Tracking mit Outboard Gear

XeroX

XeroX

..
Seit Monaten schwirrt mir der Gedanke im Kopf herum meine Synths / Drum Machines vor dem Recorden schon zu bearbeiten.
Zum einen möchte ich mir meine eigene Sample Library aufbauen und aber auch mein Material so perfekt wie möglich in den Rechner schicken.

Durch ein paar Interviews die ich gelesen/gesehen habe und eine Masterclass mit Robert Babicz bin ich nun ganz angefixt von dieser Idee.
Ich weis, jetzt werden mir viele von Euch PlugIns empfehlen, doch leider ist es so das ich nicht gerne mit der Maus Arbeite.
Hardware zieht mich einfach mehr an !
Da habe ich was zum Anfassen, zum Spielen, einfach mehr Bezug zu dem Gerät ;-)

Aller Anfang ist schwer und es gibt zig Tools mit denen man starten kann.

Meine Favoriten sind momentan :
-Golden Age Premier Pre-573
-API Audio 512c Mic Pre
-Lindell Audio PEX-500
-Elysia mpressor 500
-Fredenstein Artistic Comp Plus

Vielleicht für den Anfang : 1 Preamp /1 Compressor /1 EQ
Klar, so ein Culture Vulture ist sicher auch was feines, aber dann doch preislich eine Liga zu hoch für mich im Moment.

Für den Einstieg habe ich um die 1000,-€ eingeplant !

Was benutzt ihr so und welches Tool für welches Einsatzgebiet ?
Ich bin für alles offen und dankbar für jeden Tip.
 
XeroX

XeroX

..
@lowcust
Sind die Sound Skulptor Sachen einfach im Aufbau, oder gibt es da viel was man noch Abgleichen muss ?
Löten kann ich, aber wenn es da Arbeiten mit dem Oszilloskop gibt, dann wird es schon schwierig ;-)
 
lowcust

lowcust

||||
@lowcust
Sind die Sound Skulptor Sachen einfach im Aufbau, oder gibt es da viel was man noch Abgleichen muss ?
Löten kann ich, aber wenn es da Arbeiten mit dem Oszilloskop gibt, dann wird es schon schwierig ;-)
Nein, die Sets von Sound Skulptor sind easy zu bewältigen, alle Bauteile sortiert und der Aufbau perfekt Dokumentiert. Qualität der Hardware ist Super und die Audioqualität, Signal/Rauschabstand sind mustergültig.
 
lowcust

lowcust

||||
Ich glaube ich werde mit dem MP512 mal anfangen.
Das Midas L6 ist ok ?
Zum Midas L6, wenn man möchte kann man sich am eingebauten Schaltnetzteil stoßen, aber es funktioniert Wunderbar mit den Modulen von Sound Skulptor ohne Fiepen und Surren wie es mal auf Gearslutz beschrieben wurde, meiner Meinung nach nur Behringer Bash.
 
 


News

Oben