vergleichsfrage Tape Echo /digi Echo

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 4. Juli 2008.

  1. ion

    ion Tach

    ich hatte bisher noch ie ein digitales echo... bekomme aber ein multifx prozessor mit offenbar gutem delay und plane einebenfalls für meine dub zwecke sehr empfohlenes 80s digi echo (roland sde) welches sehr vintage und wenn gewollt tape-like klingen kann

    habe daher vor, da ich auch garnicht zuviel von allem benutzen will um den mix klar zu halten, die veräußerung meines tape echo`s

    nun mal frage an leute die beides verwenden/verwendet haben
    was mir beim tape echo sehr gefällt ist zb da stückchen-weise brass durchzujagen.... der sound veränder sich dabei schon extrem und erhält viel mehr raum etc hmmmm ich kann es eigtl. schlecht beschreiben, aber ich möchte wissen ob die sachen die mit nem tape echo möglich sind auch mit digi echos (wie zb sde-3000) möglich sind

    ich bin mir nicht sicher ob ich das tape och brauche, sättigändes habe ich genug in der mix-kette und wenn man nicht aufpasst verzeert so ein tape-echo auch schnell den sound...


    hmmm eiinfach mal pro`s/con`s wenn jemand welche aus eigener erfahrung weiß

    danke
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Bei einem Digi-Delay hast Du in der Regel nicht

    - Gleichlaufschwankungen
    - Sättigung
    - Kompression
    - Noise
    - verwaschene Echos
    - schlechten Frequenzgang
    - angenehmes Hochschaukeln bei Feedback
    - direkte Bedienung

    Dafür bekommst Du evtl.

    - LFO modulation
    - Aliasing
    - Quantisierungsrauschen
    - krasses Clipping
     
  3. ion

    ion Tach

    :? uhm, ok du magst keine digi echos : )

    aber das teil was ich da anspreche soll wrklich wirklich fein sein.... und einige geile sachen bekommt man meiermeinug nach nicht mit den alten tape teilen hin.... verdoppelung/halbierung der delay-zeit von einen moment auf den anderen etc

    tape ist super natürlich ok, aber man verliert ach leicht die kotrolle

    das das delay aus multifx teilen weniger taugt glaube ich, aber das teil was ich da holen will haben richtig gute leute im studio in mehrfacher ausführung...

    hmm aber sollte das tape evtl. behalten wneigstens um dann beie zu checken und zu wissen ob ich beide brauche bzw welches nicht

    herjee
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    ne ne, ich mag eigentlich fast alles, leider, das Zeug stapelt sich hier schon :cool:

    ich denke aber, es ist wie immer im Leben, wenn Du Dich auf eines Beschränkst fehlt Dir was vom anderen

    in Wahrheit brauchst Du also

    Tape Delay (am besten noch ein Copy Cat mit Röhren :)
    Analog Delay (am besten noch so einen Bodentreter)
    Digital Delay (high end TC Electronic 2290 und auch eines mit 8-Bit)
    Multi FX mit Delay

    Welches der SDE Serie soll es denn werden?
     
  5. ion

    ion Tach

    haha neee bloß nich noch son röhren echo : )
    hab schon 2x röhren + 1x tape in meinem mixdown weg

    und copycat ist witz gegen das tape echo was ich habe

    es soll das SDE-3000 werden.... ich mache Dub musik (im sinne des namens)
    und habe von anderen dub producern gehört, dieses teil wäre ziemlich anständig.... und evtl. auch guter ersatz zu nem tape echo

    ich frage mich nur sind tape echos GENERELL besser (also gehen wir je von guten geräten aus)
     
  6. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ich empfehle hiermit das Boss RE-20. Digital, klingt aber wie ein gutes Tape-Delay (jedenfalls sehr nahe dran).
    Und ein Alesis Ineko für mega-intuitives Digi-Delay und noch tausend andere Sachen.
    Kostet insgesamt unter 300 Euro und macht glücklich!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das SDE-3000 hat eine Einschleifmöglichkeit im Feedback-Weg, das ist sicher interessant, auch kann man die Delayzeit mit CV steuern. Ansonsten sieht es nach 12-bit mit Compander aus, der Frequenzgang deutet auf eine Sampling Rate von 34 kHz hin, bei x2 dann 17. Es gibt weiter einen Schalter, der einen Filter im Delayweg einschaltet, mehr steht im Manual nicht drinnen.

