[Video] MIDIbox SeqV3.4: Sync and Flow (demo #3)

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von stuartm, 24. Januar 2009.

  1. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Neues vom MIDIbox Sequencer, jetzt in Version 3.4,
    mit einer sehr coolen Feature: MIDI sync on pattern start.

    Auf Knopfdruck wird am Anfang des nächsten Taktes ein MIDI Start gesendet, und alle Geräte an der MIDIclock des MBSeq laufen wieder brav mit, ohne jemals die Clock zu stoppen.

    Für meinen Workflow genial (daher hab ich das auch vorgeschlagen :cool: ),
    u.a. um fliessend zwischen MBSeq und Ableton Live hin und herzuwechseln.

    Da ich TK gleichsam versprochen hab, als Dankeschön ein Video dazu zu machen, hier ein neues Demovideo (mit voice-over Gebrabbel):

    http://vimeo.com/2946305
     
  2. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    Daumhoch, find ja den seq so geil, hab leider kein platz mehr hier auf mein tisch.

    aber das nen geiles tool mit der "never stop the midiclock" :D
     
  3. Kaneda

    Kaneda Tach

    Sehr schön, auch die Sequenzen welche zu hören sind.

    Ein sehr gutes Detail ist die Möglichkeit auf der nächsten Eins einen MIDI-Start senden zu lassen. Man fragt sich wirklich warum es das sonst (vom Mungo-Sync mal abgesehen, der macht es aber manuell) nicht gibt.

    Wirklich schade das solche Kisten den DIY-Leuten vorbehalten bleibt.
     
  4. mikesonic

    mikesonic Moderator

    yup, klingt klasse und will ich haben :P
    leider zu doof und ungeschickt sowas zu bauen
     
  5. Bruce

    Bruce Tach

    Sehr geile Funktion und sehr schönes Video mit noch viel schönerem Sound (besonder so ab Minute 6)!

    Ich hab den Bau ja schon seit einiger Zeit geplant, musste es jetzt aber wegen einer Autowerkstattrechnung verschieben - aber auf Eis gelegt is es nicht (nach dem Video erst recht nicht).

    @DIY: So schwer stell ich mir den Bau gar nicht vor ... hoffentlich täusche ich mich da nicht. :)

    mfG Bruce
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yeah !
    und geile musik und sounds.

    wie viel mühe machts eigentlich in den Midibox reinzukommen bedienungsmässig ?
    Ist man in drei vier ganzen abenden oder nächten drin ? Oder brauchts eher ein paar monate ? wahrscheinlich die mitte oder ?



    merci fürs Demo !
     
  7. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    so schwer ist der bau nicht, man sollte aber schon mal nen lötkolben in der hand gehabt haben ;-)

    ich würde mich nur schwer tuen mit dem panel
     
  8. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    danke für die Kommentare!
    auch was die Musik betrifft, freut mich echt !

    Es ist kein Hexenwerk, aber zeitaufwändig schon.
    Ich hab nur Elektronik-Grundkenntnisse, die Lötskills sind ... nicht schön aber läuft :)
    Panel ist so eine Sache. Da ich ganz gut mit Holz kann, hab ichs mir erstmal daraus gebaut.
    Es gibt Layouts für Frontplatten, die du dir dann bei Schaeffer fräsen lassen kannst.
    Im Moment läuft im Midibox-Forum auch eine Sammelaktion, ich schau noch mal nach.

    Mehr in dem Bericht, den ich damals über den Bau meiner Box geschrieben hab:

    viewtopic.php?t=18552


    Es ist keine Electribe, man muss sich schon reindenken.
    Aber sehr flache Menüstruktur, und alles prima dokumentiert.
    Mit deinen drei vier Abenden solltest du eigentlich die grundlegenden Sachen erfasst haben (sofern mit der Technik alles stimmt).

    Aber der MBSeq kann eben noch eine ganze Menge mehr, ich entdecke selbst ab und zu noch neue Features.
     
  9. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    group order für Platinen und Frontpanel:

    http://www.midibox.org/forum/index.php/ ... #msg102412

    Das Panel dort ist schon für die optionalen Taster des MBSeqV4 optimiert.
    Version 4 ist im Moment in der Entwicklung.
    Dazu gibts eine neue Core-Platine mit wesentlich leistungsfähigerem IC, SD-Card Slot, USB etc., Rest der Hardware bleibt gleich.

    Für V4 werden dank mehr RAM und Prozessorpower etliche neue Funktionen kommen, 256 steps, Track Namen etc.
     
