TR 606 mod`s sammeln !

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von sequence, 13. Januar 2012.

  1. Hallo zusammen!

    Da ich nun auch ne 606 gekauft hab, welche Optisch die besten Tage längst hinter sich hat, hab ich beschlossen die mit allen sinnvollen Mods auszustatten.

    Ich weis das es da sehr viele gibt nur konnte ich nur eine wirklich sinnvolle Seite finden auf der man nachvollziehen kann was ich machen muss.

    http://www.confusedmachines.com/index.html#mods

    Hier wollte man auch mal alle mods sammeln die es so gibt. GUTE IDEE!!! Nur leider hat mans nicht durchgezogen. Daher die Idee hier die mods zu sammeln. Ich würde auch Bestelllisten dazu verfassen. ( Bauteillisten )

    Also Postet doch hier mods die Ihr gemacht habt, kennt oder links mit Beschreibungen .
    Eventuell von allen TR.

    Da würden wir uns doch alle freuen,oder ?! Mich würdet ihr glücklich machen.

    Danke
     
  2. Hi,

    ich werde auch eine meiner 606en erweitern. Dazu plane ich auch ein neues Frontpanel im 19Zoll Format. Das ganze kommt dann in ein schickes Desktop Gehaeuse.
    Dokumentation zu Mods habe ich auch noch auf dem Rechner...

    Greetz
    orang
     
  3. Bei der Bassdrumanleitung von confusedmachines fehlt ein Schritt soweit ich mich erinnere. Es gab dazu auf Analogheaven einige Beschwerden von Leuten, die es nicht ans laufen bekommen hatten. Nach schlaflosen Nächten hatte ich den Fehler gefunden, nur funktionierte es nach wie vor nicht. Schuld daran war jedoch ein defekter Trimpoti. Um diesen zu finden habe ich den mod damals 3 mal gemacht und wieder entfernt, gemacht und wieder entfernt. Zum verrückt werden war das. Jetzt läuft er. Wenn ich das richtig im Kopf habe muss man genau aufpassen was man an Leiterbahnen um den IC5a an Bein 3 unterbricht und verbindet. (an dieser Stelle weichen die Leitungverläufe des PCB vom Schema ab) Guckt euch genau an welche Leitungen da wohin noch funktionieren sollen und Messt sie durch. Leider ist es schon etwas her und ich kann nicht mehr genau die Stelle nennen sry.
     

  4. klingt gut ich frag mich nur wie die die Frontpanels bedrucken lassen ?!?
    Wie hier zum Beispiel: http://www.thebeast.co.uk/cnc/index.html

    Die hatten ja auch ne fette 606, leider haben sie die mods nicht öffentlich gemacht.
     
  5. Dank dir ! Ich werd mal nen Experten befragen und wenn ich da was zu rausfinden kann poste ich es hier. Leider ist er zur Zeit im Urlaub. Also warten......hm
     

  6. So hab ich mir das vorgestellt! Daumen hoch!
     
  7. Genau so ein Panel habe ich mir vorgestellt. Ich hatte auch beim Julian schon mal angefragt mit folgendem Ergebnis:

    a) Das Panel stellt er nur für seine eigenen Projekte her
    b) Er macht keine 606 Modifikation auf Kundenwunsch
    c) Er veröffentlicht dir Mod’s nicht

    Schade, denn seine Modifikationen sind die umfangreichsten, die ich bisher bei einer 606 gesehen habe. Auch die Idee die 606 dann gleich mit einem neuen Gehäuse auszustatten ist super… Aber was soll’s sollte ja nicht unmöglich sein diese Mod’s selber (hier im Forum) auf die Beine zu stellen.

    Grüße
    orange
     
  8. So hier wie versprochen die erste Bauteilliste zu den Mods von confusedmachienes. Ich habe auch die Werte dabei die man eventuell ausprobieren kann. Ich hoffe es sind alle. (ne scheiß Arbeit…..)

    Ein tipp zum Bestellen: Es geht am besten bei http://www.reichelt.de die haben einfach die übersichtlichere Seite.


    Potis:

    1 x 4,7 KΩ ; 1 x 5 KΩ ;1 x 10 KΩ ;2 x 25 KΩ ;3 x 50 KΩ ;5 x 100 KΩ ;
    1 x 500 KΩ ;3 x 1 MΩ ;1 x 2,2 MΩ

    Wiederstände:

    1 x 340 Ω ;1 x 390 Ω ;1 x 47 Ω ;1 x 1 KΩ ;1 x 5,6 KΩ ;2 x 10 KΩ ;
    1 x 22 KΩ ;1 x 47 KΩ ;1 x 100 KΩ ;1 x 400 KΩ ;1 x 470 KΩ ;

    Kondensatoren:

    1 x 33 µF (Polarisiert); 1 x 68 µF; 1 x 2,2 µF

    Dioden:

    1 x Germaniumdiode; 1 x Siliziumdiode

    Trimpoti:

    1 x 100 KΩ


    Zum Thema selbst. Mir fällt halt auf das es nun schon 18 Potis sind. Also ist ne externe Box wohl nicht schlecht!? Da haben wir dann das Problem der Verbindung eventuell halt ne d-sub-verbinding mit 37 Ins . Gibt`s da was besseres? Sonne Art usb oder so, halt was elegantes?