    Ansonsten, Dub, schon oft gehört im Zusammenhang mit Delays. Sagt mir aber sonst nichts. Wer macht Dub, also wo kann ich mal ein Beispiel hören?

    Sie sind wohl einfach anders. Das Korg SE-500 hat zwar auch CV für die Speed, aber das ist nicht zu vergleichen mit einer modulation bei einem Digital-Delay. Die DDs können auch sehr kurze Delays und damit Flanger, Chorus und Kammfilter, das kann kein TD.

    Alles weitere habe ich oben schon geschrieben.
     
  8. ion

    ion Tach

    yo danke für die auskünfte

    das hier wäre dub:

    http://www.amazon.de/Dubz-Higher-Region ... 350&sr=8-4


    bei mir laufen die demos zwar nicht, liegt aber wohl daran das ich am mac nicht die plugs dafür installiert habe



    hmmm ich frag mich halt ob eines der delays das andere überflüssig macht..
    denke wie du auch sagtest das SDE kann halt andere sachen... u.a. halt auch super kurze delays.. und dieses 2x oder halbspeed ist für dub halt ideal..
     
  9. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Half und Double Speed kann das RE-20 auch. Nur mal so gesagt.
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich denke nicht, das eines der Delays das andrere überflüssig macht. In der Regel kann die eine Kiste immer was, was die andere nicht kann und umgekehrt.

    Bei den Dub Demos (danke für den Link) scheint es um recht lange Echoketten zu gehen, manchmal wird auch der Pitch Regler gedreht. Hier ist natürlich ein Digital Delay im Vorteil, weil die Echos nicht matschen (oder man kann das mit einem eingeschleiften Filter kontrollieren). Tape matscht hier viel Schneller den Sound zu.

    Das SDE 3000 hat allerdings keinen Pitch Regler, das geht dann nur über CV.

    Du könntest Dir auch analoge Delays mal anschauen, z.b. Dynacord VRS 23, hier ist allerdings das Delay maximal 400 ms lang.

    Viel Spass noch bei den weiteren Überlegungen
     
  11. ion

    ion Tach

    jup genau das passiert bei langen delays mit tap schnell

    hmmm hmmm auf wenige regler stehe ich ja eigtl. auch nicht so, wobei pitch bei delays auch störend sen kann finde ich

    ich hab noch wie was mir CV gemacht, kann ich da nen dreschalter für den pitch bzw für alle parameter dran tun oder wie?

    kennt jemand vom hören die boss half rack serie?

    RDD-10 heißt das delay davon..... meinungen dazu?
     
  12. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

  13. ion

    ion Tach

    yo ich kenne die HH teile... das besondere an dem einen davon ist halt das die tonköpfe durch einen fader variabel sind statt durch knöppe

    jah shaka markenzeichen diesen fader zu 100% auszunutzen... kein sinn für mich das nachzumachen.... aber sind ein paar für bezhalbar in UK raus gegangen vor ein paar monaten... danach nix mehr...

    die werden sehr hoch gehandelt lobo ;-)

    2.tes video auch sehr nice !!! kannt ich noch nich
     
  14. Centurion

    Centurion Tach

    Danke für die Links, dieses H & H kommt ja geil vom Charakter. :shock:

    @ion-five: für wieviel sind die denn so rausgegangen, bitte ? Was darf man da so hinlegen für ?
     
  15. ion

    ion Tach

    normalerweise... also gerade für das mit dem fader 500-600+ eur ;-)
     
  16. Centurion

    Centurion Tach

    Aah, danke.
     
  17. Centurion

    Centurion Tach

Diese Seite empfehlen