  10. dns370

    dns370 Tach

    Mal ne andere Frage, welche Holzart hast du für die Frontplatte genommen?
     
  11. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    6mm Sperrholz, hatt' ich noch da und sollte eigentlich nur ne Zwischenlösung sein.
    Die Hardware ist komplett im Gehäuse befestigt, so dass die Frontplatte leicht entfernt oder ausgetauscht werden kann.

    Für den MBSeqV4 werd ich das Ding wohl etwas umbauen bzw. überholen, dann bekommt er hoffentlich auch ne schöne Schaeffer-Frontplatte.
     
  12. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    ich hab ja selber schon 2 mb sid hinter mir :D

    der seq ist echt geil, aber leider nicht kompatiebel zu mein setup, da ja alle meine boxen einen seq besitzen.
     
  13. dns370

    dns370 Tach

    Ich will mir nämlich das Teil bauen, habe jetzt ja das ganze Werkzeug für zuhause...

    Hast du dir die Sets bei Mikes-Elektronicstore gekauft (oder irgendwie anders...mhhh)?

    Was mir dabei etwas aufstößt ist das Rack, welche Tiefe hast du da genommen?

    Gruß

    Robert
     
  14. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    könnt ja auch reintheoretisch noch nen aout modul ranhängen (wenn es mal den max525 billiger geben würde) und das als cv seq nutzen :D
     
  15. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    @Robert:
    Die Platinen und Bestückung hab ich von Mike's und Reichelt, siehe auch mein Bericht (Link 6 Post weiter oben).

    Rack? Meinst du das Gehäuse ?
    Ich habs als Desktopgehäuse gebaut, aber in 19Zoll Breite, so dann mans mit Winkeln ins Rack schrauben kann.
    Käme dann auf eine Tiefe von ca. 10cm.

    Hab noch ein paar Fotos in meine GEAR Sektion hochgeladen.
     
  16. dns370

    dns370 Tach

    Yo, für Link habe ich mir schon einen Bookmark gesetzt.

    Sieht scharf aus das Teil! 10 cm Tiefe ist nicht viel und tut nicht weh... ich Frage deswegen, da mein Sampler schon etwa >40cm tiefe hat und ich den nirgendwo unterbringen kann und das nervt.

    Das blaue LCD ist schon geil, T.K. hat ja bei der Grobzusammenstellung auch angeführt dass man hierbei mitunter auf ganz ordentliche Kosten kommt. Es sei den man kann diese Dinger über Ebay beziehen.

    Gibts das Display wahrscheinlich auch in einem giftigen gelb oder grün?! ;-)
     
  17. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Die Standard Dot-Matrix ist grün und günstiger als die blaue Version.
    Wenn man's mag: ;-)
    [​IMG]


    Allerdings hab ich bei damals bei den üblichen Verdächtigen in D (Reichelt, Conrad) nur blaue 2x40er gefunden,
    die kommen dann 40EUR statt ca. 20EUR (grün) das Stück.
    Aber sieht eben auch besser aus :)

    Für alle, denen die Sounds/Tracks so gut gefallen haben:
    erster Track:
    http://share.ovi.com/media/stuartm-shar ... hare.10001
    dritter Track:
    http://share.ovi.com/media/stuartm-shar ... hare.10002

    (beide live mit dem MBSeq gespielt)
     
  18. dns370

    dns370 Tach

    Die Tracks klingen gut, Sahne auf der Zunge ... nur bilde ich mir das ein oder liegts an meinem Rechner .... ich habe da immer ein knistern und dann leierts, so als ob du die Geschwindigkeit des Stücks mit dem Schraubenzieher regulierst ... is aber nicht Absicht oder?
     
  19. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Schein an Ovi zu liegen. Hmm. Soundcloud ist down. So' Mist.
     
  20. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Die beiden Tracks sollten jetzt funktionieren.
    Kein Plan was da passiert ist.
     
  21. dns370

    dns370 Tach

    Übrigens: Beim durchforsten des Waldorf-User-Forums hat jemand was gepostet..... vielleicht ist es ja von Nutzen bezüglich Frontplatte (unbehandelt).

    du solltest halt jemanden kennen der dir das Zeug ausschneiden und bohren kann - ist sogar ein Gehäuse mit dabei aber immer mit diesen brutalen Längen (25cm) ... und in Summe günstig!

    hier der Link gesehen bei Thomann:

    https://www.thomann.de/de/adam_hall_87408v_leergehaeuse_2he.htm
     

Diese Seite empfehlen