übersprechen bei (BD) sidechaning ? ( hardware)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von siebenachtel, 20. September 2018.

  1. also ich hab ziemlich die ganze hardware auf der patchbay anliegen, inkl. pult inserts, aux etc.
    pult ist ein A&H Mixwizard.

    leg ich z.bsp. kanal 1 (synth perkussions groove) auf meinen kompressor und patche z.bsp. kanal 3 (BD) als sidechain eingang auf denselben comp dann hab ich den synthgroove auf der BD spur am durchpissen.

    patchen tu ich hier wie mans wohl annehmen würde über die Spur-insertbuchsen des Mixers die auch komplett auf der patchbay anliegen.
    D.h. ich patch an der patchbay ( hab samson und neutrik patchbays. ca. 2 jahre alt )


    ist dies übersprechen normal ?
    was kann ich tun dagegen ?



    habs mir jetzt zur gewohnheit gemacht die BD immer einzeln auf ne spur zu legen und den rest zu "ducken".
    hab das früher nur testweise gemacht gehabt, dabei war mir dies übersprechen nie aufgefallen
     
  2. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Welcher Kompressor ist das?

    Und hat Deine Patchbay irgendwelche Normalisierungen, die evtl. durch die Inserts nicht komplett getrennt werden?

    Meine (Behringer Ultrapatch) Patchbay hat z.B. einen "Modus" in der ich zwar auf der Rückseite "normalisierte" Connections habe, die bleiben aber teilweise auch bestehen wenn ich auf der Front ein anderes Kabel einstöpsel, sprich das Signal wird dann kopiert/gesplitted...
     
  3. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab noch kein analoges Gerät gesehen, wo es kein Übersprechen zwischen Kanälen, Oszillatoren o.ä. gab
     
  4. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    umgeh doch mal die patchbay und verbinde die Geräte direkt miteinander.
     
  5. dbx comps.....ein (alter) 266-USA made bekommt den sidechain.
    patchbay: Neutrik / Pult: A&H Mixwizard-3 / verkabelung:
    die Kanal inserst des Pults liegen alle auch auf (ner eigenen) patchbay.

    ich ziehe also die BD ab dem insert out des BD inserts am pult, und patche das auf den sidechain eingang des synth tracks/spur was auch über den spureigenen insert (auf der patchbay) gepatcht wird.

    ich denke ich hatte bisher wenn ich BDs als sidechain nutzte die gar nicht im mix drin. (war mehr nur ein rumexperimentieren)
    ok, workaround Idee : BD track doppeln irgendwie.
    z. bsp. über buffered mult am modular.

    wobei ich langsam ganze sidechain ducking arrays angehen wollte ;-)


    das ist leider viel zuviel aufwand......und gar nicht so einfach....

    ich verstehe was du sagst, aber die situation hier ist "aus meiner sicht" wirklich was eigenes,
    da ja alles von den inserts am pult abhängt..........
    aber eben für mich was neues.

    mich würden statements von Leuten interessieren die eben genau die situation aus eigener (grosser) erfahrung kennen, und mir z.bsp. sagen können ob sowas normal ist oder nicht.
     
  6. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    ich hab auch den dbx 266 xl in genau der Anwendung. hab das nicht so. hab aber auch kein mischpult.

    ich zweig die bd (die da bei mir symmetrisch ist) über einen split ab und von da in einen trennübertrager. das geht dann asymmetrisch per mono Kabel in den sc eingang vom 266.
     
  7. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    ohne da jetzt jedes detail gelesen zu haben:

    zum thema patchbay die 3 modi normalled / half normalled / thru prüfen

    beim insert prüfen ob das kabel das das signal ausführt an der richtigen tacke - nein ich meine nicht buchse :) - steck - und prüfen wie das gegebenfalles mit einem stereo /mono kabel tut.

    edit: häh ? die zu komprimierende spur spielt im moudulator ???

    sehr seltsam.
     
  8. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    vielleicht solltest du das send return Feature auf dem sc-Kanal des 266 nicht nutzen, sondern es nur als send rein schicken. kann mir gut vorstellen, das der 266 da das Signal verhunzt.
     
  9. Eben, ist die frage wo das übersprechen herkommt.
    Den DBX compressor hab ich da eigentlich nicht im verdacht.

    ja eben, so wie du das machst wäre jetzt auch mein erster gedankengang: splitter + trennübertrager.
    kann ich im modular intern sogar patchen. aber eben nur grad für einen kanal = BD

    wo liest @TomF was von modulator ? ich hab grad nix gesehen beim überfliegen.
    von "modular" hab ich was geschrieben. Alle sounds kommen vom modular.

    mit der patchbay ist alles klar.
    das ist ne Neutrik, die hat keinen schalter. zudem hab ich seit vielen jahren zig patchbays.
    ich dachte bisher eigentlich das ich damit gut klarkomme und verstehe was die tun....und was ich tue mit denen. ;-)

    in meinem fall scheints ja aber so das irgendwo ein signal quasi "zurück-bounced",
    was ja letztendlich über nen eingang geschehen muss.
    soweit mein verstehen der situation.

    ( denke die ganze patchbay angelegenheit spielt hier letztendlich auch gar keine rolle, weil das "ge-sidechainende" signal auf den input der BD am mischpult "zurückschlägt", .....über den abgriff am BD insert (-out) am pult )

    anyway,
    ich denke ich hab mir grad den signalfluss mal wirklich klar vor augen geführt ;-).

    naja, ich werde mal mit den externen übertrager boxen was patchen zum gucken ob das hier helfen würde.
    und falls das helfen sollte halt noch nen günstige Big-B aktive quad DI-Box besorgen......
    noch so ne kleine schachtel geht hier nicht. nur 19" die ich dann hinten montiere an meinem rack.....
     
  10. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Kann es sein, dass Du den Kompressor mit dem Synthsignal überfährst? Also der Synth im Kompressoreingang zerrt.
    Das könnte so ein Verhalten begründen.

    Alternativ wäre noch denkbar, dass die Anpassung zwischen InsertSend und SideChain-In einfach nicht passt (Motto: Shit happens).

    Als Test könntest Du zwischen den BD-InsertSend und den SidechainEingang des DBX irgendeinanderes Gerät hängen, das nichts macht (also zB ein Noise gate oder ein Filter das komplett offen). Aber nicht auf Bypass. Das BD Signal muss schon wirklich durch die Elektronik gehen. Dieses Gerät agiert dann als Buffer und müsste die Rückwirkung vom DBX ausschließen.
     
  11. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    hab auch die neutrik patchbay. und da gibt es keinen Schalter, sondern man dreht die kleinen platinen im gehäuse um, um zwischen den modi zu wechseln. und ja, auch dort gibt es ein minimales übersprechen. und ich habe entweder das mischpult mit dem send return oder den dbx in Verdacht. ist halt n billigteil...

    und trennübertrager hab ich nur drin wegen dem symmetrischen signal. sonst würd ich das einfach splitten.
     
  12. Das ist ne interessante Idee.
    das verfolge ich mal.

    ich hab da noch ne freie MAM FFB. Die ich mir auch als provisorium einrichten kann.
    hoffe die hilft.