Vintage Drumcomputer mit Accompainment

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 28. Februar 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein "Dr. Böhm Digital Drums" Video auf youtube hat schon vor längerer Zeit mein Interesse für kompakte Vintage Drumcomputer mit Accompaniment geweckt.

    Mich würde mal interessieren was es ausser o.g. Gerät noch an Vintage-Drumcomputern (analog oder digital) mit kleiner Tastatur gibt, weil ich bei günstiger Gelegenheit gerne irgendwann mal auf Ebay zuschlagen möchte.

    Ich suche keinen vollwertigen Synthesizer um Klänge zu erzeugen - mir geht es primär um den "Dr. Snuggles-70er/80er-Begleitautomatik-Preset-Sound" der hier bei 1:55 einsetzt:



    src: https://youtu.be/VImi85bamaI
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Elka Wilgamat und der größere Godwin Drummaker (45 oder so). Nicht zu vergessen Wersi CX und Solton Programmer sowie Elka OMB.

    Stephen
     
  4. dislo

    dislo aktiviert

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    elgam carousel :waaas:

    bin verliebt. ist das ding sehr rar?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Kann es sein, dass der Wersi CX auch Wersimatic heißt? Das Teil ist auf jedenfall klasse und kommt mit Deinen anderen Vorschlägen auf meine Liste. Den Elka OMB-5 kannte ich noch gar nicht - der hat ja nicht nur Retro-Sounds drauf, sondern wäre auch Techno-tauglich und hat Midi :supi:

    Danke für die Vorschläge :nihao:


    @Centurion: Der MTI ist auch super!
     
  6. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Schätze schon -- die meisten von den wenigen, die verkauft wurden, dürften im Müll gelandet sein.

    Ich weiß aber von wenigstens einem hier im Forum.

    Das MTI Auto Orchestra ist sündhaft teuer wegen der relativ prominenten User (Moog Cookbook etc.).

    @sammy: Ja, die Wersi-Dinger heißen auch Wersimatic.

    Stephen
     
  7. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ich hatte den auch, war aber vom Sound nicht so begeistert. Sehr hart und direkt. Ich bin auch Accompaniment-Möger. Mir haben aber die Casiotones 403 und 405 mehr gefallen. Aber ist sicher Geschmackssache. Optisch ist der Carousel ein Kracher :phat:
    Auf meiner Wunschliste steht noch der hier: Seit dem Video ist er leider nicht mehr so ganz billig :heul:


    src: https://youtu.be/dcTlHBLbLa8
     
  8. bloop

    bloop -

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ich hab hier ein Wersimatic II rumstehen. Das sind aber 2 Kisten, "Drumcomputer" (recht breit mit vielen Rhythmen) und ein kleines Nebengerät mit 2-Oktaven-Tastatur für die Begleitung.
    Hab ich für €10 auf'm Flohmarkt gesehen und es tat mir zu leid um es einfach zurückzulassen.

    Nur ein Bild im Netz gefunden:

    [​IMG]
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Geblendet von meinem momentanen Orgel-Rausch habe ich mir gerade das Teil hier ersteigert:


    http://www.ebay.de/itm/Wersi-Expander-C ... 7675.l2557


    Tja, leider ist mir erst nach der Paypal-Zahlung aufgefallen, dass die Beschriftung der Vorderseite (KF2) im Vergleich zur Oberseite (KF1) unterschiedlich ist. Das heißt wohl das Teil steckt im falschen Gehäuse und ich kann mit den aufgedruckten Befehlen leider gar nichts anfangen und eine Anleitung ist auch nicht dabei :mad:


    Weiß jemand, wo man eine Anleitung für das "Wersi City Rack KF2" bekommen kann?
     
  11. Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ja, das ist recht rar.
    Ich hatte mal eins, das war aber an allen Ecken und Enden verschlissen und einige Teile (Fader) waren nicht mehr als Ersatz zu bekommen. Und ein Begleitautomat, der sein Tempo selbst bestimmen möchte, ist so viel wert wie ein extrem schlechter Drummer...
    Was das Demo allerdings so gut klingend machte, ist das Delay, und das kann praktisch jede Kiste veredeln.

    Von meinen ganzen Vintage-Klopfgeistern, ob mit oder ohne Begleitautomatik, sind nur der Solton Disco 64 (Achtung: Man braucht die Tastatur!) und der Hammond Vari-64 übriggeblieben.

    Da geht jedenfalls was:
    https://www.youtube.com/watch?v=Fj0qINYzRqc (wegen der Überraschung extra nicht eingebettet, hihi)

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  12. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ach, Du liebes Bißchen...

    Immerhin, die spielen mit noch weniger Fingern als ich.