    Ich hab schon echt viel gesucht aber es war schon schwer diese d-sub Verbindungen mit vielen Pins zu finden. Und die Stecker sind RIESIG ,echt nich schön.

    Und gibt es schaltbare Potis mit Wechselschalter??? So könnte man jeweils die Ursprungsschaltung wieder herstellen ohne einen extra Schalter zu benutzen!! Klingt doch nicht dumm oder???
     
  9. Hi,

    Also ich werde das etwas anders umsetzen. Dazu werde ich ein neues Gehäuse aus Alu verwenden. Es ist das selbe Gehäuse das im Midibox Forum für den MBSEQ V4 verwendet wird. Davon habe ich mir gleich zwei Stück gekauft, denn ich denke man kann das für diverse Sachen gut gebrauchen. Ich kann demnächst mal ein Bild davon posten, falls gewünscht. In dieses Gehäuse kann man dann eine 19“ Frontplatte einsetzen. Ich stelle mir das so vor, das ich neben den Bohrungen für die Potis einfach noch ein großes rechteckiges Loch für das originale Sequenzer Panel der 606 lasse. Das Sequenzer Panel ist bei der 606 ja auch nur in das Plastikgehäuse geklebt und kann dort herausgelöst werden und dann in das neue Frontpanel eingesetzt werden. Ich muss mich nur einmal hinsetzen und die Maße der 606 Bohrungen nehmen und das dann in den Frontpanel Designer (Schaeffer AG) eingeben. Dann kann man sich das Frontpanel schön von der Schaeffer AG herstellen lassen. Ich stelle mir das Endergebnis schon sehr schön vor.
    Was haltet ihr von dieser Vorgehensweise ?

    Grüße
    Orange
     
  10. Hört sich gut an. Ein Bild des Gehäuses wäre auch super. Und gäbe es das noch zu kaufen - hab dort im Midibox Forum nichts richtiges finden können?
     
  11. Hi,

    Das Gehäuse wurde in zwei Sammelbestellungen von der Firma Heidenreich in Auftrag gegeben. Vielleicht gibt es noch Leute, die es gekauft haben, aber nicht mehr benötigen, weil sie ihre Meinung geändert haben. Ansonsten kann man sich das Gehäuse ja individuell anfertigen lassen. Kostenpunkt ca. 100 EUR.
    Mangels eingener Bilder (mein Gehäuse ist noch schon verpackt), poste ich einfach mal den Link zum passenden Thread im Nachbarforum:

    http://midibox.org/forums/topic/15664-m ... ktop-case/

    Ich hatte mir zwei schwarze Gehäuse machen lassen....

    PS: Kennt jemand ein gutes MIDI Kit für die 606 ? Das wäre doch auch eine sinnvolle Erweiterung, die man gleich mit einbauen kann !

    Grüße
    orange
     
  12. Da ich jetzt auch ne 6er habe und da ein Midi-Interface einbauen möchte, würde mich diese Frage auch interessieren.
    Welches ist denn das beste erhältliche Midi-Interface für die 606?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    mal neugierig nachgefragt:

    was soll das MIDI kit den koennen?
     
  14. Naja, auf jeden Fall die einzelnen Instrumente triggern inkl. Accent und solche Sachen, wie Pattern und Programme auswählen wäre auch toll.

    Hab gesehen, dass es sowas bei Analog Solutions gibt. Irgendwie glaube ich aber gelesen zu haben, dass dort die Qualität nicht so stimmt. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen. Und gibt es noch andere Alternativen.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja,okay.
    der einzigste mod der fuer mich wirklich sinn ergibt sind einzelausgaenge fuer die instrumente.
    fetter mod zb, stereoeinzelausgaenge: linker kanal instrument,rechter kanal trigger
    wenn ich die 606 von aussen per MIDI anspielen will mit ner DAW Oder MPC irgendwas ,
    wuerd ich gleich samples nehmen??
    oder warum nicht?

    ne midifizierte 6er ergibt fuer mich keinen sinn.
    pattern umschalten per midi ,hmmm
    das teil ist doch nahezu perfekt,
    per DINSYNC und laufen lassen fuer alternierende beatz
    zb 10/16 alternierend mit nem 4/4 -9er beat.
    aber okay. jeder hat da so seine vorstellungen,
    aber ein midikit die aus der 6er ne phatte midigroovebox macht wirste nicht finden.
    und rein als drumexpander ist das teil doch viel zu schade und eingeschraenkt, sakrileg!!
    die arme beat maus, grins
    peace
     
  16. ...so genau hab ich das ehrlich gesagt noch gar nicht durchdacht. Da ich aber meine 6er mehr oder weniger umfangreich modden will, glaubte ich auch gleich ein Midi-Interface mit einbauen zu müssen/können - wenn ich schon am Basteln bin. Aber du hast recht, letztlich werde ich das Gerät eh direkt bedienen und brauche nur Sync und vielleicht noch Triggereingänge. Obwohl zum einbinden in ein Midisystem natürlich auch eine Midi-to-Sync-Schnittstelle notwendig ist.
     
