Vergleich Echo: Behringer VTM vs AKAI Analog delay

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mink99, 5. Juli 2012.

  1. mink99

    mink99 aktiviert

    Hoi,

    ich hab vor einiger Zeit festgestellt, dass ich jedesmal, wenn ich beim Aufnehmen oder tlws auch nur beim Spielen vom Voyager OS zum CS70 wechsel, die Delay Settings umstellen muss, und zwar immer gleich beim OS und beim CS. Also hab ich mir gedacht, häng doch vor jeden sein eigenes Delay, stells einmal ein und fertig. Und ein schönes Analog Delay gibt ja auch ein wenig das Vintage Feeling zurück, und ein neues rauscht auch nicht so viel wie die von damals.

    Also hab ich mich mal umgeschaut und zwei mögliche Kandidaten auserkoren, und den Vergleich stell ich mal hier ein, vielleicht interessierts sonst noch wen.

    Kandidaten:

    [​IMG]

    und

    [​IMG]

    Hier der Vergleich:

    Features:
    Akai:
    • reines Delay ohne Zusatzfunktionen
    • max 1.1 sec Delay, umschaltbar auf max 550 msec
    • echter bypass
    • Regler Mix Repeat Time

    Behringer:
    • Delay + Chorus + Vibrato
    • max 550 msec Delay
    • echter bypass
    • Regler Mix Repeat Time, Input-Level- Chorus/Vibrato Level

    Handling:

    Beide Geräte kommen mit den Ausgangspegeln der Keyboards zurecht, beim Behringer kann man noch was einstellen, beim Akai braucht mans nicht, es gibt bei beiden
    kein Verzerren oder Rauschen wegen Pegelproblemen.

    Die Reglerwege beim AKAI sind gut über den Regelbereich skaliert, beim Behringer schlecht. Schon bei Mittelstellung des Repeat-Reglers gerät man, je nach Delay-Time Einstellung, in die infinite Feedback-Loop.

    Sound:

    Obwohl beide Geräte wahrscheinlich auf dem gleichen BBD-Baustein basieren, klingt das AKAI brillianter, oder besser gesagt, das Behringer "dumpfer", der schlecht skalierende "MIX" Poti tut sein übriges hinzu.
    Es scheint auch so, als sei das Verhältnis, mit dem die einzelnen Echos leiser werden, beim Behringer zu unausgewogen.
    Das heisst nicht, dass der Behringer schlechter klingt, eben mehr "vintagey" als der AKAI. So wie ein damals billiges Delay im Vergleich zu einem damals etwas besseren.

    Chorus / Tremolo:

    Das nur beim Behringer vorhandene Chorus / Tremolo tut irgendetwas seltsames, was, hab ich noch nicht herausgefunden, Chorus / Tremolo ists sicher nicht.....

    Fazit:

    Akai uneingeschränkte Empfehlung für diesen Einsatzzweck (Vintage AD an Vintage Synth)
    Behringer unbedingt vorher antesten, wer den Vintage-Billig-AD Sound sucht, ist hier richtig, sonst nicht.

    Soundbeispiele folgen bei Bedarf, aber nicht heute und Morgen.

    Mink
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    vielen Dank für den ausführlichen Test. Bin begeistert vom Monotron Delay, und suche etwas Robusteres und besser Bedienbares für unterwegs. Wird wohl etwas von Akai oder EHX sein.
     
  3. motone

    motone recht aktiv

    Das Gehäusedesign des Akai-Delays ist übrigens das gleiche wie das des Fame AD-10, vermutlich kommen beide vom gleichen OEM-Hersteller.

    [​IMG]
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    am besten auch direkt mal mit gegentesten, FAME kann auch nicht teuer sein :floet:

    preise wäre nicht schlecht gewesen. und vielen dank für den test!
     
  5. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    EHX Memory Boy oder EHX Deluxe Memory Boy, bin sehr zufrieden damit und bieten beide noch CV-In fuer div. Modulationen.
     
  6. mink99

    mink99 aktiviert

    Sorry, hab mir das AKAI beim Händler meine Vertrauens in Züri gekauft, und das Behringer bei Amazon bestellt. War also nicht so vergleichbar.

    Amazon: 55 Euro

    Promusig: Irgendwas an 90 CHF (T sagt 69 Euro)

    Vielleicht könnte wer anders die Infos zu den EHX nachliefern ?

    Mink
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest


    das du in zürich wohnst, hab ich auch nicht gesehen :mrgreen: danke
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    wie ist denn die maximal Delay zeit beim Behringer ?

    *edit*

    okay auf der Behringer page gefunden, maximal 550 ms.

    hmm, mir ist das immer zu wenig.

    Den Fame finde ich nirgends , btw.
     
  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    soundbeispiele mit extrem kurzen delayzeiten und feedback kurz vorm ausflippen wären geil :)
     
  11. mink99

    mink99 aktiviert

    gib mir noch bisschen Zeit bis der Rechner an ist, ist so schönes Wetter .... :prost:
     
  12. mink99

    mink99 aktiviert

    Sequenz Voyager OS
    1.) Dry (mit Brummen weil fliegende Verkabelung)
    2.) Behringer : Delay 1.5 Repeat 2
    3.) Behringer : Delay 1.5 Repeat 4
    4.) Behringer : Delay 1.5 Repeat 6 Mit Feedback
    5.) AKAI : Delay 1.5 Repeat 2
    6.) AKAI : Delay 1.5 Repeat 4
    7.) AKAI : Delay 1.5 Repeat 6
    8.) AKAI : Delay 1.5 Repeat 8 Mit Feedback

    Jeweils ca 60 % Wet

    Ich denke der Untersxchied ist klar hörbar....

