virus b problem - spontaner reboot

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von LunaTuna, 10. September 2012.

  1. Hallo,

    ich hab ein technisches Problem mit meinem Virus B. Vielleicht könnt ihr mir helfen?

    Bei einer Bandprobe wurde das Netzkabel während des Betriebs aus der Buchse herausgerissen. Seitdem hat der Virus
    Startschwierigkeiten. Er bricht während des Bootvorgangs mehrere Male ab (bis zu 50x) wobei er jedes Mal ein
    Stückchen weiter bootet bevor er stoppt und dann neu anfängt. Sobald er einmal fertig gebootet hat läuft er
    weitesgehend stabil. Deswegen war die Sache kein allzu großes Problem - das Booten hat halt lange gedauert.

    Gestern habe ich zum ersten Mal beobachtet, wie er während des Betriebes grundlos einen Reboot durchgeführt hat.

    Und jetzt brauche ich wirklich einen Lösung für das Problem - Ich möchte nicht, dass das bei einem Gig passiert und
    in 3 Wochen möchten wir mit der Band ein paar Konzerte spielen.


    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Ich würde sagen, das ist ein Fall für die nächste Werkstatt...
     
  3. Hast Du schonmal nen Reset probiert?
    Mann kann einen Factoryreset machen indem man LFO1 SHAPE und LFO2 SHAPE beim Start gleichzeitig gedrückt hält.
    Dann fragt der Virus nacheinander was resetet werden soll...
    Hier kann man auch schnell mal alle Sounds löschen.

    Du kannst aber auch lediglich einen Reset machen OHNE die Soundbänke "zu berühren".
    Dafür drückst Du den LFO1 SHAPE Knopf alleine beim einschalten.

    Das setzt nur die Globalen Parameter zurück.

    Wenn das nix nützt würde ich die neueste Software mal draufspielen, auch wenn der OS-Stand aktuell ist.
    Vielleicht nützt das was.

    Wenn nicht würde ich das Teil auch mal jemandem geben der sich damit auskennt. Evtl. direkt an VIRUS schicken?

    BTW, kann es sein das die Buchse einen "mitgekriegt" hat?
    Vielleicht liegt das daran...
     
  4. Offengestanden: wenn jemand nach dieser Schadensbeschreibung noch so eine Frage stellen muss, dann nehme ich an, dass er einfach zu wenig Ahnung hat, um an einer 230V Kaltgeräte Buchse herumzubasteln. Das ist jetzt nichts schlimmes. Ich kenn mich ja zB. bei meinem Auto auch nicht aus.

    Er sollte nur einfach dann die Finger davon lassen: 230Volt können zwischen kurzem Aua-Zipp, lebenslanger körperlicher Behinderung, und sofortigem Exitus alles anstellen. Das sind die 100 Euro, die man ggf in der Werkstatt spart, nicht wert.
     
  5. DrFreq

    DrFreq -

  6. DrFreq

    DrFreq -


    ich habe das video geändert... als ich das thema gelesen habe ist mir spontan dieses video eingefallen. ich habe es kürzlich auf youtube entdeckt. hätte nicht gedacht as der virus b so klingen kann. aber nun gut, ich spare mir mein geld und kaufe mir lieber einen moog
     
  7. Vielen Dank für die schnellen Tipps.
    Ich hab einen Systemreset durchgeführt, das Betriebssystem neu installiert, den Virus aufgeschraubt und nach gebrochenen Lötstellen gesucht... Hat leider alles nicht geholfen. Jetzt geht er in die Reparatur.
     
  8. Despistado

    Despistado aktiviert

    Bei mir hat die Buchse hinten einen Wackelkontakt, d.h. wenn man irgendwie blöd am Kabel ankommt fährt das Gerät auch sofort neu hoch...
     
  9. tom f

    tom f Moderator


    was für eine art von dauerhaften schäden können denn da entstehen ? (weil du sagst "behinderung" )

    mfg
     
  10. Schäden im Gehirn und im Nervensystem....
     
  11. Wie Orangehead schreibt: entweder direkte Schädigung des Rückenmarks oder des Gehirns durch den Stromschlag (selten) oder (deutlich häufiger) Schädigung durch die meist aus dem Stromschlag resultierende Sturzverletzung. Ich muss regelmäßig Fortbildungen als betrieblicher Ersthelfer machen. Da kriegt man Fotos von solchen Unfallsituationen gezeigt, die bitter sind. Ein Stromschlag kann in der Muskulatur Kontraktionen erzeugen, die die Sehnenansätze aus den Knochen reißen.

    Einen der selteneren Fälle hab ich im Zivildienst kurzzeitig jemanden betreut. Der Mensch war ab den Achseln nach unten gelähmt. Ursache: er hatte beim Reparieren eines Amateur-Funkgeräts in beiden Händen einen Stromschlag bekommen mit Ableitung über den Rücken an die Lehne und Sitzfläche des Stuhls: schwerste Schädigung des Rückenmarks am 4. und 5. Brustwirbel und Schädigungen der peristaltischen Muskulatur um den Mastdarm. Die meisten denken dann nur an: nie wieder laufen.
    Tatsache ist: Da ist wirklich alles(!) unterhalb betroffen, bedeutet: die nächsten 60 Jahre Windeln tragen; niemand mag sich länger mit Dir beschäftigen, weil Du defacto immer nach vollgesch...enen Hosen stinkst.... etc ppp..
    Behinderung ist echt kein Spaß.


    Wie gesagt: all das rentiert sich einfach nicht.

    EDIT: war nicht der Lenden, sondern der Brustwirbel
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    ok... sowas ist sehr krass/tragisch


    ich frage weil ich selber mal einen sehr heftigen stromschlag erlitten habe bei dem ich kurz auch im stromkreis hängengeblieben bin und dann massive extrasystolen hatte

    ich hatte damals als kind in ne glühbirnenfassung gegriffen

    mfg
     

Diese Seite empfehlen