Usbstick / Cache

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von The_Unknown, 22. Mai 2007.

  1. So, mal eine Frage ganz anderer Art :)

    Wir müssten bestimmte Daten auf mehrere Hundert USB Sticks kopieren, was ansich keine Schwierigkeit darstellt. Jetzt gibt es ja aber die Geschichte mit dem Cache von Windows bzgl. USB Medien, dass der Vorgang offensichtlich schon abgeschlossen ist, physikalisch aber noch nicht Alles angekommen ist, was im Extremfall zu Datenverlust führen könnte.

    Um nicht jedesmal "Hardware sicher entfernen" durchführen zu müssen, hat jemand eine sichere Idee das zu vereinfachen ? Evtl. sogar per Command Befehl ?
     
  2. motone

    motone recht aktiv

    Unter Linux kannste das über den Befehl "sync" machen. Unter Windows ist mir leider nix bekannt.
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich wuerde auf Hardware sicher entfernen gehen (unten Rechts neben der Uhr etc.), Windows sollte das Geraet erst dann entfernen wenn er mit dem uebertragen der Dateien fertig ist...
     
  4. darf ich frecherweise vorschlagren, das du dir eine entsprechend grosse festplatte besorgst? Kost nich die Welt ;-)
     
  5. ich denke mal es wir schon einen guten grund habe, das zeug auf mehrere hundert USBsticks zu schaufeln ;-)
     
  6. Wo steht, dass das nicht immer die selben Daten sind (Datenverteilung an Vertreter, Marketingaktion, so was halt)?
     
  7. Guckstu http://www.nirsoft.net/utils/usb_devices_view.html
    Vielleicht nutzt's was.
     
  8. ...ja danke, schaue mir gleich mal an, ob ich sowas suche...

    ...und ja, ist so eine Art Werbeaktion...bzgl. Festplatte und so... ;-)

    ...das mit dem "Sicher entfernen" wollte ich eben vermeiden, da es Zeit kostet, stell mir das so vor, Stick rein, kurze Erkennung, zack Batch-Datei starten, Stick raus und nächster....
     
  9. kommt sowas bei dir öfter vor oder ist das ne einmalige aktion ?
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sorry, da war ich wohl zu schnell beim lesen, bzw. war noch nicht ganz wach...

    Du koenntest natuerlich auch einfach 'nen grossen Hub nehmen und gleich ein paar Sticks gleichzeitig befuellen und entfernen...
     
  11. HPL

    HPL -

    ich weis das diese leute http://www.textmachine3d.com/ ihre software auf usb sticks liefern. vielleicht können dir die tipps geben. ich denke die werden dir wenn sie was wissen auch helfen da ich einige der nerds ein wenig kenne die das machen und die sind ganz in ordnung.

    mehr kann ich dir leider auch nicht helfen. wäre aber auch daran interressiert ob das halbwegs einfach geht.
    mir würde die idee gefallen musik auf usb sticks zu releasen. auf mp3 landets sowieso irgend wann mal auch wenn man vinyl releast und mit dem mehrnutzen des mem sticks könnte man vielleicht sogar noch ein paar käufer mehr dafür finden wenn der preis passt.
     
  12. dest4b

    dest4b aktiviert

    man muss den Schreib-Cache ausschalten
    das machst du in der Computerverwaltung -> Geräte-Manager
    "Wechseldatenträger" unter "Laufwerke" auswählen ( also deinen USB-Stick -> eigenschaften dann Richtlinien
    und hier wählst du aus für "schnelles entfernen optimieren"

    dann solltest du den einfach rausrupfen können ....

    die frage ist nur ob er das dann beim nächsten usb stick genau so macht oder ob du das für jeden stick einstellen musst ;-)

    r.
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Gerade gefunden:

    Quelle: http://www.uwe-sieber.de/usbstick.html
     
  14. viele kleine dateien evtl zippen ?????
     
  15. mist warum bin da nicht drauf gekommen - das kann man ja umstellen
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Auf der Seite war auch gleich 'ne sichere Loesung fuer dein Problem zu finden...

    http://www.heise.de/ct/faq/result.xhtml ... 0R%FCckzug

    ftp://ftp.heise.de/pub/ct/listings/0316-208.zip
     
  17. ...jo, vielen Dank, jetzt sollte ich es auf jeden Fall hinbekommen :)

    Ist erstmal nur ne einmalige Sache und hat auch Nix mit Musik zu tun...
     

Diese Seite empfehlen