UAD Support ? UAD Custom Upgrade zurückgeben/ Stornieren ?

Novex

Novex

|||||||
Hi, hat schon mal jemand hier Erfahrungen mit dem UAD Support gemacht ? Wie schnell Antworten die denn ?
Am 05.08.2020 habe ich eine Anfrage gestellt aber noch keine Antwort erhalten.
Vielleicht weiß ja einer von euch eine Antwort auf meine Frage .
Ich habe am 3.08.2020 eine Apollo Twin USB gekauft, ich war mir sehr sich sie zu behalten und habe direkt ein UAD Custom 2 Upgrade dazu gekauft .
Am 4.08.2020 habe ich aber eine Nachricht bekommen die mich gezwungen hat aus Finanziellen Gründen die Apollo Twin USB wieder zum Händler zurück zu schicken .
Am 5.08.2020 habe ich dem UAD Support eine Nachricht geschrieben das ich den Kauf des UAD Custom 2 Upgrade stornieren möchte, bis jetzt ohne Antwort.
Weiß einer von euch ob man bei UAD den Kauf der Software stornieren kann und sein Geld zurück bekommt ?
Das würde mich echt beruhigen wenn das einer weiß :kiffa:

Wer weiß wann ich Antwort von dem UAD Support erhalte .
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
normalerweise antwortet der support innerhalb eines Tages. Ich würde die nochmal anschreiben.

Zu deinem Problem kann ich nichts sagen. Das liegt ganz an der Kulanz von UA. Zur Not kannst du aber alle Plugins verkaufen.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Der Support antwortet aktuell nach ca. 2 Wochen.

Man kann Software Lizenzen dort üblicherweise nicht zurückgeben (nur Custom Bundle Plugins aus Kulanz für eine gewisse Zeit nach dem Kauf gegen andere Plugins tauschen).

Du kannst nur den gesamten Account verkaufen, nicht die einzelnen Lizenzen. Die Hardware muss dann aber auch erstmal von deinem Account deregistriert werden.

Beim Weiterverkauf ist durch die Einschränkungen (insbesondere der Einschränkung, dass man einzelne Plugins nicht weiter verkaufen darf) mit extremen Verlusten zu rechnen.

Leider nur schlechte Nachrichten für dich :sad:
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Am 4.8. gab es nicht einmal eine gute Aktion auf das Bundle, oder? Wenn man auf die Aktionen wartet bekommt man zB 4 Plugins für 374€ (399 und dann hat man manchmal noch einen 25€ Voucher). Von dem Preis muss man beim Weiterverkauf dann noch mit extremen Verlusten rechnen.
 
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Hält man bei UAD nichts vom Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz?
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Hält man bei UAD nichts vom Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz?
Es geht um Software. Da kann der Anbieter vom Käufer gemäß Fernabsatzgesetz verlangen, auf sein Widerrufsrecht zu verzichten oder die Software alternativ erst nach Ablauf der Widerrufsfrist zur Verfügung stellen.
 
Novex

Novex

|||||||
Danke für die Antworten .
Das sieht ja nicht gut aus für mich, so ein Mist .
Bei Native Instruments habe sie kurz nach dem Kauf eine Software zurück genommen, das ist ja eigentlich auch kein Problem .
Wenn UAD das nicht macht fände ich das nicht gerade sehr Nett/ Kulant für eine so Große Firma.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
"Nett" sind die ohnehin nicht, sonst gäbe es keine Regelung, dass man Plugins die man nicht mehr haben möchte nicht einfach einzeln weiter verkaufen darf. Bei Luna geht es ja so weit, dass man die Plugins einmal bei iLok registrieren muss wegen der besseren Copyright Protection und dann nochmal zusätzlich bei UAD, damit man ein Plugin nicht einzeln weiterverkaufen kann.

Nach genau dieser Aussage wurde ich dauerhaft vom Luna Thread bei Gearslutz ausgesperrt.

Viel Glück, dass sie es in diesem Fall doch noch zurücknehmen.
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
"Nett" sind die ohnehin nicht, sonst gäbe es keine Regelung, dass man Plugins die man nicht mehr haben möchte nicht einfach einzeln weiter verkaufen darf. Bei Luna geht es ja so weit, dass man die Plugins einmal bei iLok registrieren muss wegen der besseren Copyright Protection und dann nochmal zusätzlich bei UAD, damit man ein Plugin nicht einzeln weiterverkaufen kann.

Nach genau dieser Aussage wurde ich dauerhaft vom Luna Thread bei Gearslutz ausgesperrt.

Viel Glück, dass sie es in diesem Fall doch noch zurücknehmen.
ich frag mich ernsthaft was der Mist mit iLok bei Luna soll .. ohne ne UAD läuft es doch eh nicht
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
ich frag mich ernsthaft was der Mist mit iLok bei Luna soll .. ohne ne UAD läuft es doch eh nicht
Man kann nur spekulieren, aber es ist dennoch ziemlich offensichtlich:

Der UAD Kopierschutz genügt nicht höchsten Ansprüchen, wodurch die nativen Luna Plugins leichter cracken ließen als mit iLok und dann einfach nativ laufen. Und bei nativer Software kann der Anbieter nichtmal die Hardware sperren, falls er einen Missbrauch entdeckt, was er sich ja ausdrücklich für UAD-2 Hardware vorbehält.

Lizenzen die über iLok gemanagt werden kann man problemlos einzeln weiter verkaufen. Der Anbieter möchte jedoch nicht, dass man sich auf dem Gebrauchtmarkt einzelne Lizenzen kaufen kann, damit die Kunden die Lizenzen möglichst direkt vom Anbieter beziehen müssen zwecks Gewinnmaximierung. Eine legale Lizenz kann man ja eh nicht handeln, wenn eine Authentifizierung umgangen wird. Daher macht es aus Sicht des Anbieters Sinn, gleichzeitig auch noch die bereits vorhandene UAD Authentifizierung einzubauen.

Meine Frage, ob dem so sei, führte zu sofortiger Löschung des Beitrags mit der Frage und dauerhafter Aussperrung aus dem betreffenden Thread.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es genauso sein muss. Anders ergibt es einfach keinen Sinn. Manche sagen, dass beide Authentifizierungen geneinsam für zusätzliche Sicherheit sorgen würden, aber wenn man sich näher damit befasst macht es wenig bis keinen Sinn. Der Hersteller des iLok Produktes hat ja ein großes Interesse daran, dass sein auf Authentifizierung spezialisiertes Produkt sicher ist. Das gesamte iLok Geschäft hängt daran. Wenn ein zusätzlichen Authentifizierungsverfahren "on top" zusätzliche Sicherheit bringen würde bzw. es von großen Kunden wie UAD verlangt würde, dann würde man das doch implementieren anstatt das Risiko einzugehen, sein Business zu verlieren. Wenn die UAD eigene Authentifizierung hinreichend Sicherheit bieten würde, dann würde man doch einen 3rd Party Hersteller nicht Geld in der Rachen werfen.

UAD Authentifizierung wird benötigt aus Gründen der Gier des Anbieters und iLok aus Gründen des bestmöglichen Kopierschutzes, so sieht es meines Erachtens aus.
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Man kann nur spekulieren, aber es ist dennoch ziemlich offensichtlich:

Der UAD Kopierschutz genügt nicht höchsten Ansprüchen, wodurch die nativen Luna Plugins leichter cracken ließen als mit iLok und dann einfach nativ laufen. Und bei nativer Software kann der Anbieter nichtmal die Hardware sperren, falls er einen Missbrauch entdeckt, was er sich ja ausdrücklich für UAD-2 Hardware vorbehält.

Lizenzen die über iLok gemanagt werden kann man problemlos einzeln weiter verkaufen. Der Anbieter möchte jedoch nicht, dass man sich auf dem Gebrauchtmarkt einzelne Lizenzen kaufen kann, damit die Kunden die Lizenzen möglichst direkt vom Anbieter beziehen müssen zwecks Gewinnmaximierung. Eine legale Lizenz kann man ja eh nicht handeln, wenn eine Authentifizierung umgangen wird. Daher macht es aus Sicht des Anbieters Sinn, gleichzeitig auch noch die bereits vorhandene UAD Authentifizierung einzubauen.