    Stephen
     
  13. Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Benutzen aber denselben Lippenstift.
    Seit wann kannst du denn Youtube kucken? Neuer Computer?

    Back to Topic:
    Das Basspedal für den Disco-64 ist nicht unbedingt nötig, aber das Keyboard braucht man echt!
    Leider ist das Ding nicht synchronisierbar oder triggerbar oder so (was ECHT schade ist!), aber jemand hat glaub ich mal Einzelausgänge für die Drumsounds reingebaut.
    Sollte jemand doch etwas zum Triggern oder Syncen des Disco-64 wissen, bitte ich dringendst um Info! Danke!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ja, der kostete mich den KARP Odyssey...

    An Lippenstift nehme ich nur Labello mit Vanillegeschmack...

    Wo wir gerade bei Solton sind: Der Polyvox ist ebenfalls sehr cool, allerdings höllisch selten und im Prinzip unagemessen teuer für das, was er ist:


    src: https://youtu.be/uhvM2KngY2s


    Wie den Disco 64, die Elka Wilgamaten oder die Godwin-Geräte sollte man sowas niemals ohne externe Tastatur kaufen.

    Stephen
     
  15. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ach, hier noch die niederländische Anne Clark (obwohl Mathilde singen kann und nicht nur rumnörgelt):


    src: https://youtu.be/yYlazYaYI60


    Stephen
     
  16. bloop

    bloop -

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Hier bei dem ersten Stück (Kwark) ist die (der?) Wersimatic II zu hören, Bass und (elektronischer) Rhythmus.


    src: https://youtu.be/H1bLqLEgYwE
     
  17. Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Scheint mit Mikro über den Lautsprecher aufgenommen zu sein. Klingt echt geil so. Bass können die alten Orgeln auch vom feinsten!
     
  18. bloop

    bloop -

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Das ist gut möglich, kann mich aber nicht mehr erinnern. Ist Ewigkeiten her...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Der Wersi Expander, den ich gestern geschossen habe trudelt die nächsten Tage beim mir ein. Um herauszufinden, ob es jetzt ein City Rack KF1 oder KF2 ist werde ich das Teil wohl aufschrauben müssen, um einen Blick auf die Platine zu werfen.

    Frage an die Orgel-Kenner: Der Expander hat die KF-Tonerzeugung, die auch im KF-90 Keyboard steckt. Das ist doch ein Rompier oder? Ich finde nämlich keine technischen Infos im Internet. Weiß jemand, ob der Orgel-Klang nah an den Wersimatic rankommt oder brauche ich mir da keine große Hoffnung zu machen?
     
  20. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

  21. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Wahnsinn! :supi: Das erste mal, das jemand beweist, daß man auch mit so einer Orgel mit Begleitautomatik was Vernünftiges anfangen kann.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    1000 Dank für den Link! Die wichtigsten Fragen zu meinem (heute gelieferten) Wersi City Rack wurden dort schnell beantwortet. Es ist zwar immernoch etwas schwierig ohne Anleitung, aber ich werde das Teil auf jedenfall behalten :D

    Wen hier jemand Wersi KF-Memory-Cards (ausser Standard) loswerden möchte bitte PN an mich.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Hab´mir ne ROM-Card für mein neues Rhythmusgerät geschossen, damit das Teil auch Lambada kann :lollo:
     

    Anhänge:

    • $_57.JPG
      $_57.JPG
      Dateigröße:
      386,6 KB
      Aufrufe:
      238
  24. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Und somit ist ein Hit nicht mehr weit... :cool:
     
  25. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Sowas hier ist auch sehr lustig (und mit der Akkordeontastatur spielt man ganz bestimmt alles, nur keine Standardakkordverbindungen... als Nicht-Akkordeonist, meine ich):

    http://www.ebay.de/itm/Eine-Orgel-Elka- ... 4d2f88d899

    Stephen
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Das Teil ist wirklich interessant. Schade das es nur 2 youtube-Videos gibt, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Da es viel zu wenig Videos von diesen schönen Geräten gibt, gehe ich mal mit gutem Beispiel voran.

    Mein erster Run mit dem Wersi City Rack KF2 nachdem ich (ohne Anleitung) halbwegs geschnallt habe was ich drücken muss:


    src: https://youtu.be/LIMUSJakoE0
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Keine Ahnung woher das kommt, aber ich finde diese 80s-Wersi-Bud-Spencer-Like-Sounds einfach herrlich:


    src: https://youtu.be/KNoEWhGZ0tE
     
  28. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    Ist mal was Anderes als immer nur Moog und ARP und Buchla und Eurorack und so.

    Stephen
     
  29. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Re: Vintage Drumcomputer mit Accompaniment

    War im Zweifel dann aber auch Synth (Lead-Stimme) (gutes Lied übrigens):
     

Diese Seite empfehlen