    Mink
     

    Anhänge:

  13. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Also da sollte man beide kaufen, klingt ja total unterschiedlich aber nicht schlechter oder besser.
    Ich mag das dreckige vom Behringer, vor allem das Feedback.
    Aber je nach Musik passt ja eher ein sauberes Delay wie beim AKAI.
     
  14. mink99

    mink99 aktiviert

    Kost ja nu nich die welt,

    ich hab auch beide behalten, den Behringer an den Voyager damits wie damals klingt, und das Akai an den CS70, damits wie Vangelis klingt. :engelteufel:

    mink
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    schade, so richtig kurz (5ms -30ms) können die wohl beide nicht, trotzdem :nihao:
     
  16. mink99

    mink99 aktiviert

    Ich ghlaube, da muss man schon akzeptieren, dass wir hier bei Analog Delays unter 100 Euro sind.

    Für 5-30 msec sollte man dann schon digital rangehen....

    Mink
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich mach fast alles digital ;-) daher mein Interesse
    die analog delays sind wohl nur für so suicide Krams zu gebrauchen
    ich hatte auf sowas gehofft

    ich muss doch mal in die doepfer bbds reinschauen, so'n kleiner schmickkoffer wird immer attraktiver für mich :selfhammer:
     
  18. mink99

    mink99 aktiviert

    Hallo Leedo

    Ich hab mal nachgeschaut:

    Minimale Delay-Zeit beim Lexicon MX200 : 2.5 msec
    Minimale Delay-Zeit beim Doepfer 1881 : ca 2.5 msec (lt Handbuch)

    An den beiden Geräten (VTM & AKAI) hab ich noch nicht einmal die genaue Regelmöglichkeit...

    Was aber beim AKAI geht, sind so Dub (Richtiger, ohne Step & Wobbel) Effekte wie in :

     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    hm, ich glaub ich bleib doch bei plugins dann spar ich mir auch die elende Verkabelung
    was ich wollte nennt sich wohl Karplus–Strong Synthese - der begriff ist mir aber zu hochtrabend fürn paar lustige delay Spielereien, sowas hier
    das ist alles die sägezahn Sequenz die man am Anfang hört (hab ich aus dem Diva t. geklaut - man möge mir verzeihen)
     

    Anhänge:

  20. hier!hatte den mal finde den aber alles andere als gut.die delayzeit bricht ab wenn man dran dreht das feedback geht nicht mal ansatzweise bis zur selbstoszillation und es klingt zu clean.
    hab es damals schnell wieder vertickt.
    der electro harmonix memory boy geht wohl bis ca 1sec.die vorteile sind klar tap tempo ein divider und feedbackloop und mit 145€ ein vernünftiger preis.
    den line 6 echopark finde ich auch ganz cool der hat eine recht überzeugend klingende bbd emulation an board.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ups, hab ich mal wieder Unsinn geschwallt, nicht karpuls strong sondern natürlich combfilter :selfhammer:
    schade, ich find nix was kurz und seltsam & lang & wabbelig macht, die machen alle nur entweder oder
     
  22. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ok, danke, da hast du mich vor einer Fehlinvestition bewahrt :)

    Hab mir jetzt doch mal den Behringer bestellt, weil der so schönes dreckiges Feedback machen kann in dem oben zu hörenden Soundbeispiel des Threaderstellers.
     
  23. mink99

    mink99 aktiviert

    Danke für das Vertrauen
     
  24. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Ich bin vom MXR Carbon Copy Analog Delay total begeistert!
    [​IMG]

    Ich war mal so frei und habe mal ein Demo davon mit dem Mono Lancet gemacht.
    1. Delay 50%; Mix 75%; Feedback: 0
    2. Delay 50%; Mix 75%; Feedback: 15%
    3. Delay 50%; Mix 75%; Feedback: 50%
    4. Delay 50%; Mix 75%; Feedback: 75% mit Feedback loop
    5. Delay 50%; Mix 75%; Feedback: 75% mit Delay Modulation (Width ca 85%, Speed: 100%)
    6. Delay 50%; Mix 75%; Feedback: 75% mit Delay Modulation (Width ca 85%, Speed: 100%)


    play: http://k004.kiwi6.com/hotlink/0ymk63be56/carbon_copy.mp3

    Cheers
     
  25. mink99

    mink99 aktiviert

    kommt auf die Liste von "sollte man kaufen"
     
  26. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Frisst der Memory Boy auch laute Audiosignale aus dem Modular und kann man da eine Clock oder Gate reinschicken in den Expression Eingang ?
     
  27. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Eine meiner Lieblings-CDs, die findet regelmäßig ihren Weg in's Auto...
     
  28. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab zwei Behringer VTM. Dass der Delay "billig-vintage" klingt, kann ich absolut bestätigen. Wenn man den Delay aber nicht einschleift, sondern als Send-Effekt verwendet und im Returnkanal die Bässe und Mitten wegnimmt, dann klingt plötzlich nur noch "vintage". Wenn man nun das ganze mit zwei Delays macht, und diese bei unterschiedlichen Delayzeiten und unterschiedlichem EQing im Panorama aufteilt, klingt es plötzlich extrem "edel-vintage".

    Allerdings is die VTM ein extremer Platzsünder! Man hätte den ganzen Effekt mit allen Bedienelementen und Anschlüssen auch locker auf der halben Breite unterbringen können. Wenn ich mal Zeit hab, bau ich zwei VTMs in ein Gehäuse.
     
  29. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Weiß zufällig jemand, ob der Akai Analog Delay und der Biyang AD-8 Delay baugleich sind ?
    Äußerlich sieht es gleich aus, evtl. kommt es aus der selben Fabrik ?

    http://www.ebay.de/itm/140816525700

    [​IMG]

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen