr teuren Batteriestrom :)
     
  7. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Wegen der arabischen Sounds hätte ich fast mal den Korg MicroX gekauft.
    Kannst du mal 'ne kurze Demo von machen? Wäre wirklich klasse.
     
  8. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

    wtf nur 199 EUR ?
    muss mich gerade sehr zurückhalten, hab doch gar kein Platz für sowas.
     
  10. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Yep - selbst das kleinere 3er ist größer als es auf den Produktbildern wirkt.
    Ich werd mal sehen, ob ich Samples finde. Die Lady im Video nennt ja einige Instrumente.
     
  11. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Das mit den Skalen find ich schweinegeil.
     
  12. andreas2

    andreas2 Tach

    Yep, sag ich doch :) Übrigens hat Salz völlig Recht, auch das ansonsten baugleiche AT-3 ist ein ganz schönes "Schiff", aber Dank Casios Plaste und Elaste Bauweise (trotzdem sehr stabil!) doch gut transportabel. Ich bin ja seit einiger Zeit den Batteriestromgeräten verfallen :mrgreen: , ich brauchs halt sehr portabel zur Zeit. :) Und für mich ist das AT-3 ein wunderbares "Notizbuch, eine Komponiermaschine", die ich auch mal mit in den Garten nehme. Dank Midifile- und Audiofile-Recorder, den beiden externen Inputs, die mitaufgezeichnet werden, spare ich mir endlich etliche Geräte, kann das AT-3 als Steuerzentrale nutzen. Schön wäre noch das Midi-Trio (Duo) gewesen, es geht aber auch so. Auch die class compliante USB Verbindung klappt wunderbar, somit kann man das Teil auch als 'schnellen' GM Player nutzen. Hab das neulich mal mit Band in a Box getestet, recht annehmbar, was da raus kommt. Da die Stimmen (u.a.) in Attack, Release und Cutoff geregelt werden können, kommt auch leichtes "Synth-Feeling" auf, das konnte bisher keine Tischhupe, die ich in den Fingern hatte. DSP-Effekte sind auch ausreichend, jedenfalls gut genug, um damit zu experimentieren und den Sound anzufetten. Eine gewisse Einarbeitungszeit ist allerdings notwendig, Casios Menülogik erschliesst sich mir nicht immer :sad: Jedenfalls gibt es Möglichkeiten satt, das Handbuch ist allerdings notwendig, sonst bleibt man irgendwo hängen. Ich denke, ich werde noch ein paar Wochen brauchen, um die Möglichkeiten auszuloten, für z.Zt. 199€ ein wirklich günstiger Spass :mrgreen:

    Für Synthpuristen sicherlich nix, allerdings mache ich mit fast allen Sachen Mukke, die mir zwischen die Finger kommen :lollo: Sicherlich ein Relikt der 4 Kur-Musiktherapien, die haben mein musikalisches Weltbild sowieso geschüttelt und gerührt :lollo: Wen es interessiert, kann ja hier mal schauen: http://www.casio-europe.com/de/emi/orie ... 3/manuals/

    LG

    PS: Seit einiger Zeit vermeide ich Rechner in der Musik, wo ich nur kann. Ich will nicht überall Bildschirme haben, ist mir zu nah am Job, da fehlt mir der notwendige Abstand, das 'Hobby-und Spassgefühl'. Nix gegen iMacs und PCs, hat alles seine Berechtigung, aber ich will wieder die Haptik echter Instrumente :)

    Nachtrag: Wir hatten das Thema schon häufiger: Am iMac (bzw. Lappi mobil) verdaddel ich mich oft, komme von Hölzchen auf Stöckchen, muss dieses und jenes testen. Und wie oft waren 5-6 Std. weg, ohne dass ich etwas Nennenswertes auf die Platte gebracht habe :heul: . Das passiert mir bei 'echten' Instrumenten seltener, die Beschränkung zwingt mich, damit etwas anzufangen :). Und bei der AT-3 brauche ich ja nur den Record-Button (Audio bzw. Midi) drücken, schon wird mein Gedudel gnadenlos aufgezeichnet, ist auch gut für mein eigenes Feedback.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist ja schon fast ein Zoom R16? :) Bei 1:03 sollte der Untertitel nicht "sola" sondern "zurna" lauten.
     