Meine Frage, ob dem so sei, führte zu sofortiger Löschung des Beitrags mit der Frage und dauerhafter Aussperrung aus dem betreffenden Thread.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es genauso sein muss. Anders ergibt es einfach keinen Sinn. Manche sagen, dass beide Authentifizierungen geneinsam für zusätzliche Sicherheit sorgen würden, aber wenn man sich näher damit befasst macht es wenig bis keinen Sinn. Der Hersteller des iLok Produktes hat ja ein großes Interesse daran, dass sein auf Authentifizierung spezialisiertes Produkt sicher ist. Das gesamte Geschäft mit namhaften Kunden hängt daran. Wenn ein zusätzlichen Authentifizierungsverfahren "on top" zusätzliche Sicherheit bringen würde bzw. es von großen Kunden wie UAD verlangt würde, dann würde man das doch implementieren anstatt das Risiko einzugehen, sein Business zu verlieren. Wenn die UAD eigene Authentifizierung hinreichend Sicherheit bieten würde, dann würde man doch einen 3rd Party Hersteller nicht Geld in der Rachen werfen.

UAD Authentifizierung wird benötigt aus Gründen der Gier des Anbieters und iLok aus Gründen des bestmöglichen Kopierschutzes, so sieht es meines Erachtens aus.
stimmt schon , aber immerhin bekommt man ne kostenlose DAW ... die ganz offensichtlich eher als Mittel noch mehr plugins zu verkaufen dient. Aber immerhin ich hab schon schlechtere DAWs benutzt
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
stimmt schon , aber immerhin bekommt man ne kostenlose DAW ... die ganz offensichtlich eher als Mittel noch mehr plugins zu verkaufen dient. Aber immerhin ich hab schon schlechtere DAWs benutzt
Die wirklichen „Selling Points“ sind kostenpflichtig und nicht einzeln auf dem Gebrauchtmarkt handelbar, ich bleib da erstmal bei Logic... Ansonsten wäre es schon interessant, klar. Aber bislang bin ich komplett ohne iLok klar gekommen. Und ich lehne es bislang auch ab, für Softube diverse Accounts (Gobbler + iLok) anzulegen um es nutzen zu können, finde ich nicht nutzerfreundlich... Und auch den Zwang, die Softube Plugin Hardware Controller bei iLok authentifizieren zu müssen, lehne ich ab... Da scheint es ja auch nur darum zu gehen, bei Weiterverkauf ne Umregistrierungsgebühr zu kassieren, Reverse Engineering kann man so jedenfalls nicht verhindern.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Ach ja, wegen meiner bestehenden Silent Way Lizenz muss ich nun tatsächlich iLok Nutzer werden und musste auch schon was dafür zahlen, iLok verwenden zu dürfen...
 
Novex

Novex

|||||||
Heute habe ich gute Nachrichten bekommen , nach genau einer Woche hat sich der UAD Support bei mir gemeldet und mir mein 300,-€ zurückerstattet .


``Hi Daniel,

Thanks for contacting Universal Audio.

Your order has been refunded. Please check your Paypal account.

The Twin USB was already de-registered.

Please let us know should you require further assistance!
Best Regards, ``
 
Zuletzt bearbeitet:
Budel_303

Budel_303

|||||
Heute habe ich gute Nachrichten bekommen , nach genau einer Woche hat sich der UAD Support bei mir gemeldet und mir mein 300,-€ zurückerstattet .


``Hi Daniel,

Thanks for contacting Universal Audio.

Your order has been refunded. Please check your Paypal account.

The Twin USB was already de-registered.

Please let us know should you require further assistance!
Best Regards, ``
Na schau an,

auch wenns ein paar Tage gedauert hat, nenn ich das doch relativ unkompliziert oder?
 
Novex

Novex

|||||||
Der UAD Support ist wirklich vorbildlich .
Der Support Mitarbeiter hat noch Zwei mal per E-mail nachgefragt ob jetzt alles okay wäre, oder ob ich noch weiter fragen hätte .
Und ob er den Fall jetzt schließen könne.
 
 


News

Oben