Brainstorm Upgrade der Aufnahmekette

TimotheusVanDieren
TimotheusVanDieren
|||||||||
Ich möchte meine Aufnahmekette verbessern. Vielleicht habt ihr Tipps.

Folgendes ist zur Zeit vorhanden:

  • Motu Traveler (etwas in die Jahre gekommen)
  • Behringer ADA8200 (Budget ...)
  • GAP Pre73 DLX (geil, aber Mono)

Ich habe 16 Eingänge, um jedes Instrument auf eigenem Kanal in Logic abhören zu können. Aufgenommen wird immer nur 1 Instrument (die Mono-Synths, wo es passt, dann über den Pre73).
Ich denke, ich brauche nicht zwingend so viele Eingänge. Die 8 des ADA8200 und 2 eines besseren Wandlers (s.u.) würden reichen - aber nur, wenn ich nicht hinterm Rack umstecken muss. Das ADA8200 ist da praktisch. Ein mögliches neues Audiointerface muss daher zwei Eingänge vorne haben oder Desktop. Eine Patchbay will ich vermeiden.

Was ich sicher will:

Einen Stereo-Preamp mit Charakter, um auch die Stereo-Synths zu färben (Kandidaten bisher: Cranborne Audio Camden EC2, Phoenix Audio Nice DI).

Was ich will, wenn es sinnvoll ist:

Eine Verbesserung der Wandler (Traveler ist vielleicht nicht mehr auf dem neusten Stand?). Ich vermisse nichts, aber wenn eine (deutliche) Verbesserung möglich ist, will ich da was machen (dazu habe ich bisher RME Babyface Pro FS oder Apogee Duet im Auge - das Audio-Interface würde dann hinter den Preamps hängen).


Habt ihr Ideen für Alternativen oder vielleicht noch andere Ansätze?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben