trafo brummen - tauschen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von kl~ak, 27. September 2012.

  1. kl~ak

    kl~ak -

    hallo

    habe ein gerät (hush2400) den benutze ich als denoiser und das geht gut. jetzt hat der trafo angefangen zu brummen :shock:

    das nervt so, dass ich den hush vom netz nehmen muss.

    woher kommt das?
    geht das wieder weg?
    kann ma das reparieren?
    sollte ich den am besten gleich tauschen?
    kann man auch auf ein externes netzteil umrüsten?

    also der trafo ist ein flathead LP-40-300 und sollte der sein.

    tauschen sollte also noch gehen - kann das brummen auch verursacht durch andere beuteile werden, die den trafo dazu bringen zu brummen?


    wenn ich den trafo ausbaue liegen daneben noch die kondensatoren 1kuF = muss ich die vorher entladen? und wie wenn ja?


    wenn ich herausfinde auf welcher spannung das board arbeitet - könnte man da nicht direkt auf ein externes netzteil umrüsten ????


    so das wars erstmal _ :mrgreen:


    grüße und danke
     
  2. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo
    Du meinst, der Trafo brummt "mechanisch". Wenn das passiert kann es, wie immer, mehrere Ursachen haben.
    Machmal sind es einfach schlecht verarbeitete Trafos bei denen entweder das Eisenpaket oder die Wicklungen nicht fest genug sind. Ist der Eisenkern geschraubt kann es schon helfen wenn man die Schrauben nachzieht. Ein Versuch wäre auch ein Stück Isolierstoff (Pertinax, Epoxd) seitlich zwischen die Spulenkörper und den Eisenkern zu treiben falls die Spule vibriert.
    Es kann natürlich auch daran liegen, dass der Trafo überlastet ist, dann wird er auch noch richtig heiß und riecht nach einer Weile nach "Ampere" - wie man so sagt.
    Wenn obige Tipps gegen mechanisches Brummen nicht helfen, wäre es auch ein Versuch wert, ihn, sofern der Platz es zulässt, anders einzubauen. Z.B. um 90° gedreht oder am Rand des Gehäuses statt mitten auf dem "Resonanzboden". Das müsste man ausprobieren, vor allem selbst sehen. Austauschen wäre die Option wenn alles andere nicht weiterhilft.

    Achja, man kann Trafos auch vergiessen, aber das ist recht aufwändig weil man das im Vakuum machen müsste. Firmen, die auf sowas spezialisiert sind findet man IMO unter "Trafowickelei" in den Gelben Seiten
     
  3. kl~ak

    kl~ak -

    trafo liegt schon am rand einer 19" großen platine :shock: anders einbauen geht nicht ...

    ich werde mal versuchen den zu fixieren.

    überlastet ist/richt der eigentlich nicht. kann auhc nicht wirklich etwas veränderung feststellen...

    mal sehen ob ich den fixieren kann ...


    was muss ich den beim tauschen beachten? gibts da irgendwas, was nur die trafotauschercracks wissen :mrgreen:
     
  4. Befestige erstmal alles was mechanisch nicht in Ordnung ist.
    Wenn das nicht funktioniert, dann austauschen.
    Achte auf die Werte des Trafos oder besorg dir den gleichen Trafo neu. Dann hast du am wenigsten Probleme beim Tausch.
    Vergiessen des Trafos bringt nichts, weil du wohl kein Vakuum erzeugen kannst.
    Denn ohne Vakuum läuft die Vergußmasse nicht in alle Hohlräume und er würde weiterbrummen.

    Gruß
     
  5. kl~ak

    kl~ak -

    nein -leider bringt fixieren nichts :?

    habe sowohl gehäuse als auch platine in sich selbst als auch gegeneinander mit moosgummie abgedämmt bzw an den stellen wo etwas fest sein muss das kontrolliert.

    trafo sollte der sein - mal sehen ob man dort bestellen kann _ vielleicht finde ich auch noch was günstigeres ...
     
  6. kl~ak

    kl~ak -

    _verdammt 18€ versand :shock: die spinnen die römer ! das geschäft heißt doch elektronikartikel und nicht versandpauschale :selfhammer:

    also ich suche mal weiter ...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    findest du überhaupt eine stelle, wo der trafo nicht brummt?
     