  14. andreas2

    andreas2 Tach

    Na ja, das nun doch nich .. :D Aber man kann schon zu zweit oder dritt (Keys, Gesang, Bass oder Gitte oder sonst was) damit jammen und das Gedudel auch aufnehmen, ist schon recht praktisch. Und es muss ja nicht immer High End sein ... :mrgreen:

    LG
     
  15. DrFreq

    DrFreq Tach

    Wie meinst du das?
     
  16. andreas2

    andreas2 Tach


    So, wie es da geschrieben steht !

    Oder warst Du nicht der werte Dr., der möglichst alles mit PC/Plugs machen will und dabei seinen Strom (Energieeinsparung bei Synths) berechnet ? Batteriestrom ist nun mal unverhältnismäßig teuer, umgerechnet auch noch bei Akkus.
     
  17. andreas2

    andreas2 Tach

    Gestern gab es das Casio AT-3 für 149€, heute für 179€. Ist sicherlich eine Überlegung wert, auch wegen Batterie und Mobilität :D
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    wtf...ist das auch der Sequencer aus den andern WX-P1??

    wie sind die Lautsprecher :mrgreen:

    der Preis ist :waaas:
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst ja eine Email an den Anbieter senden, dass Du ihn nur dann kaufst, wenn sie ihn für Dich für 149 EUR anbieten. Machen die bestimmt. Einfach probieren.
     
  20. andreas2

    andreas2 Tach

    Hi Chain,

    ich vermute, dass die Casio Highgrade Keyboards ( das AT-3 ist ein orientalischer Ableger,viele Sounds sind gleich) und die Casio Synths aus der gleichen "Produktfamilie" kommen, die Synths habe ich mir ausgiebig von einem Promoter vorführen lassen. Vermutlich ist auch der Sequencer identisch, wissen tue ich es allerdings nicht (!). Falls ich heute Zeit übrig haben sollte, werde ich das mal in den Handbüchern nachschlagen.

    Die Speaker machen recht ordentlichen Dampf, für Batteriebetrieb sowieso :D Ich denke, dass ist jetzt der Abverkauf, den Preis sind sie ganz sicher wert, allein schon wegen der Tastatur und der Hüllkurvenregelung. Leider fehlt das Midi-Trio, dann wäre es ein nettes Batterie-Masterkeyboard gewesen. Vielleicht werden ja mal die USB to Midi Hosts preiswerter, dann kann man das Manko umgehen.

    Highlight ist natürlich die "Skalenverbiegung" und die orientalischen Sounds und Rhythmen, wer so etwas sucht, ist hier goldrichtig. :D
     
  21. andreas2

    andreas2 Tach

    Ich habe das AT-3 bereits :) . Ansonsten hast Du Recht, habe ich auch schon (als guter Kunde per Tel.) gemacht und bekommen. :mrgreen:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke

    wenn der jetzt noch diese Hintergrundbeleuchtung für die Tasten hätte, würde ich das fast meinem Sohn kaufen :mrgreen:

    Wäre toll zu wissen, ob der Stepper da drin ist !
     
  23. andreas2

    andreas2 Tach

  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    liest sich ja fast so.
     
  25. andreas2

    andreas2 Tach

    Songsequencer bis zu 30.000 Noten, 5 Songs auf 17 Spuren, nennt sich das beim AT-3. Und es gibt einen Mustersequencer, der bis zu 100 Anwender-Rhythmen packt. Die Specs der Casio-Synths hab ich grad nicht parat, und das AT-3 Handbuch lege ich schnell wieder weg, nicht mein Ding (wie überhaupt viele Manuals, scheint grosse Kunst zu sein, so etwas verständlich zu schreiben).
     
  26. was haben denn diese unverschämthen, respektlosen vollhorste für einen grund der armen frau im video rumzuhampeln?
     

Diese Seite empfehlen