virus c vs. radias

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 1. September 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    hi,wollt hier mal verschiedene expärdde -meinungen einholen. :)

    ich plane eine anschaffung eines VA.
    so ne art synth für alles. monophone analoge spezialisten hab ich nun schon ein paar.
    was mir fehlt ist halt ein polyphoner allrounder.so.

    klar,die sequenzermodulationen/noten beim radias sind schon mal ok,ich mag das und dann transponieren,und so.
    für den virus spricht die kompaktheit und stabiles OS.

    musikalisch gehe ich in richtung techno,experimental,elektro,acid,goa,bossanova,dub und frickel halt...

    ich kenne ja den klang vom virus,hatte mal vor jahren einen virus b.

    radias hab ich neulich angetestet,auch ganz ok. wenn man das nach einer stunde schrauben beurteilen kann.und das auch noch über kopfhörer...


    pro & kontra?


    wer bringt die besseren deepen sounds für dub teppiche im hintergrund,die schärferen leads für goa, das coolere gepiepse für bossanova?




    oder doch lieber weitersparen auf einen prophet 08/rack???
     
  2. Kaneda

    Kaneda -

    Naja, gegen einen Prophet08 spricht halt der 16-fache Multimode vom Virus. Wenn Platz wichtig ist, dann ist so ein Virus Desktop schon eine Menge Sound auf kleinem Raum. Von daher steht so ein Virus noch bei mir auf der Kaufen-Liste.
     
  3. Vom Klang finde ich den Virus TI klar dem Radias überlegen - er ist viel "voller" und "dominanter". Für den Radias spricht der Step- und Modulations-Sequencer, wenn man aber den Virus TI mit einem Sequencer a'la MD, MM oder mit Software betreibt ist der Vorteil weg. Da ich gerne mit Aftertouch arbeite, störte mich beim Radias das er dies nicht unterstüzt. Ansonsten macht der Raidas schon sehr viel Spass - für mich einer der unterbewerteten Synths.

    Ich habe meinen Radis verkauft, den Virus TI habe ich immer noch.
     

Diese Seite empfehlen