  8. kl~ak

    kl~ak -

    nein brummt immer!

    am liebsten würde ich das ja mit einem externen netzteil machen _ muss mal rausbekommen auf was der trafo umwandelt. wenn es irgendwas "normales " ist werde ich das vielleich versuchen... wenn der soetwas wie +12und-12V und masse macht, dann sieht das mit ner normalen wandwarze schlecht aus.
     
  9. Wenn du dir nicht sicher bist mit dem anschliessen von den 230V Netzspannung dann such dir lieber jemanden der das für dich erledigt.
    Ist nicht gerade ungefährlich das ganze.
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    tja ??? sicher => keine ahnug was ist das ???

    also ich kann schon nach plan arbeiten! ich weiß auch wann ich etwas nicht verstanden habe. da sollte soweit ausreichen. so standartlöten ist auch kein problem. und lichtlegen in der wohnung geht auch ohne das der elektriker hinterher sich erschießt :mrgreen:

    das netzteil sieht sehr vernünftig aus - könnte man soetwas nicht auch benutzen um ein doepfermodularbus zu betreiben ??? -> kostet dann nur noch 1/5tel die stromversorgung ( aber mal nicht eigenen thread sprengen )

    das mit der externen stromversorgung hatte ich mir eher mit einem standart trafo vorgestellt und dann eine buchse dafür einbauen.

    soetwas (ohne jetzt genau geschaut zu haben ob das passen würde = ich weiß ja eh noch nicht, was ich genau brauche ... muss es nachher nochmal öffnen)

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5119 ... D.ASTPCCP9

    wenn soetwas nicht funktionieren würde, würde ich lieber den originalen gegen einen gleichen tauschen ...

    muss ich mit den kondensatoren aufpassen - wie lange dürften die brauchen bis die sich entladen haben (1000uF) ???
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    zur not, schließ den doch kurz (aber nicht mit den händen :mrgreen: )
     
  12. kl~ak

    kl~ak -

    ok soetwas wollte ich wissen ... danke

    müßte ja dann alles raus sein und ungefährlich.


    jetzt muss ich den erstmal ausbauen und schaun welche spannungen der ausgibt und dann überlegen wie es weitergeht.
     

  13. Jup das funktioniert hervorragend. Deshalb hab ich mir das Teil ja auch besorgt.
     
  14. kl~ak

    kl~ak -

    hallo

    ich muss nochmal nachfragen.

    bei der suche nach dem trafo komme ihc nicht wirklich weiter. einzige mir sichtbare quelle ist die hier => leider kostet der versand 18€ :shock: das haben die mir auch schon bestätigt :doof: das ist mir eigentlich zu teuer. im datenblatt steht, dassd er 20V-ac bzw 40V-ac seriell bzw parallel ausgibt.

    FRAGE: was versteht man in dem fall unter sreiell und parallel ??? im datenblatt steht series=40Vac rarallel=20Vac -> das ist für mich unlogisch.

    ich bräuchte sozusagen ein externes netzteil, was die gleiche stromversorgung gewährleitet. -> wahrscheinlich ist hinterher noc h eingleichrichter mit drinnen und ich kann mir die suche nach einem ac-netzteil sparen ...


    ________


    was haltet ihr davon???

    das gerät mal aufschrauben -> messe, was nach dem trafo noch ankommt (20 oder 40V) schauen ob das noch gleichgerichtet wird (kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das gerät im wechselstrom betrieben wird) und dann einfach direkt an die platine eine gehäusebuchse anschließen und mit einem externen netzteil das gerät versorgen :dunno:
     

    Anhänge:

  15. Parallel bedeutet das die beiden Ausgangswicklungen (Sekundärwicklung) den 0V und den 20V gebrückt haben. =20V
    Seriell bedeutet das sie in reihe angeklemmt sind, d.h. der eine 0V ist mit dem anderen 20V verbunden und gemessen wird dann an den freien enden 0V und 20V. Dadurch ergibt sich dann: 2x20V= 40V
     
  16. Cyborg

    Cyborg aktiviert


    wie man sieht (AVATAR-BILD)
     
  17. Da greift man in jungen Jahren einmal daneben und schon steht da ein Ars.... mit Fotoapparat. :mad:
     

Diese Seite empfehlen