Top10 Musiker/Innen + Producer

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 29. Mai 2005.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, hier gehts richtig ab..

    ich liste mal ein paar klasse


    ja, hier gehts richtig ab..

    ich liste mal ein paar klasse leute in loser reihenfolge aber mit zahlen.. ich werte sie nicht,da sie vollkommen unterschiedliche musik machen..

    ohne die geht GARNIX:

    - Alan Wilder und Martin Gore (ersterer für sounds und komposition, zweiterer für songs! DM natürlich)

    * Booth & Brown (jaja, ihr wisst schon von wem.. obwohl: nennt bei Namen möglichst noch das Projekt oder die BAnd: hier Autechre)

    - cEvin Key, dr Goettel und Herr Ogilvie: Sie haben was bewegt!! Sounds!! Rhythmen!!

    - Hütter / Schneider und auch gerne die zwei anderen ;-)
    Kraftwerk

    - die frühen sachen von den herren craig marsh, oakey, etc. aka the future / human league - clockDVA/H17
    musikgeschichte für synthpop.. ohne K zu kopieren..

    - div. wichtige engländer ;-)
    von industrial über dnb frickler bis warp bastler..
    ich schätze sie nicht weniger als obige.. aber ist ne lange liste..
    und einige produzenten mit super fähigkeiten ;-)

    und noch viele mehr, vorrangig europäischer herkunft, meist D, UK, B
    und 2 wirklich klasse platten hat jarre gemacht.. schlagt mich tod.. aber equinoxe und oxygene war einfach gut, trotz "oma mags auch" faktor ;-)

    ich lasse die klassischen komponisten mal weg.. aber einige sachen von bach, beethoven, wagner und zeitgenossen wie stockhausen sind mehr als nur nebenbei erwähnenswert.

    rocker? tja, das ist nicht meine zone ;-)
    es gibt ein paar, die musikgeschichte gemacht haben.. ich beschränke mich aber auf den geist des forums und den electronic livestyle..

    da hab ich den eindruck gewonnen: die elektronik lebte und bewegte wohl mich vorallem anglophil (UK) oder mitteleuropäisch (D,B)

    achja: ich würde schon gern noch Klinik erwähnen ,die sicher meister im "nicht viel wissen und dennoch ultrageile stimmungen zu schaffen mit sehr wenig sachen".. war seinerzeit klasse.. hörte irgendwann auf.. aber ich zolle ihnen respekt auf diesem wege..

    sie sind mit schuld, wieso ich belgien mit aufgenommen haben ,die anderen belgier kennt ihr eh ;-) klischee, aber ich steh dazu..
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab zwar fast alle schon wo anders genannt, aber sei's d

    ich hab zwar fast alle schon wo anders genannt, aber sei's drum

    Christian Vander => Magma - allein die Idee eine eigene Sprache [Kobaïa] für die Musik zu entwickeln, find ich grandios]

    Frank Zappa => mit Argumenten und vieldeutigen Texten gegen den amerikanischen Alptraum

    cEvin Key => weil mich die Sounds recht arg verwirrt haben [hatte nach Magma niemand mehr geschafft]

    Robert Diggs [RZA] => wegen der "dicken Beats" :schwachz:

    Chuck D. => Public Enemy [siehe Zappa, mit dem Unterschied, dass die Texte recht eindeutig sind] :schwachz:

    Boris Blank => Yello [ich denke, Yello haben zur Salonfähigkeit elektronischer Musik mehr beigetragen als Kraftwerk und Jarre zusammen!]

    Die Jungs von Le Micro Brise Le Silence, Intik, Hamma und Macinissa => für den Mut, in Algerien solche Musik [Hip Hop mit sehr kritischen Texten] zu machen.

    Front 242 => wegen der putzigen Liveshow :fawk:

    falls auch Videoproduzenten zählen => Michel Gondry
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    hey, dr goettel nicht vergessen, der mensch war glaubich auc

    hey, dr goettel nicht vergessen, der mensch war glaubich auch wichtig..
    dieser blinde bäcker hat jedoch sich zugeknallt mit drogen und ist platt, scheiss drogen! der soll musik machen nicht sterben.. Arsch!!
     

Diese Seite empfehlen