vocaloid

Ilanode

Ilanode

..
Die Sound on Sound Review ist doch recht positiv. Allerdings scheint es sehr mühsam zu sein, damit gute Ergebnisse zu erzielen, denen nicht deutlich der Touch des Experimentiellen anhängt.

Perücken und Kostüme gibt es übringens bei ebay, damit das Outfit des Anwenders zur gewählten Stimme passt. Jede Stimme hat ja einen eigenen Charakter mit spez. Outfit.
 
sadnoiss

sadnoiss

...
Ähm, hab' ich was verpaßt oder ist die komplette Website von 2005???
Gibt's das überhaupt noch?
 
A

Anonymous

Guest
für einen satz brauchste etwa 1 tag
klingt leicht ziemlich künstlich . wie ein vocoder
nur bei stylverwanden simulationen kann man ein bischen täuschen.
 
Ilanode

Ilanode

..
voodoo_priest schrieb:
Hab den Vocaloid gestern zum ersten mal gehört und muss sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man den vernünftig anwenden soll.
Natürlich nicht als Ersatz für eine Sängerin, sondern als eigenständ. Instrument/Effekt. Dafür ist allerdings recht teuer, doch für manche Musikstile eine unschätzbare Bereicherung:

http://de.youtube.com/watch?v=NTtifcooH58

Sehr schön der jap- Akzent von HATSUNE MIKU, der Charakter in den von mir verlinkten Jerusalem (oben).
 
6

64_QAM

.
Ich sehe eine halbwegs sinnvolle Möglichkeit (für die englischsprachige Version), das Ding zu benutzen: als Dummy eines Vocalstracks, um sowas wie ein Songlayout zu erstellen, bevor man dann die Sängerin in ein teures Mietstudio einlädt.
 
V

voodoo_priest

.
Ilanode schrieb:
voodoo_priest schrieb:
Hab den Vocaloid gestern zum ersten mal gehört und muss sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man den vernünftig anwenden soll.
Natürlich nicht als Ersatz für eine Sängerin, sondern als eigenständ. Instrument/Effekt. Dafür ist allerdings recht teuer, doch für manche Musikstile eine unschätzbare Bereicherung:

http://de.youtube.com/watch?v=NTtifcooH58

Sehr schön der jap- Akzent von HATSUNE MIKU, der Charakter in den von mir verlinkten Jerusalem (oben).

Ok, hier klingts witzig, obwohl immer noch schrecklich.Etwas niedlicher:
http://www.youtube.com/watch?v=CfSnrozj4iI&NR=1

Apropos Japan: Da gibts welche, die ne Freewaresoftware gemacht haben:

http://www.a-quest.com/aquestone/

Für den Zweck vielleicht etwas billiger...
Greetz
Andreas
 
A

Anonymous

Guest
ich hab schon als kind ne allergie gegen flöte gehabt - heute hatt sich das gebessert.

vocaloid kann keine flöte nachmachen.
auch als dummy eher abschreckend- nein danke.
was für ein scheis aufwand für sowenig ergebnis.
fuck it.
 
THE NERD

THE NERD

..
son schrott

:lol:

da gibts echt keine guten lösung

selbersingen und autotune
 
S

Sound Engine

.
Die armen alten Künstler ... wenn jeder son Zeug mit denen macht kommts dann wieder auf diese zurück. :arrow:

Die "Kommentatoren" wissen ja nich was Vocaloid oder son Zeug ist und schreiben dann, die Frau singt ja wie ne Maschine und geben nur ein Sternchen in der Bewertung. :roll:
 
A

Anonymous

Guest
besser wäre ein prog das eingesungene partz in echtzeit in andere gute stimmren umwandelt . damit könnten dann einige auf sänger verzichten und ihre tracks alleine machen wie sich das gehört.
 

Similar threads

SPIELRAUSCH
Antworten
27
Aufrufe
759
Cosso
Strelokk
Antworten
3
Aufrufe
2K
B
CBS
Antworten
18
Aufrufe
548
Summa
P
Antworten
0
Aufrufe
184
P
 


Neueste Beiträge

Oben