  17. Was ich absolut empfehlen kann ist das Shufflebox-Kit:

    src: https://youtu.be/AAmi4acNfc0


    src: https://youtu.be/FR6sbVRHlOU

    MIDI- oder DIN-Sync-clock, per Poti einstellbarer Shuffle, und Einstarten in laufenden Beat a la Mungo-Sync.
    Kann ich nur empfehlen. Hab ich in der 808 und der 606.
     
  18. Danke für den Tip. Darüber bin ich schon mal vor ner ganzen Weile gestolpert. Sieht sehr interessant aus. Ich hab mal auf die Internetseite geschaut und bin jetzt etwas verwirrt. Da scheint es zwei verschiedene Varianten zu geben - einmal eine ShufflBox (fertig oder DIY) und ein Upgrade namens Shuffle X0X, welches aber leider nicht als Kit erhältlich ist. Hast du deine 606 dorthin gesendet oder wie bist du an die Shufflefunktion gelangt?
     
  19. Ja, da hatte ich schon mehrere Anfragen gemacht, jedoch nie ne Antwort erhalten......
     
  20. hi,

    in ca. 3-4 wochen werde ich mein TR-606 umrüstkit fertig haben.
    ich fummel daran schon eine weile herum und nachdem das erste alugehäuse nicht so geworden ist wie ich mir das vorgestellt hatte, habe ich flux ein anderes gemacht.
    es sieht im wesentlichen so aus wie meine alu-x0xb0x, nur das die abmessungen natürlich kleiner sein werden... es wird dann 300mm x 190mm gross sein mit einer höhe von 42mm.
    schwarz eloxiert und orange/weiss bedruckt. ich versuche das kit so zu gestalten, dass auch wirklich jeder selbst umrüsten kann.
    lasst mich nur erst zwei oder drei maschinen fertig haben, dann kann ich das hier präsentieren. ich habe gerade 4x TR-606 hier rumliegen und alle zerpflückt ;-) hehe..

    das ganze sieht dann so aus: die üblichen sound mods für die instrumente - es kommen also 10 potis hinzu, MIDI ansteuerung für alle instrumente incl. accent, batterie-mod (speicherinhalt über eine lithiumzelle sichern), einzelausgänge für die instrumente über 6,3mm klinke. alle anderen anschlüsse werden erhalten bleiben.
    Din Sync bleibt natürlich erhalten, es kann dann zwischen MIDI und Din Sync umgeschaltet werden.


    der erste versuch hat mal so ausgesehen wie auf diesem foto ;-)


    wer möchte das seine 606 auch shuffle kann, sollte mal diesen thread lesen, für den fall das er auch eine x0xb0x besitzt.
    http://forums.adafruit.com/viewtopic.php?f=13&t=27432


    cheers,
    SubStyler
     

    Anhänge:

  21. geil !! gekauft :mrgreen:
     
  22. Ich habe Bausätze der Shufflebox gekauft, für die 606 hab ichs in einem extern belassen. In die 808 hab ichs eingebaut, und den Fine-Temporegler zum Shuffleregler umgewidmet.
     
  23. Wow! Das will ich haben, wenn es habbar ist.

    Kannst Du bitte auch zusätzlich noch Trigger-Outs für jedes Instrument vorsehen? (am besten gleich mit der Monoflop-Bufferstufe wie für HT und LT)
     
  24. Hallo Florian,

    kannst du kurz erklären was diese Monoflop-Bufferstufe macht und wofür die nützlich ist? Danke.
     
  25. Monoflop ist hier eigentlich falsch. In erster Linie ist die Stufe nötig, weil die internen Instrument-Steuersignale erst einen Mastertrigger enablen, der dann die eigentlichen Instrumente triggert. Das muss auch für die Triggerouts geschehen. Dahinter hängt ein RC-Glied, das mit der folgenden Bufferstufe wie ein MonoFlop einen Trigger mit definierter Länge produziert.
    Und der Buffer zieht das 5V Signal auf ca.12V hoch und entkoppelt damit auch die interne Ansteuerung von Rückwirkungen des belieferten Gerätes.

    Im Schaltplan der TR606 ist das auf Seite 5 rechts oben das IC11 und Q33 und Q34
     
  26. XeroX

    XeroX -


    :phat:
     
  27. das is eine überlegung wert, obwohl ich meine 606 nur ungern verbastle...
     
  28. Danke für deine Erklärung, Florian. :supi:

    Ich muß leider berichten, dass der Ewald, der die Shufflebox angeboten hatte, leider "nichts mehr in dieser Richtung" macht. Echt schade. :sad:

    Gibt es denn zur Shufflebox ne Alternative oder ne andere einbaubare Shufflefunktion? Find ich nähmlich echt ne gute Ergänzung.
     
  29. XeroX

    XeroX -

    @ SubStyler !

    Was ist aus Deinem 606 Projekt geworden ?
     

Diese Seite empfehlen